Kämpfe um Mohrungen, Ostpreußen

  • Hast Du zu dieser Stadt eine Bindung?
    Vielleicht kommt deine Familie oder Du selbst aus dem Städtchen?


    Ich habe vor ein paar Jahren mit einer Frau gesprochen, die aus Mohrungen stammte.
    Zog nach dem Krieg ins Bergische Land. Sie hat viel über die Gegend dort erzählt.


    Raffael

  • Hallo Raffael,


    nach der Diskussion eben über Sicherheit im Internet, sollte ich Deine Frage vielleicht lieber nicht beantworten ... ;)


    Ich selbst habe keine Beziehung zu Mohrungen. Ich habe nur für einen Bekannten, einen Engländer, der in Polen wohnt, versucht herauszufinden, ob es in Mohrungen in den 40er Jahren ein Gefangenenlager gab, und bin dabei zufällig auf diese Seiten gestossen.


    Gruß
    Monika

  • Nein, bisher habe ich nichts gefunden. Ich weiß auch nicht genau, wonach ich suchen soll. Genau genommen geht es um den Vater einer Freundin meines Bekannten. Er wurde in Ostpreußen geboren, hat seinen Grundwehrdienst in Mohrungen absolviert und war danach beim Sicherheitsdienst (?). Irgendwann später soll er in Belgien gekämpft haben. Schließlich kam er als Kriegsgefangener nach England, wo er auch nach dem Krieg blieb. Über sein Leben vor bzw. während des Krieges hat er nie groß gesprochen, deshalb versucht die Tochter jetzt mehr in Erfahrung zu bringen. Erwähnt hat er wohl mal ein "prison camp" in Mohrungen. Ich versuche gerade in Erfahrung zu bringen, ob sie nicht doch noch ein paar mehr Angaben hat, damit man vielleicht nachvollziehen kann, was er während des Krieges gemacht hat. Ach ja, sie erwähnte noch die "70th Infantry".
    Da anfangs auch noch die Rede vom Großvater war, der bei Kriegsende auf dem Weg ins Gefangenenlager nach Sibirien starb, hatte ich zuerst vermutet, daß es um ihn ginge, aber dem ist wohl nicht so.
    Außerdem habe ich in Erfahrung gebracht, daß nach dem Krieg eine gewisse Anzahl Deutsche in Mohrungen festgehalten wurden und Zwangsarbeit verrichten mußten. Diese waren wohl in einer ehemaligen Kaserne interniert.
    So weit der augenblickliche Stand.
    Gibt es eigentlich irgendwo eine Auflistung deutscher (Gefangenen-)Lager?
    Ich bin mir auch noch nicht sicher, was ich von der Angabe "Sicherheitsdienst" halten soll?


    Gruß
    Monika

  • Hi Monika,


    vielleicht ist mit dem "Sicherheitsdienst" die Bewacher eines Lagers gemeint?
    Könnte ja an der Übersetzung Englisch - Deutsch liegen.


    Eine gute Liste der deutschen Gefangenenlager findest Du hier


    http://www.moosburg.org/info/stalag/laglist.html


    Ich werde mal ein wenig suchen, vielleicht finde ich was zu Mohrungen.


    Raffael

  • Hallo Raffael,


    war auch schon mein Gedanke, aber ein Übersetzungsfehler ist es nicht, weil mir das Wort in deutsch übermittelt wurde.


    Die Liste habe ich schon mal an meinen Bekannten weitergeleitet. Mohrungen steht zwar nicht drauf, aber vielleicht findet er ja einen passenden Ort in der Nähe.


    Gruß
    Monika

  • Hallo Monika,


    ich habe die Frau wieder ausfindig machen können. Die konnte mir sagen, dass in Mohrungen keine Kaserne und auch kein Lager im zweiten Weltkrieg oder heute gab.


    Sie gab aber an, dass Osterode/Ostroda und Allenstein/Olsztyn eine starke Garnisonstadt war.


    Raffael

  • Danke für die Information, Raffael!


    Wenn ich nähere Angaben aus England via Polen erhalten habe, werde ich noch mal alles zusammenstellen und eine neue Anfrage starten.


    Gruß
    Monika

  • Hallo Raffael,


    in welcher Beziehung soll sich die Frau getäuscht haben?


    Ich kann leider kein Polnisch, aber ich habe mir soviel zusammengereimt, daß es sich um die polnische Armee handelt. Den Link schicke ich meinem Bekannten trotzdem, seine Frau ist Polin, sie kann es ihm ja übersetzen, wenn er selbst es nicht versteht.


    Gruß
    Monika

  • Ich konnte bis jetzt nichts über eine Kaserne in Mohrungen finden.
    Auch im Gespräch mit der alten Frau aus dem Bergischen Land, die ja in Mohrungen geboren ist, konnte ich erfahren, dass es in Mohrungen keine Kasernenanlage gab.


    Jetzt habe ich die Auflistung der 16 Pomorska Dywizja Zmechanizowana (link) (16 pommersche Division) angeschaut und dort steht dass die 16 Brygada Zmechanizowana (16 mech Brigade) in Mohrungen/Morag stationiert ist.


    Diese Kaserne könnte noch aus der Vorkriegszeit stammen und somit würde wieder die Geschichte mit dem Grundwehrdienst in Mohrungen stimmen.


    Am besten vor Ort nach schauen ;)


    Raffael

  • Hallo Raffael,


    die Kaserne wird in dem Bericht über Flucht und Vertreibung erwähnt, Kap. 9.1.


    http://www.mohrungen.de/moh_mo…chte/diege2kriegvert.html


    Leider bekomme ich die Informationen aus Polen bzw. England immer nur "häppchenweise". Ich habe jetzt noch einmal nachgefragt, mal sehen, ob noch was kommt...


    <Am besten vor Ort nach schauen ;)>
    Werde beim nächsten Sonntagsausflug mal vorbeischauen. :D


    Gruß
    Monika

  • Hallo Raffael,


    freut mich, daß Du Dich noch an dieses Thema erinnerst. Anscheinend hast Du einen Sonntagsausflug gemacht. ;)


    Vielen Dank für die Bilder.


    Gruß
    Monika

  • Nun ja, Sonntagsausflug war das nicht gerade, aber Ostpreussen ist eine sehr schöne Gegend. Schade dass das Wetter nicht besser war.
    Aber Mohrungen musste ich auch noch für eine alte Frau besuchen, die ich kennen gelehrt habe. Die war seit dem Kriegsende noch nicht drüben und hat sich sehr über weitere Photos gefreut.


    Raffael

  • Hallo Monika,
    hallo Raffael


    Ihr habt Euch hier so nett im Thema Mohrungen ausgetauscht, dass ich Euch mal fragen möchte, ob- und ggf. wo man Bürgerlisten aus diesem Gebiet bekommen/finden kann.
    Mein besonderes Augenmerk richtet sich auf SAALFELD.


    Wäre prima wenn Ihr mir hier weiterhelfen könntet.


    Danke und Gruß

  • Hallo Caprinus,


    in bzw. um Mohrungen kenne ich mich nicht aus, aber einen Link habe ich für Dich:


    http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


    Das ist die Mailingliste der Ahnenforscher für Ost-/Westpreußen. Dort kannst Du all Deine Fragen, die dieses Gebiet betreffen, loswerden - und auch Antworten bekommen. :D


    Ach ja, und diese Seite könnte auch interessant für Dich sein:


    http://www.mohrungen.de/moh_mod/index_home.html


    Da gibt es u. a. auch einen historischen Stadtplan von Saalfeld mit weiteren Links.


    Gruß
    Monika