Posts by mil-archive

    (pt.2).


    Maastricht - 24.5.1943 - 6.1.1944'

    pol-rgt-Schlanders-143.jpg


    "Anschiessen von Panzerbüschen auf Trupp.Übungsplatz Helcheren

    Obltn. Joachim Kühn

    Rev.Obltn. Ernst Raebel

    15.11.43

    Quartier in Maastricht Tongerscheplain 1

    bei Dassen-Ronnen 1.8-1.12.43

    Tongerscheplan 1"

    pol-rgt-Schlanders-150.jpg


    (detail) Ernst Raebel Steht Links


    pol-rgt-Schlanders-151.jpg


    Detail Raebel steht Rechts

    pol-rgt-Schlanders-152a.jpg


    (Raebel Steht Links)

    pol-rgt-Schlanders-153a.jpg


    Gruße,

    Gerard

    Hallo Roland / Alle,


    Ich habe ein Fotoalbum eines Mannes, das für diesen Thread relevant ist:


    Polizei-Regiment Schlanders


    Placeholder text: Besuch in Sanssouci - 7.R.O.A.L. Lehrsaal I-IV. Pol.Ausbildungs-Bataillon Mährisch-Ostrau 4.10.1942 - 20.5.1943. Mährisch-Ostrau-Lager Heinrichsdorf. Maastricht - Pol.Lehr.Batl.IV, Waffenschule IV 20.5.43 - 9.1.44. Maastricht 21.5.43 - 10.1.44. Anschiessen von Panzerbüschen auf Trupp.Übungsplatz Helcheren. 2.Offz.Anw.-Sonderlehrgang - Pol.Offz.Schule Oranienburg / Mariaschein 11.1.1944 -6.7.1944 (11.1.1944 - 28.2.1944 Oranienburg - 1.3.1944 - 6.7.1944 Mariaschein). Wien 22/23.7.1944. Triest 24.7-3.8.1944. Pola 3.8.1944 - 11.9.1944. Santa Lucia 20.9.1944-1.2.1945. Unterweg's 2.Reg.Schlanders 16-24.3.1945. Folgaria, Sugana Tal, Posina- Borcolapaß, monte novegno, Arserio, Monte Majo.


    http://www.militaria-archive.c…Rgt.Schlanders/index.html


    Ich werde die Albumtitel und -namen usw. als Referenz hinzufügen.


    Hier sind einige Bilder, die diese Karriereperiode zeigen:


    "Pol.Ausbildungs-Bataillon Mährisch-Ostrau

    4.10.1942 - 20.5.1943'


    pol-rgt-Schlanders-095.jpg


    "Maastricht-Pol.Lehr.Batl. IV, Waffenschule IV, 20.5.1943 - 9.1.1944

    Ausflug nach Fort Eben-Emael.-Aug.1943 '


    (Diese Bilder sind lose im Album)


    pol-rgt-Schlanders-128.jpg


    pol-rgt-Schlanders-135.jpg


    Enthalten sind einige Bilder der Waffenreichweite mit Fahrzeugen und Panzerabwehrgewehrprüfungen.


    Gruße,

    Gerard

    Files

    • Research.txt

      (12.22 kB, downloaded 2 times, last: )

    Hallo alle,


    Falls es von Interesse ist, wird Dederding in diesem Buch auch kurz erwähnt:


    'SS-POLIZEI REGIMENT 15 IN ITALIA: UNA DOCUMENTAZIONE Piemont Lombardia'


    https://www.amazon.co.uk/SS-PO…ARDIA-ebook/dp/B06XHHPKS6


    p.77


    Gruße,

    Gerard

    Hallo alle,


    Ich habe einen Weg gefunden, diese herunterzuladen


    https://wwii.germandocsinrussia.org/


    Dateien, die nützlich sein könnten.


    Wenn Sie auf das Symbol Drucken klicken, erhalten Sie einen Popup-Bildschirm, wenn Sie dann den Popup-Bildschirm abbrechen, sollten Sie einen Bildschirm hinter dem mit der JPEG-Datei haben. Sie können dann den Dateinamen erhöhen, um durch die Rolle zu gehen und jedes JPEG-Format in großformatigem JPEG-Bild als persönliche Referenz herunterzuladen. Ich finde das nützlicher, als auf die Website zurückkehren zu müssen.


    1.JPG


    2.JPG


    3.JPG


    4.JPG


    Hoffe, dies ist nur für den persönlichen Gebrauch nützlich.


    Gruße,

    Gerard

    Hallo alle,


    Dies könnte für den Thread von Interesse sein (re Regiment v. Braunschweig)


    Akte 213. Unterlagen der Ia-Abteilung des (Polizei)Regiments „von Braunschweig“: Funk- und Fernsprechsprüche, taktische Lagemeldungen zur Partisanenbekämpfung in der Nordukraine..


    https://wwii.germandocsinrussi…e#page/2/mode/grid/zoom/1

    Gruße,

    Gerard

    ..Bei der SS-Polizei-Division handelt es sich ja streng genommen um einen Division der Waffen-SS, die ist dadurch sogar vergleichsweise gut erforscht. Die Pol.Btle./Rgtr. hingegen waren ja weiterhin Teil der Ordnungspolizei,..

    Hallo Max


    Quote

    Einige der wichtigsten NARA Polizei Rollen sind auf T-175, für Polizei Division (die auch viel ausbildungsbataillon und Pol.Btl und Pol.Rgt Informationen gemischt enthalten) die Rollen enthalten T-354.


    :)


    Gruße,

    Gerard

    Hallo Max


    Ich kann Sie auf diesen Thread für NARA Mikrofilm-Verbindungsdetails verweisen:


    Microfilm Rolls


    Es gibt jedoch keinen einzigen Microfilm-Rollenstandort für diese Informationen. Meiner Erfahrung nach ist es weit über viele Rollen verteilt.


    Aus meinen Erinnerungen an das Lesen gibt es hier eine Seite und dann 400 Seiten später eine weitere Seite, oder vielleicht mehrere in Folge hier oder da, die eine Firmenwaffe ausladen oder eine Einheit Waffen für diese Woche zugewiesen, dann kann das Thema zu Nahrung oder Pferde oder so weiter ändern.


    Einige der wichtigsten NARA Polizei Rollen sind auf T-175, für Polizei Division (die auch viel ausbildungsbataillon und Pol.Btl und Pol.Rgt Informationen gemischt enthalten) die Rollen enthalten T-354.


    Einige dieser Rollen haben Tausende von Seiten. Hier ist ein Beispiel dafür, was ich meine, obwohl dieses sich auf Pol.Div von


    T-354 R-627 4.SS Polizei-Div (S. 14).


    00018.jpg


    Gruße,

    Gerard

    Hallo Max,


    Ich würde das Buch auch für alle Rüstungsfragen empfehlen:

    'Panzerfahrzeuge und Panzereinheiten der Ordnungspolizei 1936-1945' von Werner Regenberg.


    In Bezug auf Kleinwaffen gibt es kein umfassendes einzelnes Nachschlagewerk über Polizei, das mir bekannt ist. Besonders beschränkt auf Ostfront.


    In vielen NARA-Rollen gibt es hier und da Fälle von Seiten mit Waffenlisten pro Kompanie, so dass dies zu einem Forschungsweg werden kann. Nach meiner Erinnerung gibt es in den meisten Fällen eine ziemlich standardmäßige Auswahl an Waffen.


    Ich würde sagen, Panzerabwehrgewehre waren in Pol.Btl / Pol.Rgt aufgrund fotografischer Beweise nicht üblich. Eine Ausnahme bilden natürlich die Spezialeinheiten Polizei-Jäger.


    Ich habe ein einzelnes Bild von einem gesehen, das an einer Waffenschule getestet wurde, daher denke ich nicht, dass sie außerhalb dieser Umstände sehr häufig waren.


    Dieses Foto könnte auch auf Ad-hoc-Basis etwas Licht ins Dunkel bringen. Es zeigt dann, wie die Waffe für 1kp oder Pol.Btl.207 (nicht unbedingt Ostfront) geladen wird. Nur eine Momentaufnahme in der Zeit, könnte aber von Nutzen sein.



    polBtl-207-waffen.JPG


    polBtl-207-waffen-detail.jpg


    Gruße,

    Gerard

    Hallo Roland/Alle,


    Kürzlich konnte ich eine Kopie dieses Buches erhalten. Hier im Textformat (Entschuldigung für Tippfehler) sind die Inhalte und auch Scans.

    Der Index bezieht sich auf Klocke in 2 Abschnitten, die 2x Buchstaben in deutsch und die 2x Buchstaben später im Buch auf Polnisch wiederholt. Ich schließe hier nur die deutschen Versionen ein.


    Es gibt einen Hinweis auf 'Polizeireiter in Polen' Helmut Koschorke 1940, den ich überrascht war zu sehen, dass es online kostenlos im Format .pdf. Der Bromberg-Abschnitt wird hier von Klocke erwähnt (Klicken Sie oben links auf Elipsis)


    https://archive.org/details/he…-s.-scan-fraktur/mode/2up


    Bydgosz-Klocke-001.jpg


    Bydgosz-Klocke-002.jpg


    Bydgosz-Klocke-004.jpg



    Gruße,

    Gerard

    Files

    • Nr 48.txt

      (9.46 kB, downloaded 3 times, last: )
    • Nr 49.txt

      (2.93 kB, downloaded 2 times, last: )



    Hallo alle,


    Ah, dieser Mann wird mit einer anderen Schreibweise gefunden ! Heinrich Tuszick, vs


    Name: Heinrich Tuszih

    [Heinrich Tuszik]

    Rang: Wm d Sch

    Geburtsdatum: 13. Jul 1911

    Geburts­ort: Frankfurt a/M

    Militärische Einheit: Pol Batl 317

    Sterbedatum: 18. Aug 1941

    Sterbeort: Adamowka

    Identifikationsnummer: G-A 242/0947


    'Partisanenuberfall'


    Gruße,

    Gerard