Posts by KWER

    Hallo Zusammen,


    ich hatte ja im Oktober die Verwaltung der Stadt Oberharz am Brocken angeschrieben, aber leider auch trotz Nachfrage keinerlei Antwort bekommen.

    Wie schon im Oktober angemerkt: die Rückführung der sterblichen Überreste der 27 Italiener (davon ja 25 namentlich bekannt) vom Friedhof in Stiege ist doch 1997 sicherlich nicht in aller Heimlichkeit vor sich gegangen, da waren doch im Normalfall Bundeswehr / italienische Botschaft usw involviert. Das sollte doch damals evtl auch medial (regionale Presse "Volksstimme") bemerkt worden sein.

    Vielleicht wären das noch einmal Ansätze die es zu verfolgen lohnt.


    Gruß Tilo

    Hallo Mark,


    dein Opa hat gedient:

    1. Kompanie Infanterieersatzbataillon 70

    2. Kompanie Infanteriersatzbataillon 70

    5. Kompanie Infanterieregiment 70

    Genesendenkompanie Infanterieersatzbataillon 396

    Verfügungskompanie 4/XI

    Heeresantlassungsstelle 3/XII


    Gruß Tilo

    Hallo Zusammen,


    mir ist bis Anfang diesen Jahres in Berlin immer noch ein recht betagtes Cabriolet mit B-SSxx aufgefallen.


    In Stuttgart sind übrigens folgende Kürzel nicht gestattet: A, D, S, ED, HJ, KZ, NS, SA, SD, SS


    Gruß Tilo

    Hallo Schorschi,


    die von dir verlinkten DAL zeigen im fraglichen Zeitraum nur die Sturmbann- und Obersturmbannführer (vergleichbar mit Major und Oberstleutnant des Heeres). Dein Schwieger-Opa war Hauptsturmführer (vergleichbar Hauptmann des Heeres) und kann also in diesen Listen nicht auftauchen.

    Wenn es für dich ok ist, setze bitte seinen Namen und Geburtsdatum hier rein und es wird dir mit Sicherheit geholfen werden.


    Gruß Tilo

    Code
    1. Нужна помощь в получении максимального количества данных о владельце документа

    Взаимодействие с другими людьми

    Hallo Zusammen,


    es wurde offensichtlich ein Luftwaffen-Soldbuch eines Angehörigen der 3Kp/Lw.Jg.Btl.zbv.5 gefunden(?).

    Der Threadersteller sucht nun nach Hilfe bei Auffinden von Daten über den Besitzer des Dokuments.


    Hm, für mich riecht das nach genau dem, was wir nicht haben wollen hier im Forum.


    Gruß Tilo

    Hallo Mark,

    anbei meine Deutung der "Tarnnamen". Leider ist das Dokument nach meinen Eintragungen zu groß zum Hochladen.

    oben links: Eskimo Ia

    oben mittig: Blaumeise

    dann im Text auch noch: Pfingstrose und Wachspuppe

    Text ganz rechts: Schinnrak/Schinnruk (?)

    ? 1030

    Objg. (= Oberjäger) Schürrlin/Schürrein

    erl. ?


    Gruß Tilo

    Hallo,


    da die Gruppenbilder nur wenig Aussagekraft haben, lasse ich einige davon weg.


    Die nachfolgenden zwei Fotos waren bemerkenswert. Über dieses Bild hier habe ich lange nachgegrübelt. Schaut´s euch an:

    Hallo Viktor,

    dieses Bild bereitet mir auch einige "Bauchschmerzen".

    Da ich in der DDR aufgewachsen bin und zum Zeitpunkt der deutschen Einheit 25 Jahrfe alt war, habe ich das gesamte Programm der Uniformierung und Militarisierung der Jugendlichen mitgemacht: Jungpionier, Thälmannpionier, FDJ´ler, GST (vormilitärische Ausbildung) sowie dann als Volljährigen den Grundwehrdienst in der NVA. Ich bin doch recht froh, dass in der Bundesrepublik mit der deutschen Tradition der Jugend in Uniform gebrochen wurde.

    Gruß Tilo

    Walter Iden war Träger von das Deutsches Kreuz in Gold, Hat jemand ein Bild von Walter Iden?

    Hallo Niels und Moni,


    da paßt was nicht. Das deutsche Kreuz in Gold wurde am 16.01.44 verlieren, da war der Ostuf Walter Iden der Germania schon 5 Monate tot. Im Axishistory forum wird Idens Vorname auch mit Alfred angegeben. Kompanie und Todesdatum passen dort.


    Gruß Tilo

    Hallo Christian,


    ich "erkenne" hier auch einen Obfw, wie auch bei der Person dahinter. Es sollten 2 Pickel und der Knopf zu sehen sein.

    Beim Stabsfeldwebel lägen die untersten Pickel nebeneinander, dass würde ich hier ausschlie0en.


    Gruß Tilo

    Hallo Johann Heinrich,


    hinsichtlich der Doku zu den "Ofernbauern" Topf & Söhne aus Erfurt gibt es im Netz einiges zu finden.


    Gruß Tilo

    Hallo Zusammen,


    die Rückführung der sterblichen Überreste der erschossenen 27 Italiener (davon 25 namentlich bekannt) vom Friedhof in Stiege ist doch 1997 sicherlich nicht in aller Heimlichkeit vor sich gegangen, da waren doch im Normalfall Bundeswehr / itaienische Botschaft usw involviert. Stiege gehört heute zur Stadt Oberharz am Brocken (Elbingerode). Ich habe die dortige Verwaltung jetzt einmal angeschrieben.


    Gruß Tilo

    Hallo,

    und so sieht diese Sparbüchse aus. Allerdings heißt das Haus Wachenfeld, nicht Wachenheim. Ein interessanter Fauxpas.OIPYBH56Q3X.jpg

    Gruß Tilo

    Ich suche solche Bilder für private Zwecke, denn in den mir zur Verfügung stehenden Quellen habe ich nur ein einziges gefunden, das Gefreiter Matthäus Hetzenauer zeigt (Anhang).

    Hallo,


    das Scharfschützenabzeichen war in der jeweils höchsten verliehenen Stufe an der Uniform auf dem rechten Unterarm zu tragen. Auf dem Foto von M. Hetzenauer kann es sich also eigentlich nicht um das besagte Abzeichen handeln.


    Gruß Tilo