Posts by Hardaway

    Hallo Uwe,


    ich muss zu meinem Beitrag #15 nach weiterer Recherche eine Ergänzung vornehmen.


    Auch die Besatzungen der 5. Staffel haben mit hoher Wahrscheinlichkeit das bulgarische Soldatenkreuz zum Tapferkeitsorden III. Klasse erhalten.

    Die komplette II. Gruppe war im Einsatz gegen Belgrad.


    Ich habe einen Sammler zum Thema Orden&Ehrenzeichen Bulgarien hinzugezogen. Folgende sehr interessante Info habe ich bekommen:

    Das Tapferkeitskreuz wurde häufig im Balkanfeldzug an deutsche Gebirgsjäger, Soldaten der Leibstandarte und an die Luftwaffe verliehen, natürlich auch an andere Einheiten welche zusammen mit den Bulgaren die Griechische oder Jugoslawische Grenze überschritten und somit an diesem Feldzug teilnahmen, die Truppen waren oft etwas vermischt oder kämpften zusammen, bulgarische Pioniere bauten Brücken für deutsche Panzer usw


    Ausschließen können wir nach wie vor die 2. + 4. Staffel mit hoher Sicherheit.


    Bleibe aber auch nach dieser weiteren Erkenntnis der Meinung das Burmester bereits im Mai 1941 in der 6. Staffel der II. Gruppe seinen Dienst verrichtete.


    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo Uwe,


    die Ausführungen in deinem Fazit sind für mich mehr als schlüssig. Die 4. Staffel können wir definitiv ausschließen, auch meine Meinung.Vielen Dank auch für die beiden Links und Berichte.

    Burmester bekam noch posthum das bulgarische Soldatenkreuz zum Tapferkeitsorden III. Klasse, wie bereits erwähnt.

    Nehmen wir diesen Punkt in die Betrachtung, dürfte doch auch die 2. Staffel aus dem engeren Kreis ab Mai 1941 herausfallen.

    Nach der Chronik von Hr. Gundelach verlegte die 2. Staffel direkt von Soesterberg über Landsberg/Lech nach Catania/Sizilien.

    Verblieb hier bis Mai 41 und dann zurück nach Soesterberg und später direkt an die Ostfront, wie von dir beschrieben. Somit hätte die 2. Staffel keinen Kontakt mit Bulgarien.

    Dagegen folg die II. Gruppe mit der 6. Staffel über Rumänien (Zilistea), Bulgarien, Lesbos, Chios, Samos, Rhodos die Einsätze gegen Alexandria und Suez-Kanal.

    Die 5. Staffel verlegt nicht nach Zilistea sondern am 21.4. ebenfalls wie die 2. Staffel nach Catania auf Sizilien.Auch kein direkter Kontakt mit Bulgarien.

    Somit verbleibt für Mai 1941 im Bezug auf Bulgarien nur die 6. Staffel. Und damit hätten wir ja auch schon die Verbindung zur Ostfront und den letzten Flug der Besatzung in der 6.Staffel.


    Wie ist deine Meinung dazu? Liege ich komplett auf dem Holzweg?


    Was natürlich vor Mai 1941 passierte ist damit noch nicht geklärt.



    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo Thilo,


    auch dir vielen Dank für Deine Hilfe. Wäre natürlich perfekt auch von Karl Burmester ein Portrait beifügen zu können.

    Aber bereits diese Informationen sind schon wieder ein großes Puzzelteil für die Gesamtbetrachtung.


    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo Uwe,


    nochmals vielen Dank für die weiteren Details und Klärung der Namen und deren Schreibweise.

    So ein Umweg sei dir sogar gerne gestattet. :-)


    Für was steht EM? ... ich kenne diese Abkürzung für "Ereignismeldung".


    Anhand der von dir recherchierten Informationen und den vorliegenden Dokumenten gehe ich von aus das der Wechsel zwischen Januar und April 1941 in die II. Gruppe stattgefunden hat.

    Mittelmeereinsatz in Verbindnung mit Nordafrika (genauer gesagt Ägypten) gab es nach meinen Informationen nur von Mai beginnend bis 07.06.1941. Ist diese Info korrekt?

    Genau an diesem Tag erhielt er die Frontflugspange in Silber.


    Finde ich extrem spannend wie die II.Gruppe in diesen Maitagen die Einsätze flog. Allein mit dem Zwischenstopp auf Rhodos. Unvorstellbar unter welchem Einsatz und Aufwand diese Angriff auf Alexandria und dem Suez-Kanal umgesetzt wurden.


    Bin sehr neugierig auf deine weiteren Ausführungen.


    Viele Grüße & bis dann

    Matthias

    Guten Morgen Uwe,


    ich bin schon sehr gespannt welche weiteren Detailinformationen du noch ans Tageslicht befördern kannst.

    Du investierst hier wirklich viel Zeit für meine Fragen. Freut mich riesig.

    Auch eine große Anerkennung für dein Archiv und vorliegendes Recherchematerial. TOP!


    Ja, die Namensverwechslung bzw. der Schreibfehler auf dem Dokument wird sich mit Sicherheit klären lassen.

    In der Chronik von Karl Gundelach konnte ich auf Seite 345 unter BESETZUNG und FÜHRUNGSSTELLEN in der 6. Staffel einen Hptm. FRANKE gelistet finden.

    Jedoch steht hier unter dem Vornamen ein ? und es wurde keine Datumsangabe gemacht (von - bis).

    Dies noch als Ergänzung von meiner Seite dazu.


    Ich gelobe Besserung und versuche dir nun alle mir vorliegenden Informationen zusammenzutragen:


    Karl Burmester war Quereinsteiger in die LW. 1938 erhielt er noch die Dienstauszeichnung für 4 Jahre als Unteroffizier im Heer.

    Einheit: Infanterie Regiment 89 - 5. Kompanie


    Am 31.1.1940 wurde er zum Feldwebel befördert. Zu diesem Zeitpunkt befand er sich in der 2. Schülerkompanie, Gr. Kampffliegerschule 3 in Lechfeld. Mit Wirkung zum 01.02.1940.


    Im März 1940 gab es das Abzeichen für Flugzeugbeobachter.


    Am 24. Dezember 1940 war Burmester (noch im Rang Feldwebel) in der I. Gruppe des K.G. 4 eingegliedert. Dies sagt die EK1 Urkunde aus.

    Das EK2 gab es am 16. Oktober 1940. Hier ist aber auf der Urkunde kein K.G. notiert.


    Am 01. Juni 1941 wird er gemäß Bestallungsurkunde Nr. 21 zum Oberfeldwebel befördert. Ort: Gefechtsstand ... II. Gruppe.

    Unterschrift: Rath Oberst u. Kommodore

    Zu diesem Zeitpunkt dürfte sich die II. Gruppe am Standort Zilistea und Rhodos befunden haben. Richtig? ... mit Ausnahme 4. und 5. Staffel.


    Am 07.06.1941 bekam er die Frontflugspange für Kampfflieger in Silber verliehen und am 22.09.1941 die Frontflugspange in Gold.


    Folgende Auszeichnungen/Urkunden/Schreiben wurden nach seinem Tode 1943 an die Gattin gesendet:

    Bulgarisches Soldatenkreuz zum Taperkeitsorden III. Klasse

    Afrika-Feldzugsmedaille

    Ärmelband AFRIKA



    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo Uwe,


    ich bin sehr beeindruckt. :)

    Es ist Burmester.


    Hanke muss aber Franke sein. Schau dir bitte das beiliegende Dokument an.


    Kann ich davon ausgehen das Burmester auch 1941 mit dieser Besatzung seine Einsätze hatte?


    Nochmals vielen DANK und entschuldige meine spärlichen Infos.


    Viele Grüße

    Matthias

    Files

    • img641.jpg

      (244.96 kB, downloaded 29 times, last: )

    Hallo Uwe,


    vielen lieben Dank für Deine Tips und Informationen.


    Nein, es geht mir um einen anderen Soldaten. Er wird seit 10.2.1942 vermisst. Er war zu diesem Zeitpunkt Beobachter unter der Besatzung von Hauptmann FRANKE.

    Es war ein Einzelflug zur Unterstützung der Heeresverbände am Mittelabschnitt der Ostfront. Der Absturz oder die Notlandung hatte deshalb keine Zeugen.


    Da er das bulgarische Soldatenkreuz zum Taperkeitsorden III. Klasse und die Afrika-Feldzugsmedaille verliehen bekam, war er definitiv an Einsätzen an der afrikanischen Küste beteiligt.



    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo Uwe,


    vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ja, im TOCH-Forum habe ich die gleiche Frage gestellt.

    Das Buch werde ich mir ins Regal stellen. DANKE für den Tip.


    Ich besitze in meiner Sammlung einen umfangreichen Papiernachlass des KG4 mit Bezug auf Afrika.

    Möchte diesen natürlich so gut wie es mir möglich ist auch recherchieren und zumindest für mich die Geschichte des Soldaten auf Papier bringen.


    Auf Grund der Besatzungsliste möchte ich die Staffel zuordnen. So hoffe ich zumindest das Einsatzgebiet Suez-Kanal oder Irak eingrenzen zu können.


    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo LW Experten,


    ich benötige für eine Recherche Eure Hilfe.

    Suche die Besatzungslisten während der Einsätze Mitte 1941 im Mittelmeerraum.


    Schwerpunkt 4. und 5. Staffel ... zumindest nach meinem aktuellen Stand.


    Wer kann mir helfen? :)



    Viele Grüße

    Matthias

    Hallo,


    ich suche zu Recherchearbeiten die Kriegstagebücher des II./FLAK Regiment 25 mit Bezug auf Einsatz in Nordafrika.
    Wenn ich es noch mehr eingrenze geht es mir im speziellen um die 6. Batterie.


    Vielleicht habe ich ja Glück und Ihr könnt mir helfen. :-)


    Viele Grüße
    Matthias

    Hallo Reinhard,


    danke für die hilfreichen Infos. Ein Puzzelteil fehlt mir noch. Ab Juni 42 muss bereits ein Wechsel zu einem weiteren Oberstleutnant stattgefunden haben.
    Schau mal ...
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adolf_Wicht


    Ich möchte die Arbeit von Herrn Kampe in keinem Fall anzweifeln. Aber ich habe Unterlagen vorliegen bei denen noch ein weiterer Herr das Regiment führte. Der Name beginnt mit S ....
    Betrifft eben genau den Zeitraum zwischen Juni und November 1942.


    Viele Grüße
    Matthias


    Hallo Reinhard,


    danke dir. Adolf Wicht war mir bereits bekannt.
    Ich suche seinen Nachfolger, evtl. auch schon den zweiten Herren danach.
    Er hat den Rang eines Oberstleutnant. So viel Info liegt mir schon vor.


    Wicht wurde kurze Zeit nach Übernahme des Pz Nachrichten Regiment 10 bereits weitergeben an Panzer-Nachrichten-Abteilung 78 und übernahm dessen Führung.


    Viele Grüße
    Matthias

    Hallo Matthias, Ich platze vor Neugier, lass uns teilhaben an deinem Wissen ^^
    MfG Ludwig


    Hallo Ludwig,


    entschuldige, na klar.


    Wir sehen hier die Feldpostnummer 38346!


    Panzergruppen-Nachrichten-Regiment 10
    Panzerarmee-Nachrichten-Regiment 10


    Wenn mir noch jemand mit den Regimentskommandeuren helfen möchte, gerne.


    Viele Grüße
    Matthias

    Hallo,


    vielen Dank für diese reichlichen Informationen, eine weitere Frage hätte ich.
    Gibt es auch eine Belegungsliste für die Gesamte 7 Staffel? ... Zeitraum ab 01.06.42 bis Ende 42!


    Und, wer war der Nachfolger Wehmeyers? ... an diesem Punkt hänge ich noch.




    Viele Grüße
    Matthias