fragwürdige Kleiderordnung eine Offiziers WH in Italien

  • Liebes Forum,

    eine frische Fundsache aus der Ebay-Vorschau - an der mir die etwas ungewöhnliche Kleiderordnung des kradfahrenden Offiziers auffiel - und das Bild deshalb nicht ignorieren wollte. Stahlhelm, Feldjacke im Schnitt der Panzeruniform in feldgrau, Koppel - dazu kurze Hosen in schwarz, Kniestrümpfe plus Socken, feste Halbschuhe. Das Solo-Krad mir unbekannten Typs könnte von der italienischen Armee zu stammen, Kennzeichen unsicher, RE-01385 ?

    Gruss aus Berlin

    Henry

  • RE wäre Reggio Emilia, allerdings waren italienische Nummernschilder eigentlich schwarz mit weißen Buchstaben

    Hallo Thilo,

    kann es sein, dass RE in diesem Fall ein Kennzeichen der italienischen Armee ist? Es gibt eine Menge Fotos mit Bersaglieri, wo dieses Kennzeichen auf dem Motorrad zu sehen ist.

    RE kann z.B. Abkürzung für Regio Esercito sein.

    Dieses Foto wurde an der Ostfront aufgenommen (Ukraine).

    Beste Grüße,

    Alex

  • Hallo Henry, das sollte eine Gilera aus der VT-Reihe sein. Vermutlich ein frühes Modell aus den Mitte 30ern. Könnte durchaus eine der exzellenten Otto Buloni sein. Also ein heißes Eisen!

    Grüße

    Silvio

  • Moien,

    steht das RE nicht für Regia also Könglich? Bei der ital.Luftwaffe war das nämlich Regia Aeronautica, also köngliche Luftwaffe. Bei genauem Hinsehen kann man das noch eine weitere Auflage erkennbar.

    Gruß

    hans

  • Guten Morgen,


    In diesem Fall einfach:


    RE für Regio Esercito.

    RA für Regia Aeronautica,

    RM für Regia Marina,

    PAI für Polizia dell'Africa Italiana,

    RCTC für Regio Corpo Truppe Coloniali,

    MDS für Milizia della Strada,

    MP für Milizia Portuale

    MNF für Milizia Nazionae Forestale


    Guten Tag,


    Cyril

  • Grüß Gott Henry,


    Offizier,und es dürfte sich zum Teil um Tropenbekleidung , mit der normalen Feldbluse handeln....

    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo,

    wie eine Stug/Panzer-Jacke sieht das für mich nicht aus.

    "Untenrum" sieht der Herr so aus, wie ich Bilder aus Italien kenne.

    Gruß,

    1241

  • Hallo zusammen,

    zum Typ des Motorrades kann ich nichts sagen, ausser das es ein geliehenen/erbeutetes Stück von den Italienern (Regio Esercito) ist.

    Die Kleiderordnung des Fahrers ist nicht unüblich oder aussergewöhnlich für wärmere Gebiete. Man sollte allerdings nicht mit nackten Beinen Krad fahren.

    Der Fahrer wirkt recht jung, ich sehe aber auch Offiziers-Schulterklappen mit einem oder sogar 2 Sternen, also Oberleutnant oder Hauptmann. Die Kragenspiegel sind auch für Offiziere, leider überblendet, eher Heer wie Luftwaffe. Auch das Emblem am Helm ist eher Heer wie Luftwaffe.

    Beste Grüße

    Werner

  • Hallo zusammen,

    Vierstellige Nummer hat das richtige getroffen: Es ist keine Jacke zum feldgrauen Feldanzug der Sturmartillerie oder Panzerjägertruppe, sondern eine offen geschnittene und gekürzte Feldbluse, wie sie im Mittelmeerraum öfter getragen wurde. Und definitiv nicht Luftwaffe, wie an den Hoheitsabzeichen an Feldbluse und Stahlhelm zu sehen ist.

    Dennnoch kurios!

    Schönen Gruß, Thomas!

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Grüß Gott Karl,

    ich glaube es sind keine Bergstiefel, die hatten vorne ein Eisen und an der Seite war bei der Sohle nicht alles aus Leder...

    https://www.ratisbons.com/de/shop/milita…-wrx2-wrx3.html

    Es dürften die Schnürstiefel sein, die man auch mit Gamaschen tragen konnte...

    https://www.ratisbons.com/de/militaria-p…tml?slessfilter[ac2458c0-5cf1-11e9-8a88-2c4d5445d2e5]=4d82a2d0-78d2-11eb-812f-305a3a782327

    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo,

    mein erster Gedanke war: Der Herr war bei einem Fußballspiel mit einer italienischen Einheit. Dabei hat er die Gelegenheit benutzt, ein italienisches Motorrad (ohne abgeblendeten Scheinwerfer) auszuprobieren oder als Fotokulisse zu nutzen.

    Viele Grüße
    Bernhard

  • Liebes Forum,

    nachdem der, nach meinem Geschmack ungewöhlich bekleidete WH-Offizier einige Aufmerksamkeit erzielt hat, anbei noch mal die Uniformjacke (bei der ich in meiner Einschätzung daneben lag, es ist wohl die schilfgrüne Ausführung der Tropenuniform) sowie die Kurzhose und sonstige Bekleidung der unteren Hälfte des Soldaten.

    Was mich bewegt: woher kommt die schwarze Kurzhose? Hellbrau und Schilfsgrün habe ich gefunden, aber schwarz nicht.

    Gruss aus Berlin

    Henry

  • Grüß Gott Henry,

    war nicht die Sporthose schwarz, bei der Wehrmacht...

    dann würde der Hinweis von Bernhard, mit dem Fußballspiel eventuell passen...

    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo Henry,

    Wir reden hier von einem Schwarzweißbild, da gibt es nur schwarz, weiß und grau. Ob die Hose wirklich schwarz ist oder sie doch nur durch Belichtung, Beleuchtung und Schattenwurf so wirkt, werden wir nie erfahren, wenn nicht weitere Bilder aus der Episode auftauchen.

    Schönen Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"