der Spieß

  • Hallo,
    ich hörte von jemand der an ende 1944 Pferde brauchte, dass er ein versuch musste eindienen bei der Spieß. Kann jemand mir erzählen was ein Spieß ist? Hat der nur etwas mit Pferde zu machen oder auch mit andere Sachen. Was ist der Rang von einem Spieß ist es vergleichbar mit ein Hauptmann beide der Infanterie?
    Danke, J.P. Bijl.

    J.P. Bijl

  • Hallo !


    Der Spieß war so was wie "die Mutter der Kompanie". Er hatte den Auftrag, z.B. die Post auszuteilen, Munition auszuteilen, usw...
    Der Dienstgrad war meistens Hauptfeldwebel.



    Hier noch ein Artikel :


    http://de.wikipedia.org/wiki/Kompaniefeldwebel


    Gruß Hannes

    Ich suche alle Informationen zum 3. Bataillon des Gebirgsjägerregiment 99 und alles zum 3. Bataillon des Gebirgsartillerieregiment 79 !

  • Hallo. der Spiess ist die Mutter der Kompnie,Dienstgrad ab Feldwebel


    Gruss
    Klaus-Dieter

  • Quote

    Original von Klausa-Dieter
    Hallo. der Spiess ist die Mutter der Kompnie,Dienstgrad ab Feldwebel


    Gruss
    Klaus-Dieter



    Servus,


    in der Wehrmacht war der Hauptfeldwebel ein Dienstposten als Kompaniefeldwebel. Seit Gründung der Bundeswehr ist der Hauptfeldwebel ein normaler Dienstgrad der Portepeeträger.


    Gruß Patrick

    Pedites Pugnas Decernent

  • Der Soldat des alten Heeres nannte den Feldwebel "Spieß" nach dem langen Offiziersdegen, den dieser trug und der im allgemein unter den Soldaten "Spieß" genannt wurde; der Vizefeldwebel, der dieselbe Waffe trug, war dann der "Vizespieß".


    Die Bezeichnung "Spieß" wurde dann auch für die Hauptfeldwebel übernommen.
    Mit dem Spieß der Landknechte hat diese Bezeichnung des Hauptfeldwebels nicht zu tun.


    Gruß, Uwe


    Edit: Kompanie- bzw. Batteriespieß war in der Wehrmacht immer derjenige, der die "Kolbenringe" trug!
    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/2dwr-46.jpg]

    Edited once, last by Gesperrt ().

  • Hallo zusammen,
    vor nicht längerer Zeit hatten wir schon mal einen Ausführlichen Thread zu diesem Thema hier. Vielleicht hilft mal der Admin. oder ein Moderator !??
    Gruß

    Gruß Bernd S.
    Nicht der Glanz des Erfolges, sondern die Lauterkeit des Strebens entscheidet über den Wert des Menschen.
    (GenO Erich Hoepner)

  • Hallo,
    aber nur die darstellung von tankace ist lesenswert. Der Rest ist ziemliches Ratespiel. Ausserdem gilt dies nur für die BW.
    Gruss
    Rainer

    Suum cuique

  • Guten Abend,


    wohl wahr, der Rest ist wie in vielen Foren dieser Art teilweise eine bemerkenswerte Absonderung von Halbwissen und schnoddriger Schreibe.


    Aber nur der von Rainer genannte Beitrag (tankace) bringt die von mir angesprochene Tätigkeitsbeschreibung- die m.E. auch für die Wehrmacht gültig war.


    Die Frage war nach dem "Spieß", eine Bezeichnung, die es nur im deutschsprachigen Raum gibt- keine offizielle. Entsprechende Tätigkeiten gibt es auch in anderen Armeen.


    Gruß
    BRBG

    Edited once, last by BRBG ().

  • Moin allerseits!



    War es üblich, dass ein (LW-) Uffz als Spieß fungierte?



    Habe hier ein Foto mit 2 Personen, einer nackt bei der Körperpflege der andere mit Uffz-Kragenspiegel mit Spieß-Streifen am linken Ärmel. Umseitige Beschriftung sagt "Der Spieß und Feldwebel Strade (?)"



    Grüsse,
    Holger

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Hallo Holger,


    leider sehe ich z.Zt. kein Bild.
    Aber bei der Lw. flogen im Verlauf des Krieges auch z.B. Uffz.Dienstgrade (Fw., Ofw. usw.) Jagd- und Kampfflugzeuge. Daher ist ein Uffz. als "Spieß" durchaus nicht ungewöhnlich.


    Gruß, Uwe

  • Moin Uwe!



    Tjaja, ohne Scanner ist das auch ein schwieriges Unterfangen :D




    Es handelt sich dabei übrigens um Bodenpersonal der Luftwaffe (siehe Signatur); mich hat es nur gewundert, weil ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass der Spieß in der Regel im Rang eines HptFw gewesen sei?


    Und da ja in der Einheit zumindest ein Fw zugegen gewesen ist wunderte ich mich darüber, dass ein Uffz als Spieß fungiert...



    Grüsse,
    Holger

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Für die Dienststellung des Hauptfeldwebels konnten alle Unteroffiziere mit und ohne Portepee eingesetzt werden. Voraussetzung war eine Planstelle und ein entsprechender Lehrgang. Unter bestimmten Umständen konnte ein Unteroffizier diese Stelle auch schon ohne den Lehrgang besetzen, mußte aber diesen innerhalb einer bestimmten Frist nachholen. Näheres dazu findet man in einem entsprechenden Erlaß der Wehrmacht.


    MFG
    H.

  • Vielen Dank für Infos! Das reicht mir schon als Erklärung.


    Allerdings meintest Du sicher "Spieß" statt "Hauptfeldwebel" ;)



    Grüsse,
    Holger

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Hallo,


    Hauptfeldwebel ist kein Dienstgrad sondern eine Dienststellung, also ein Unteroffizier kann gleichzeitig Hauptfeldwebel sein.

  • Wer denkt sich bloss solche Sachen aus :D



    Diese Tatsache habe ich bisher offenbar übersehen.... Danke!!

    Suche alles zu: Lw.Bau.Komp. 6/XI • Lw.Bau.Batl. 16/XI • Lw.Bau.Batl. 116/XI (K)
    Inf.Reg. 325 d. Inf.Div. 228 (1939/40) • Gr.Reg. 1083 d. Volks.Gr.Div. 544 • Kr.Kraftfahr Zug d. Sanitätsdienste 40 (bis 1943)

  • Quote

    Original von AviaB.33
    Hallo,


    Hauptfeldwebel ist kein Dienstgrad sondern eine Dienststellung, also ein Unteroffizier kann gleichzeitig Hauptfeldwebel sein.


    Hallo,


    oh, das ist ja etwas ganz Neues8o?(
    Ich dachte bisher, daß es umgekehrt ist. (Spieß=Kompaniefeldwebel = Dienststellung)


    Gruß, Klaus


    Richtig ist, daß die Dienststellung des Spieß auch auf Rangniedrigere übertragen werden kann, wenn das "Original" ersetzt werden muß. Das kann dann auch ein OFw, Fw, StUffz oder Uffz sein.

    Im Gedenken an Veteran Werner (12. SS-Pz.Div 26)
    +11.07.2009

    Edited 3 times, last by terminus ().

  • Wenn wir hier von der Wehrmacht sprechen (und gleiches galt für die NVA) ist der HFw eine Dienststellung.
    Diese wurde/ wird in WH, NVA und BW auch "Spieß" genannt.


    Den DstGrad HFw gibt es nur in der BW.

    Edited once, last by B_aus_MV ().

  • Hallo B_aus_MV,


    danke für die Berichtigung, da lag ich wirklich falsch. Man lernt eben nie aus.


    Ein Entschuldigung geht auch an AviaB.33


    mea culpa,
    Klaus

    Im Gedenken an Veteran Werner (12. SS-Pz.Div 26)
    +11.07.2009