Posts by direktor

    Hallo Matthias,


    habe einen Oberstleutnant Olbort von 01.01.42 bis 15.06.42 als Transportoffizier des Wehrkreiskommandos VI


    Leider keine weiteren Angaben vorhanden. Merkwürdig, daß er in der Stellenbesetzung vom Januar 1939 nicht auftaucht.


    Gruß
    direktor

    Hallo,


    Quelle ist eine Kopie des Originals der Handliste der Generalstabsoffiziere des Heres von 1944. Dort steht "Gren.Rgt.", vermutlich weil 1944 die Inf.Rgter eben Gren.Rgter waren. Organisationsgeschichtlich ist natürlich Inf.Rgt. bis Oktober 1942 richtig. Die Liste enthält leider keine Angaben zu der von Ihnen gesuchten Zeit.


    Gruß
    direktor

    Hallo,


    Hamler, Friedrich-Wilhelm
    Huth, Erwin
    Krusche, Horst
    Marx, Herbert
    Rother, Erich
    Rungius, Christian
    Witt, Joachim
    Würtz, Karl-Wilhelm


    zu Witte:
    im Original steht bei Ord.Offz., Adj. und Btl.Fhr. IMMER Gren.Rgt.58


    Gruß
    direktor

    Hallo Roy,


    gibt es zu diesen Kriegsgliederungen oder zur Division an sich auch entsprechende Kommandeurstellenbesetzungen? Daran wäre ich sehr interessiert.


    Viele grüße
    direktor

    Hallo xenophon,


    vielleicht hilft Ihnen dieses hier weiter.


    Major z.V. Köser vom 01.03.40 bis 24.10.40 Kommandeur Eisenbahnpionier-Ersatzbataillon 4, dann ab 24.10.40 bis mind. 01.10.42 (vermutlich an diesem Tag Beförderung zum Obstlt.z.V.) Kommandeur Eisenbahnpionier-Ersatzbataillon 5.


    Gruß
    direktor

    Hallo Sven30,


    in den offiziellen Kriegsstellenbesetzungen des Heeres wird Gen.Maj. Keiner durchgehend von 26.08.39 (Mobilmachung) bis 23.09.41 als Kommandeur geführt, Nachfolger ab 23.09.41 wird Gen.Maj. Rudolf Friedrich. Dabei ist zu berücksichtigen, daß diese Daten die vom HPA festfgelegten "personaltechnischen" Daten sind. Diese Daten können von der Realität (s.u.) abweichen. In diesen Kriegsstellenbesetzungen gibt es keinen Hinweis auf das Bestehen eines Arko 8 zu irgendeiner Zeit nach dem 25.08.39!


    Den Hinweis zum Arko 8 auf der Karteikarte interpretiere ich so: Genau zu diesem Zeitpunkt verlegte die Division vom Westen nach Polen. Ich nehme an, daß für diese Verlegung der Division die TARNBEZEICHNUNG "Arko 8" benutzt wurde. Das war durchaus üblich, um tatsächliche Truppenstärken zu verschleiern.


    Die Divisionsgeschichte gibt den 17.09.41 als letzten Tag für Keiner an (an diesem Tag schwer verwundet). Die Divisionsführung übernahm Oberst Friebe bis am 07.10.41 Gen.Maj. Friedrich die Division tatsächlich übernahm.


    Gruß
    direktor

    Hallo Thilo,


    ja, es handelt sich um den Brigadegeneral der Bundeswehr. Allerdings kann ich die letzte Verwendung (Ia Flak II.Jagdkorps) nicht bestätigen; möglicherweise handelt es sich aber auch nur um eine kurzzeitige Kommandierung.


    Gruß
    direktor

    Hallo,


    es gab einen Eisenbahnpionier Oberst Otto Soller, der bis Kriegsende 1945 als Kommandeur Eisenbahnpionierstab z.b.V. (Berlin) eingesetzt war.


    Gruß
    direktor

    Hallo zusammen,


    kann die folgenden Namen als Offiziere der Herresflak nachweisen:


    Major Nils Rosencrantz
    Major Friedrich von Dufving
    Major Ekkehard Meyer-Jenin


    Ich gehe daher davon aus, daß auch die weiteren Namen echt sind.


    Gruß
    direktor