• Hallo Dieter!

    Dann verrate uns doch einmal, was in der BAMA RS 3-17/12 steht. Was das KTB dazu hergibt, kann ja nun jeder einmal nachlesen und mit den festgestellten Behauptungen, wo mir aus auch Vermutungen, gegeneinander abgleichen.

    ... ich habe lediglich die genutzte Quelle von Herrn Lieb zitiert (Seite 466, Fußnote 229 [Verlegung des SS-Feld.Erst.Btl.17 in den Auffrischungsraum Merzig]), nicht gesagt das diese mir auch vorliegt. Habe lediglich die 8 und 10, nicht die 12, aber ich vermute dir könnte die auch vorliegen.


    Grüße

    Sven

  • Hallo Dieter,


    Vielen Dank für die von dir eingestellten Dokumente .

    Um klarzustellen : ich habe keine vorgefasste Meinung, welche Einheiten für dieses Massaker verantwortlich waren .

    Die von Johannes Maria gestellte Frage war, ob sich am 25.08..44 noch Teile der "Götz von Berlichingen" in der

    Gegend von Maillé aufhielten . Insbesondere auf Grund deiner Dokumente kann man diese Frage ganz klar

    mit Ja beantworten .


    Grüsse

    Roger

  • Hallo RoCo,


    die Frage war nach der " Division" .? ( Oder habe ich was falsch gelesen)?


    "Die Division" sicherlich nicht, sondern ein SS-Feldersatzbtl. das zum dem Zeitpunkt in Aufbruchstimmung war und auf die Abholung durch die Division in den Raum Merzig war.


    Und weiter schreibt er, dass es ca. 50 Soldaten in grünen Uniformen waren, sowie einer weiteren Gruppe von ca. 20 LKWs ( lt. Pfarrer.)


    Dann lassen wir das am besten auch so stehen...und Herr Lieb doch Recht!


    Gruß Dieter.

    "Schließt Eure Herzen sorfältiger als Eure Tore. Es kommen die Zeiten des Betruges, es ist ihm Freiheit gegeben!
    Die Nichtswürdigen regieren mit List und der Edle wird in ihre Netze fallen." Joh. W. von Goethe: "Götz von Berlichingen."