Ahnenforschung - LSSAH: 7./SS-Pz.Gren.Rgt. / Stb,II./SS-Pz.Gren.Rgt.

  • Liebe Forumsmitglieder,

    ich interessiere mich für die Einsätze eines Familienmitglieds, den ich in der hiesigen Liste Soldaten der Leibstandarte SS Adolf Hitler auch schon finden konnte:

    Mattauschowitz, Fritz

    *24.07.1922 Muglitz, +24.07.2011 Gunzenhausen

    Uscha. 7./SS-Pz.Gren.Rgt.02 05.1944

    Rottf. 7./SS-Pz.Gren.Rgt. 02 05.1943


    Rottf. Stb,II./SS-Pz.Gren.Rgt. 02 03.1943

    Strm. Stb,II./SS-Pz.Gren.Rgt.02 10.1942


    EKII: 05.05.1944

    Panzerkampfabzeichen: Uscha:01.09.1943 Rottf: 01.03.1943


    Lese ich die Angabe korrekt, dass er 1942/43 im Stb,II./SS-Pz.Gren.Rgt. und 1943/44 im 7./SS-Pz.Gren.Rgt eingesetzt war?

    Wo kann ich zu diesen Einheiten genaueres erfahren (z.B. Einsätze, Einsatzorte usw.), um nachvollziehen zu können, wo sich Fitz Mattauschowitz während seiner Zeit bei der SS aufgehalten hat und an welchen Handlungen er beteiligt war? Wie könnte ich grundsätzlich mehr zu seiner Zeit bei der LSSAH herausfinden?

    Ich danke für jegliche Hilfe!

  • Hi


    Mattauschowitz Fritz
    B:24.7.22 Muglitz +24.7.2011 Gunzenhausen
    Uscha. 6./SS-Pz.Gren.Rgt.2 LAH 6.44
    Uscha. 7./SS-Pz.Gren.Rgt.2 LAH 5.44
    Rottf. 7./SS-Pz.Gren.Rgt.2 LAH 5.43
    Rottf. Stb,II./SS-Pz.Gren.Rgt.2 3.43
    Strm. Stb,II./SS-Pz.Gren.Rgt.2 LAH 10.42
    EKII:5.5.44 Panzerkampfabzeichen:
    Uscha:1.9.43 Rottf:1.3.43


    7./SS-Pz.Gren.Rgt.2 LAH become 6./SS-Pz.Gren.Rgt.2 LAH in June 1944


    grusse

    Moni

  • Vielen Dank!

    Wie könnte man seine Zeit bei der SS von Anfang bis Ende (wohl Kriegsende) nachvollziehen?

    Guten Tag

    Dafür könntest du bei dem Bundesarchiv anfragen..dauert ein paar Wochen und kostet ein wenig etwas. Du fragst bei der Abteilung PA an und bei der Abteilung BE in Lichterfelde..bei beiden brauchst du einen ausgefüllten Benutzerantrag und bei der Stelle PA zusätzlich einen Antrag für personenbezogene Recherche:

    Hier das Infoblatt: https://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Dow…publicationFile

    Hier die Info auf der Webseite mit Formularen: https://www.bundesarchiv.de/DE/Content/Art…ersbezogen.html

    Wenn du erfährst, dass dein Angehöriger in Gefangenschaft gekommen ist, fragst du danach beim DRK Suchdienst an. Schreib eine formlose Email nach München mit Adresse und der Bitte um Recherche und zur Übersendung der KGF-Akte. Sie schicken dir vermutlich dann ein Formular zum Ausfüllen per Post...

    Dann kannst du beim Staatsarchiv (Archiv des Bundesland) anfragen, wo dein Angehöriger um 1947 gewohnt hat, falls da aus dem Dienst/Gefangenschaft zurück und fragst nach der Entnazifizierungsakte.

    Das sind die ersten Schritte... Schreib bitte jeder Stelle alles!, was du bisher schon weißt..jede Info hilft denen zum Nachschauen.

    Gruß

    Benjamin

  • Hallo,

    ... Wie könnte ich grundsätzlich mehr zu seiner Zeit bei der LSSAH herausfinden? ...

    auf den ersten Blick sind im Bundesarchiv zwei Bestände zu Fritz Mattauschowitz verzeichnet, nachfolgend die Inhaltsangaben:

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio

    R 9361-III/387207

    Mattauschowitz, Fritz

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Bemerkung:

    Geburtsdatum: 24.7.1922

    Geburtsort: Müglitz

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 284 / 6213002954

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    R 9361-III/475162

    Mattauschowitz, Fritz

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Bemerkung:

    Geburtsdatum: 24.7.1922

    Geburtsort: Müglitz

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 284 / 6219009913

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde

    Das Bundesarchiv bietet seit kurzem das sogenannte Verfahren "Digitalisierung on demand" an, auf diesem Weg könntest Du die Akten erhalten.

    Gruß, J.H.

  • Hallo MMW(??),

    da grundsätzlich "mehr" wissen möchtest, wäre sicherlich für Hintergrundinformationen der Einblick in die fünfbändige Divisionsgeschichte der "Leibstandarte SS AH" hilfreich:).

    Rudolf Lehmann/Ralf Tiemann: Die Leibstandarte" Band I-IV/2.

    Dort findet sich viel zu den Einsätzen des SS Pz.Gren.Regt. 2"LAH".

    Beste Grüsse

    Atlantis


    Beste

  • Guten Tag.

    Es wäre interessant zu erafhren ob und wann der Betreffende in Kriegsgefangenschaft war.

    Die betreffende Einheit jedenfalls war in wohl in Teilen im Lager Haid in Oberöstereich interniert.

    QUELLE: Eigenrecherche

    Schorsch

    Suche alles über die SS-Kaserne Ebelsberg und das Kriegsgefangenen-Lazarett Haid (Oberdonau).