Posts by rkwmoeller

    Hallo Walter,


    hier die Belegung der:


    Feldpost-Nummer : 11520

    (Mobilmachung-1.1.1940) Feldpostamt 315

    (15.9.1940-31.1.1941) Feldpostamt 172.

    Hier kann ich keinen Kennbuchstaben zuordnen.


    Feldpost-Nummer : 64262 keine Zuteilung

    Hier ist keine Zuordnung möglich, vielleicht Übertragungsfehler beim Erstellen der Datenbank. Vielleicht hat einer der Spezialisten eine Originallist der FPN und kann dort mal nachschauen.


    Feldpost-Nummer : 46295

    (28.2.1941-29.7.1941) Stab I u. 1.-4. Kompanie Infanterie-Regiment 608

    (30.7.1941-28.2.1942) Stab I, 1.-4. Kompanie Infanterie-Ersatz-Regiment 608

    (1.3.1942-7.9.1942) Stab I u. 1.-4. Kompanie Sicherungs-Regiment 608

    (8.9.1942-11.3.1943) Stab I u. 1.-4. Kompanie Infanterie-Ersatz-Regiment 608

    (12.3.1943-7.9.1943) Stab u. 1.-4. Kompanie Sicherungs-Bataillon 954

    (25.11.1944-8.5.1945) 12.2.1945 gestrichen

    Hier ist es dann die 4. Kompanie Sicherungs-Bataillon 954.


    Feldpost-Nummer : 56106

    (?) Armee-Waffenschule d. Panzer-AOK 4.

    Hier kann ich keinen Kennbuchstaben zuordnen.


    Quelle: https://www.mob-finder.online/feldpostnummern/


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo Amadeus,


    hier die Belegung der FPN:


    30619

    (28.4.1940-19.9.1940) Feld-Kommandantur 808

    (1.10.1940-27.2.1941) Feld-Kommandantur 808 V

    (12.3.1943-7.9.1943) Ortskommandantur (I) 808

    (23.4.1944-24.11.1944) 25.8.1944 Platz-Kommandantur 13/395

    (25.11.1944-Kriegsende) 5.1.1945 gestrichen.

    Hier kann ich den Kennbuchstaben E leider nicht zuweisen.


    22732

    (Mobilmachung-1.1.1940) Infanterie-Panzerabwehr-Kompanie Infanterie-Ersatz-Regiment 21

    (2.1.1940-27.4.1940) gestrichen

    (16.2.1941-18.7.1941) Stab u. 1.-3. Kompanie Polizei-Bataillon 64

    (31.7.1942-9.2.1943) Stab I u. 1.-3. Kompanie Polizei-Regiment 5

    (10.2.1943-23.8.1943) Stab I u. 1.-2. Kompanie Polizei-Regiment 5

    (6.4.1944-9.11.1944) 30.8.1944 Stab I u. 1.-2.u. 4. Kompanie Polizei-Regiment 5

    (10.11.1944-Kriegsende) 17.3.1945 gestrichen.

    Hier ist der Kennbuchstabe A für den Stab ausgewiesen.


    57820

    (?) Stab Hilfspolizei-Regiment II,

    (23.4.1944-24.11.1944) 16.5.1944 Regimentsstab Polizei-Freiwilligen-Regiment 2 (Serbien),

    (25.11.1944-8.5.1945) 23.4.1945 gestrichen.

    Auch hier kann ich den Kennbuchstaben A nicht zuweisen.


    47603

    (30.7.1941-28.2.1942) Deutscher Wehrmacht-Wirtschaftsoffizier Odessa,

    (23.4.1944-24.11.1944) 11.10.1944 gestrichen

    (25.11.1944-8.5.1945) 23.1.1945 Polizei-Wach-Kompanie Leuthen, am 22.4.1945 gestrichen.

    Ich vermute, Du hast dich beim Buchstaben B für Beuthen vertan. Bei der Sütterlin-Schrift sind das große B und das große L ziemlich ähnlich.

    Siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%BCtterlinschrift


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo LangW,


    die Belegung der

    Feldpost-Nummer : 10413


    (Mobilmachung-1.1.1940) Stab II Artillerie-Regiment 14

    (28.4.1940-14.9.1940) Stab II u. 4.-6. Batterie Artillerie-Regiment 14

    (15.9.1940-31.1.1941) Stab I u. 1.-3. Batterie Artillerie-Regiment 88

    (15.7.1942-24.1.1943) Stab I, 1.-3. Batterie u. 11. Batterie Panzer-Artillerie-Regiment 88

    (1.8.1943-23.3.1944) 17.3.1944 Stab I u. Einheit Artillerie-Regiment (mot.) 88

    (24.3.1944-6.11.1944) 28.7.1944 Stab I u. Einheit Heeres-Artillerie-Brigade 88 (mot.).


    In deinem Fall ist es dann bei dem Kennbuchstaben D und dem Datum 15.07.1943

    die 3. Batterie Panzer-Artillerie-Regiment 88.


    Quelle: https://www.mob-finder.online/feldpostnummern/


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo Silberlocke,


    kennst Du diesen Beitrag schon?

    http://www.lexikon-der-wehrmac…derungen/ArtillerieLW.htm

    Dort unter III. Flak, Flak-Regimenter, Flak-Regiment 20 auswählen.


    Für die Kriegsgefangenschaft ist der Zeitpunkt der Gefangennahme wichtig. Sollte er vor April 1945 gefangen genommen worden sein, ist eine Gefangenschaft bei den Westalliierten sehr wahrscheinlich, ab April 1945 dafür eine Gefangennahme durch die Russische Armee wahrscheinlich.


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo Marwiz,


    hier die Belegung der

    Feldpost-Nummer : 50163


    (1.5.1942-19.10.1942) Stab IV u. 13.-16. Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,

    (12.3.1943-7.9.1943) gestrichen,

    (8.9.1943-22.4.1944) 18.2.1944 3. Batterie schwere Flak-Abteilung 256 (v).


    Also gab es laut FPN-Vereichnis ein IV. Bataillon.


    Hier noch die FPN der anderen Einheiten der Luftwaffen-Feld-Division 8, die ich auf die Schnelle bei der o.a. Quelle gefunden habe:


    Feldpost-Nummer : 49493

    (1.5.1942-19.10.1942) groBe Nachschub-Kolonne Luftwaffen-Feld-Division 8,

    Feldpost-Nummer : 49891

    (1.5.1942-19.10.1942) kleine Nachschub-Kolonne Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 50086

    (1.5.1942-19.10.1942) Stab u. Einheit Panzerjäger-Abteilung Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 50277

    (2.1.1940-11.3.1943) Stab III u. 9.-12. Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 50615

    (2.1.1940-11.3.1943) Stab, Aufklarungs-Zug, Nachrichten-Kompanie u. Feldgendarmerie-Trupp Luftwaffen-Feld-Division 8,

    Feldpost-Nummer : 51019

    (2.1.1940-11.3.1943) Stab I u. 1.-4. Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 51167

    (2.1.1940-11.3.1943) Sanitats-Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Leider habe ich das II. Bataillon nicht gefunden.

    Quelle: https://www.mob-finder.online/feldpostnummern/


    Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo Stefanie,


    das ist richtig, die 7 steht für die 7. Kompanie.


    Das D steht für die Zuordnung der Feldpostnummer zu einer bestimmten Einheit, wenn die FPN für mehrere Einheiten vergeben wurde:

    In diesem Fall ist es für die Feldpost-Nummer : 48066


    (2.1.1940-11.3.1943) Stab II u. 5.-8. Kompanie Infanterie-Regiment 755,


    A - Stab II. Bataillon

    B - 5. Kompanie

    C - 6. Kompanie

    D - 7. Kompanie

    E - 8. Kompanie


    Die Einheit wurde in Afrika vernichtet, deshalb wurde die Zuordnung der FPN zu dieser Einheit gestrichen. Später wurde diese FPN dann wieder einer anderen Einheit zugeordnet.


    Ich hoffe damit geholfen zu haben.


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo Werner,


    die Fragen kann ich Dir leider nicht beantworten. Da hilft nur die Anfrage beim Bundesarchiv/Wast. Wenn dort Unterlagen zu Deinem Vater vorliegen, wirst Du eine Auskunft erhalten. Das dauert allerdings eine ganze Weile, bis Du dann die Auskunft erhältst, und ist auch mit Kosten verbunden, die sich allerdings im Rahmen halten.


    Mit freundlichem Gruß aus dem verschneiten Herzogtum Lauenburg

    Achim

    Hallo zusammen,


    unten links lese ich "Weihnachten 1942", unten rechts am Ende lese ich "Im Dezember 1942"-

    Mit dem Rest habe ich Probleme, Wüste kann ich auch noch entziffern, aber dann...


    Gruß aus dem Norden

    Achim

    Hallo Paul,


    H.V.P. ist die Abkürzung für Hauptverbandplatz.


    Die Erkennungsmarke wurde ausgegeben von der I.N.Ers.Kp. 262 (Infanterie-Nachrichten-Ersatz-Kompanie 262), er war der 674. Soldat, der in der Erkennungsmarkenliste dieser Einheit eingetragen wurde.

    Seine letzte Einheit war der Stab der III. Abteilung des Artillerieregiments 188, Feldpostnummer 21423 A, siehe hier: Artillerieregiment 188


    Feldpost-Nummer : 21423


    (Mobilmachung-1.1.1940) Stab III mit Artillerie-Vermessungstrupp u. Nachrichten-Zug, 10.-12. Batterie u. leichte Kolonne Artillerie-Regiment 188

    (2.1.1940-27.4.1940) Stab III mit 7.-9. Batterie u. Kolonne Artillerie-Regiment 188

    (16.2.1941-18.7.1941) Stab III u. 7.-8. Batterie u. Kolonne Artillerie-Regiment 188 dann Stab III u. 7.-9. Batterie II Kolonne Artillerie-Regiment 188

    (15.2.1942-30.7.1942) Stab III u. 7. 9. Batterie Artillerie-Regiment 188

    (10.11.1944-Kriegsende) 16.4.1945 gestrichen.


    Quelle: mob-finder.online und FdW


    Mit sonnigem Gruß aus dem Norden

    Achim