Suche nach Informationen über Aldenhoven

  • Hallo zusammen, ich leite den Geschichtsverein der Gemeinde Aldenhoven (Nähe Aachen und Düren, NRW) und suche alles über Aldenhoven.

    Vielen Dank und beste grüße

  • Moien,

    so aus dem Gedächtnis: Absturz einer Fw 190 am 1.1.1945 beim Unternehmen Bodenplatte. Die Ju 87 der NSGr. 2 haben dort auch US-Ziele bei Nacht angegriffen.

    Gruß

    h.

  • Hallo Celli68,

    da wir leider nicht wissen, zu welchen Jahr du genaue Infos suchst, stelle ich hier mal im Anhang ein Auszug aus einer Lagekarte der HG West vom 02.12.1944 ein. Der Abschnitt um Aldenhoven wurde von der 363. Volksgrenadier-Division verteidigt.

    Hier der Link zur Division ins Lexikon der Wehrmacht: siehe hier

    Lg Andre

  • Vielen Dank für eure Reaktionen. Im Moment suchen wir Hinweise für die Operation Bodenplatte vom 01.01.1945 sowie von der abgeschossenen JU52 mit den Fallschirmspringern, das war am 17.12.1944.

    Wir suchen den Namen des Piloten der Focke Wulf 190 D9 vom 01.01.1945, 4 kommen noch in Frage. Wir haben eine Liste der Fundstücke, Fotos von seiner Armbanduhr und dem Steuerknüppel, aber es fehlt halt der entscheidende Hinweis.

    Vielen Dank und beste Grüße :)

  • Moien,

    am wahrscheinlichsten ist das JG 2. Wie weit ist Lonzen von Aldenhoven entfernte? Drei FF vom JG 2 sind noch vermißt, von einem Verwundeten und zwei mit FSA ist keine Verlustort bekannt.

    Gruß

    hans

  • Moin Hans, meines Wissens kommen noch 4 Piloten des JG2 vom 01.01.1945 in Frage, Büttner, Piesker, Eggert und Redlich.

  • Moin hans,

    Wie weit ist Lonzen von Aldenhoven entfernte?

    Luftlinie 32 - 34 km, Lonzen ist südwestlich von Aachen, Aldenhoven nordöstlich von Aachen,

    Gruss Walter

    Suche alles zu:

    Diensthunde der Wehrmacht

    Luftwaffen Bau Bataillone, insbesonders 115/III (K)

  • Moien Walter,

    danke für die Info! Ich habe noch einen Absturz in einem Wald-Wiesengelände bei Zweifall. Nach Aussagen des verstorbenen Franz Z. aus Aachen vermutete er immer hier die Absturzstelle von Oberst Druschel Stab/SG 4 vom 1.1.1945 gefunden zu finden. Die Örtlichkeit deckt sich auch mit der Aussage des Rottenfliegers von Druschel. Kann es sein, das der Bereich Naturschutzgelände ist und eine Nachsuche wohl so nicht möglich ist?

    Gruß

    hans

  • Hallo Hans und Walter,

    Der Ort heißt korrekt Lontzen.

    Östlich und südlich von Zweifall gibt es kleine Bereiche, die nicht zum Naturpark Nordeifel gehören, der größte Teil aber schon. Die Wälder im Westen, westlich jenseits des Vichttales sind keine Naturschutzgebiete, aber wohl Landschaftsschutzgebiete.

    Schönen Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"