Organisation Todt in der Bretagne

  • Hallo,

    In meinem kleinen Ort in der Nordbretagne wurden an der Küste auf kleinem Raum viele strategisch wichtige Bauten errichtet, Tobruks, zwei Vf2a, ein V256, ein Würzburg-Riese, Splitterschutz Freya, eine Mannschaftsbaracke mit Splitterschutz, etc.

    Bislang habe ich einige Inventare gefunden, die allerdings alle unvollständig sind. Ich habe einige Archive, invenio, deutsche, frz, USA Foren, sowie auch das FdW durchgeforscht - aber bislang keinen Lageplan oder Baukarten gefunden. Es muss doch wohl einen detaillierten (strategischen, geologischen, etc) Plan gegeben haben, auf dem dies alles bis ins letzte Detail vermessen und durchgeführt wurde, oder liege ich da falsch?

    Zur OT: ich habe es bislang nicht geschafft, mehr Details über die Todt Einheiten zu finden, die diese Bauten errichtet haben - ich habe allerdings die beeindruckende Liste von Alain aller OT Einheiten und deutschen Unternehmen hier im Forum entdeckt.

    Die 251. ID war von Juli 1940 bis April 1941 als erste in der Gegend, das ist nachvollziehbar, schwieriger ist es, OT Einheiten zu identifizieren - es war vielleicht die Oberbauleitung Nord Brest?

    Und... wie war die Zusammenarbeit und das Verhältnis zwischen den Divisionen und den OT Einheiten? Ich glaube die Bevölkerung machte keinen Unterschied, oder?

    Hoffe, meine Fragen sind nicht neben der Spur, bin Neuling :)

    Vielen Dank für Eure Antworten und Anregungen

    Markus

  • Vielen Dank, mal wieder ! Da werde ich mich mal durchforsten.

    Hast Du einen Tipp für den ersten Teil meines Posts - die OT Pläne...?

  • Hallo Markus,

    wer war Auftraggeber der OT in diesem Bereich? Vermutlich der Wehrmachtsbefehlshaber Belgien Nordfrankreich bzw. der Militärbefehlshaber
    Frankreich. Hast Du diese Akten schon mal geprüft?. Auch bei den Arolsen Archives liegen Unterlagen der OT.

    Gruß

    Reinhard

  • Hallo Markus,

    ich empfehle Dir

    Rudi Rolf

    Der Atlantikwall: Die Bauten der deutschen Küstenbefestigungen 1940-1945 - Hardcover

    bis dann gruss Det

    Zu meinem Buch ´Sudeteneinmarsch 1938` - siehe auch unter "Bücher, die von Mitglieder geschrieben" wurden.........

  • Hallo Markus,

    wer war Auftraggeber der OT in diesem Bereich? Vermutlich der Wehrmachtsbefehlshaber Belgien Nordfrankreich bzw. der Militärbefehlshaber
    Frankreich. Hast Du diese Akten schon mal geprüft?. Auch bei den Arolsen Archives liegen Unterlagen der OT.

    Gruß

    Reinhard

    Hallo Reinhard,

    Dank Dir. Ich denke mir es war die OT Oberbauleitung Einsatzstab Westküste, die die Oberbauleitung Nord Brest wurde; als Referenz habe ich auch das Festungspionierkommando XIX gefunden. Sehr hilfreich, die Arolsen Archive, kannte ich nicht. Man findet aber anscheinend mehr Einzelpersonen ans Pläne und Karten.

    Gruss,

    Markus

  • Hallo Markus,

    ich empfehle Dir

    Rudi Rolf

    Der Atlantikwall: Die Bauten der deutschen Küstenbefestigungen 1940-1945 - Hardcover

    Vielen Dank, Rudi Rolf,

    Interessantes Werk, vielen Dank, ist leider überall vergriffen, aber erstaunlicherweise hier zum Downloaden frei... Der Atlantikwall: Die Bauten der deutschen Kustenbefestigungen, 1940-1945 - PDF Free Download (epdf.tips)

    Gruss,

    Markus

  • Hallo,

    ... Zur OT: ich habe es bislang nicht geschafft, mehr Details über die Todt Einheiten zu finden, die diese Bauten errichtet haben - ich habe allerdings die beeindruckende Liste von Alain aller OT Einheiten und deutschen Unternehmen hier im Forum entdeckt ...

    ist die hier im Forum schon genannte Dissertation mit dem Titel "Arbeiten für das Reich. Die Organisation Todt in Frankreich und Italien, 1940 - 1945" bereits bekannt?

    Gruß, J.H.

  • Hallo,

    ... Zur OT: ich habe es bislang nicht geschafft, mehr Details über die Todt Einheiten zu finden, die diese Bauten errichtet haben - ich habe allerdings die beeindruckende Liste von Alain aller OT Einheiten und deutschen Unternehmen hier im Forum entdeckt ...

    ist die hier im Forum schon genannte Dissertation mit dem Titel "Arbeiten für das Reich. Die Organisation Todt in Frankreich und Italien, 1940 - 1945" bereits bekannt?

    Gruß, J.H.

    Hallo, Johann Heinrich, und vielen Dank, ja, ich habe das umfangreiche Werk im Rechner, sehr informatif die Auszüge, die ich gelesen habe, allerdings speziell zu diesem Ort, Plouguerneau, ist nichts aufgeführt. Er war allerdings strategisch wichtig, da er bei den Angriffen auf Brest überflogen wurde. Zu den zahlreichen Installationen auf relativ geringen Baufeld im Abschnitt AOK 7 / KVA muss es meiner Ansicht nach geologische Analysen und Vermessungen gegeben haben, sowie detaillierte Lagepläne. Nach Überlieferung von Zeitzeugen führte sogar eine Art Gleis zum Strand, um den Sand für die Bauten auf einen Hügel zu schaffen, auf dem sich eine Konzentration von Bauten befindet .

    Gruss,

    Markus

  • Hallo Markus,

    genau diesen Download meinte ich...............

    Hast Du Deinen Ort oder den entsprechenden Befestigungsabschnitt schon finden können?

    Gruß nach Strassbourg

    bis dann gruss Det

    Zu meinem Buch ´Sudeteneinmarsch 1938` - siehe auch unter "Bücher, die von Mitglieder geschrieben" wurden.........

  • Hallo Rudi Rolf,

    Super interessant, und es hat mich ein gutes Stück weitergebracht, dank dir. Ich denke mir, dass es Lagepläne nur in Archiven gibt, wie invenio oder Arolsen. Ich fahre bald ins MA Freiburg, habe einige Pläne gesichtet, die nicht digitalisiert sind. Ob es die gewünschten Lagepläne sind, bleibt offen...


    Gruss

    Markus

  • Hallo Markus,

    Deine Anreden für mich als Rudi Rolf ehrt mich.............;)

    bis dann gruss Det

    Zu meinem Buch ´Sudeteneinmarsch 1938` - siehe auch unter "Bücher, die von Mitglieder geschrieben" wurden.........

  • Oje, bin mal wieder daneben. :rolleyes:

    Tja, die pseudos, das:) ist so'ne Sache