Posts by Rainer

    Hallo,

    das kann z. B. eine Flakstellung gewesen sein.

    Gruss

    Rainer

    P.S.: In einem Ort, wo ich gewohnt habe, gab es auch so etwas für Flak.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    Lehrgänge in der Heimat waren nicht ungewöhnlich. Offizierslehrgänge wurden an den entschrechenden Schulen durchgeführt. Mein Vater hat seinen an der Heeresnachschubtruppenschule in Hannover absolviert und landete dann wieder in Nordskandinavien.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    wir haben das gerade mal so am hellichten Tag geschafft und das hat da schon ewig gedauert.

    Bundeswettkampf für Reservisten 1973 in Mittenwald: meine Mannschaft hat in 30 Sekunden drei in Einzelteile auf einem Haufen zerlegte Waffen(G 3, MG 3 und MP 2) in 30 Sekunden zusammengesetzt, einschliesslich der Sicherheitsüberprüfung. Ich konnte mal MG-Verschluss in 5 Sekunden zerlegen und zusammensetzen auf dem U-Vorbereitungslehrgang. Wir haben das stundenlang geübt. Das ist nur Übungssache.

    Gruss

    Rainer

    Hallo leclerc,

    Zitat leclerc: "In der History-TV-Doku werden Nachweise für eine Massenflucht von Parteigängern Hitlers vom Flughafen Tempelhof am 30.04.1945 aufgefunden."

    Am 30.04.1945 war Tempelhof in russischer Hand, also ist die History-TV- Märchenstunde etwas falsch. In amerikanischen History "Dokumentar" Filmen wird öfter Blödsinn erzählt. Ich schaue mir deshalb auch diese Dinger nicht mehr an.

    Im übrigen, wer soll denn da von Hitlers Parteigängern geflüchtet sein? Mir drängt sich der Eindruck auf, dass du etwas in Verschwörungstheorien herumgurkst.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    es kam z. B. zu einem derartigen Angriff auf Mimoyecques, der aber scheiterte da das Flugzeug bereits vorher in der Luft expodierte. Dabei kam ein Bruder des späteren US-Präsidenten Kennedy ums Leben.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    "Das Geschoss, das vermutlich bei der Flugabwehr eingesetzt worden war...".

    Das ist ja mal was ganz Neues. Aber die Dinger fliegen ganz schön hoch. Beim Bund hat das einmal ein U aus meiner Kp mit GG(Üb) getestet. Sein Pech war das auf dem Boden aufgesetzetztz G 3 mit ausgefahrener Schulterstütze. Die wurde vom Rückstoss zu einem schönen O geformt.

    Ich habe auch einmal vor vielen Jahren eine deutsche Gewehrgranate aus WK I gefunden. Das Ding hatte mindestens 60 Jahre in nasser Erde gelegen. Kampfmittelräumdienst holte es ab und deponierte sie nicht gerade sanft im dafür vorgesehenen Anhänger. Da war nichts mit Absperrung.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    Auch wird es vermutlich unklärbar bleiben, wie sein Opa als Angehöriger des Regiments „Danmark“ den Weg zur Elbe geschafft hat, da das Regiment bzw. der Rest eigentlich in Berlin unter ging. Der Weg im Regiment an die Elbe bis zum 02.05.1945 wird sich kaum bestätigen lassen ohne, dass er vielleicht (in)offiziell unter einer anderen Einheit war.

    es gab zahlreiche Ausbruchsgruppen, die zumindest in Teilen manchmal bis an die Elbe und so zu den Amerikanern kamen.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    wenn ich den eingestellten Brief richtig lese, wurde der Opa in Wittenberge gefangen genommen und dann wohl ziemlich bald(vor Anfang Juli) in ein Kriegsgefangenlager transportiert. Und von da am 10.08.1945 nach Grossbritannien verbracht worden.

    Gruss

    Rainer

    Hallo Lothar,

    da steht "Opa bis 10.08 45 in Wittenberg inhaftiert". Dann müssen die Russen den Opa im August an die Westalliierten übergeben haben, was ich für etwas unwahrscheinlich halte.

    Gruss

    Rainer

    Hallo,

    Wenn ja, wie reiste er von Lappland nach Süddeutschland? Wie lange dauerte solch ein Fronturlaub?

    Fahrt in Urlaub von Skaninavien erfolgte mit Fahrzeug, Bahn und Schiff. Mein Vater war bei Kirkenes stationiert. Bei Urlaub nach Oberhessen erhielt er insgesamt 16 Reisetage.

    Er gehörte auch zu den 100 000 deutschen Soldaten, die an Frankreich zwecks Einsatz als Arbeiter übergeben wurden. Mein Vater wurde auch an Frankreich übergeben, aber als Offizier brauchte er nicht zu arbeiten.

    Gruss

    Rainer