Der 9.November, eure Meinung dazu

  • Hallo Dirkk


    Asche auf mein Haupt :😥

    Bis zum Schluss lesen eröffnet manchmal ganz neue Perspektiven 😉

    Meine Suppe esse in nur mit der Gabel wenn ich Diät mache 😉

    Da empfehle ich Hühnersuppe ohne Einlage

    Ups ist dann doch im falschen Thread


    Gruß Arnd

  • Hitlers Respekt vor den Landespolizeien der damaligen Ländern führte dazu, dass er sie 1935 auflöste. Den damaligen Polizeibeamten bot man in aller Regel das Ausscheiden aus dem Staatsdienst

    oder den Übertritt in die Wehrmacht an. In den eigentlichen Polizeidienst übernahm man nur Landespolizisten, die der NSDAP "nahe standen" - und das waren reine Ausnahmefälle.


    Grüße

    Bert


    Hallo,


    ich will da nicht genauer darauf eingehen, geht am Thema dieses Threads vorbei.

    An dieser Aussage über die Landespolizei stimmt eigentlich praktisch nichts.


    Ich komme gerade nach Hause von der Namenslesung der anlässlich des Novemberpogroms in München deportierten Juden und der Gedenkstunde im Münchner Alten Rathaus.

    Der 9. November ist, wie es der Bayerische Ministerpräsident heute gesagt hat, ein "seltsamer Tag" für uns Deutsche, die verschiedensten Ereignisse geschahen da, gute und schlimme.

    Und einiges, bis auf 1918 und 1989, in München davon.


    Gruß aus München

    Marcus

    Suche ALLES zu Polizei-Bataillonen aus dem Wehrkreis VII und dem Einsatz in Slowenien sowie zur PV. Litzmannstadt
    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)

  • Hallo Lockenheld


    Was hältst du von einem seperaten Thread zum Thema Landpolizei?

    Dann zerschießt du diesen Thread nicht!

    Würde mich interessieren ☺


    Gruß Arnd

  • Grüß Dich Marcus,


    es wäre eigentlich schon interessant für mich, was an meiner Aussage nicht stimmt. Es ist wohl eine gefestigte Meinung, dass Hitler seit 1923 eine Abneigung gegen die Landespolizeien hatte. Kein Wunder,

    sie schlug seinen Putsch nieder. Wer sich mit der Materie näher befasst, weiß auch, dass die zur Wehrmacht übernommenen Landespolizisten zwischen 1935 und 1939 benachteiligt wurden.

    Das galt vielfach für Beurteilungen, gepaart mit Beförderungen.

    Man verzichtete 1935 darauf, ausgebildete Landespolizisten in den Polizeidienst zu übernehmen, man nahm damals lieber SA-Männer für den Polizeidienst. Dass die Landespolizeien nur wegen des

    Personalbedarfs der Wehrmacht aufgelöst wurden, das ist nur die halbe Wahrheit!



    Grüße

    Bert

  • Hallo, Arnd,


    Locke zerschießt den Thread? Dein Ernst? Bitte lies doch nochmal vom ersten Post des heutigen Tages an. Lockes Einwand war absolut berechtigt, Du darfst seinem Urteil als Kenner der Materie absolut vertrauen.


    Nur warum sollte Locke einen Thread eröffnen? Aber ich bin sicher, wenn Du Fragen zur Landespolizei hast, wird er Dir diese sicher gerne beantworten.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Diana


    Lockenheld hat selbst geschrieben das seine Aufführungen an Thema vorbei gehen würden.

    Ich habe damit gemeint das der Thread dann unübersichtlich wird!

    Etwas ungenau ausgedrückt 😥 zerflettert wäre besser gewesen 😥

    Um ihn zu fragen habe ich nicht genug Ahnung von der Materie fände es interessant einen solchen Thread mit zu lesen!


    Gruß Arnd

  • Hallo, Arnd,


    keine Ahnung von der Materie zu haben, wie Du es schreibst, ist nichts Ehrenrühriges. Ich habe auch von vielen militärischen Dingen keine Ahnung. Wie auch? Jeder "pickt" sich ein Thema raus, was ihn interessiert. Darin kann man vielleicht gut werden, viel Wissen sammeln. Aber über alles? Einfach unmöglich.


    Aber man sollte sich nie scheuen, nachzufragen. Denn schon in der Sesamstraße haben wir als Kinder gelernt " Wer wie was wieso weshalb warum, wer nicht fragt, bleibt dumm" ;) - Ich mache das auch heute noch. Und bin damit noch (fast) nie auf die Nase gefallen. Trau Dich, stell Deine Fragen, wenn irgendwo was unklar ist.


    Habe soeben mal die Forensuche bemüht; 320 Posts, in dem das Wort Landespolizei vorkommt. Vielleicht sind diese Threads für Dich ein Anfang, sich zum Thema einzulesen. Und wenn Dich dort irgendwas interessiert, häng Dich dran, stell Deine Fragen. Das Forum ist dafür da.


    Beste Grüße


    PS: So, und nun habe ich das Thema über Gebühr "zerflettert" ;)

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Bert

    Danke für den Link !

    Eine gute Übersicht über die Geschichte!


    Hallo Diana

    Sesamstraße 😚


    Gruß Arnd

  • Hi Schupo,


    heute am 9. November ist die Nacht nicht des Erinnerns an eine Novemberrevolution oder eines Marsches auf die Feldherrenhalle, oder des Trabi-Klatschens, sondern die Nacht des Gedenken an die Goldbergs und Rosenbaums, falls sie ärmer waren auch der Treppengeländers oder Fischbergs.


    Diese unseren jüdischen Mitbürger (ja wohl, Du liest richtig) haben heute Nacht vor 80 Jahren ihre Existenz und Ihre Betstätten verloren und ich schäme mich mit einem Menschen die Nationalität zu teilen, der sich herausnimmt als Motto hier im Forum zu verbreiten


    Wann endlich wird sich der Deutsche das Kriechen abgewöhnen? - Erwin Strittmatter


    Wir haben wohl nach dem Untergang des NS-Regimes einen Fehler gemacht, sonst gäbe so was nicht. Warst Du schon einmal in Auschwitz oder in Ravensbrück oder in Buchenwald? Wohl kaum, wenn Du das alles gesehen hättest, würdest Du Dich, wie ich schämen, daß unsere Väter/Mütter das alles tatsächlich verbrochen haben und dieses Eingeständnis nicht als kriechen ansehen.


    Um klarzustellen, Schupo(?!), mein Familienname leitet sich vom Heiligen Jakob in Santiago in Nordspanien ab und mein Ariernachweis ist bis ins 16-Jahrhundert astrein.


    Thomas : Ich will hier nicht Öl ins Feuer gießen, aber "Schupo" und "kriechen" gehört nach meinem durchaus patriotischem Empfinden nicht hierher, sondern ins Darknet.


    Gruß Wolfgang

    QUOD SEVERIS METES * Für jede Information zur 296., 327. und 357. I.D. bin ich dankbar.

  • Lockenheld hat selbst geschrieben das seine Aufführungen an Thema vorbei gehen würden.

    Ich habe damit gemeint das der Thread dann unübersichtlich wird!


    Hallo,


    ich habe die Landespolizei hier Polizei-Truppen von 1919 - 1935 - Versuch einer kurzen Darstellung angefangen.


    Gruß aus München

    Marcus

    Suche ALLES zu Polizei-Bataillonen aus dem Wehrkreis VII und dem Einsatz in Slowenien sowie zur PV. Litzmannstadt
    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)

  • Guten Abend im Forum,


    die "Stolpersteine" sind hier in der Stadt Wiesbaden allgegenwärtig. https://de.wikipedia.org/wiki/Stolpersteine


    Auf meinem beinahe täglichen Weg von der Bushaltestelle zum Supermarkt etwa fünf dieser Wegmarken.

    Kenne ich aus meinem norddeutschen Heimatort so nicht. (Stand 2013)


    Ich bemerke, dieses Stolpersteine werden wohl regelmäßig gereinigt, hier in dem Wiesbadener Stadtteil Biebrich.

    Vermutlich übergehe ich selbst viele dieser Wegmarken, ich vermeide es aber, auf diese Stolpersteine zu treten.


    Micha

  • Hallo Natu

    das war mal ein richtig gutes Statement ( wie es jetzt neudeutsch heisst) !!!

    Hier giebt es so viele Spezialisten und man bekommt immer auf alles eine Antwort.

    OK, zurück zum Thema.


    Beste Grüße

    Nic

  • Hallo,

    wenn ich an den 9. November denke, fällt mir zuerst der 9.11.1989 ein, der mein Wessileben und das meiner Familie radikal veränderte. Das zweite an das ich denke, ist eine Klassenarbeit in Deutsch in der Untersekunda mit dem sinngemässen Thema " Die Bedeutung des 9. Novembers für Deutschland".

    Gruss

    Rainer

    Suum cuique