Reise nach Verdun ?

  • Moin Forum !


    Wer von euch hätte Interesse, Verdun gemeinsam zu bereisen?


    Aus den Erinnerungen meiner Oma weiß ich, daß ihr Mann Hans mit einigen Kameraden in den frühen 1960er Jahren Verdun aufgesucht hat, und der Ort hat meinen Opa zutiefst beeindruckt, und berührt.


    Sein Vater und sein Schwiegervater waren WK I Veteranen, die beide an der West- und der Ostfront gekämpft und gelitten haben.


    Wie könnten wir solch eine Fahrt organisieren?


    Gruß



    Michel

  • Hallo Michel,
    bezüglich Militärreisen habe ich mal im DWJ die Werbung eines Veranstalters gesehen. Unter www.Leuchtpistolen.de werden Militärtouren angeboten. Leider habe ich die Seite noch nicht besucht, weiß deshalb nicht ob er auch Verdun im Angebot hat.
    Gruß Andreas

  • Hi,


    auch der Volksbund unternimmt regelmäßig Fahrten Richtung Verdun etc.
    Mir war das aber zu teuer und ich wollte dort dann auch eigentlich allein sein...
    Aber vorher hatte ich direkt danach gefragt, ach sogar in der Familie gebettelt wer mitkäme...


    Ich weiß nicht, wann ich das nächste Mal hinfahre - vielleicht 2016?
    Mal sehen ob ich mir dann das Benzin noch leisten kann


    Grüße von TAK  8)

    Wer verurteilt kann irren – wer verzeiht irrt nie.

  • Quote

    Original von Remontenreiter
    Leider habe ich die Seite noch nicht besucht, weiß deshalb nicht ob er auch Verdun im Angebot hat.


    Hallo,d
    ie Preise für die fahrten sind teilweise munter und vor allem das Programm ist sehr dicht. Es erinnert mich an die in den siebziger Jahren in den Staaten angebotenen Reisen: Europa vom Nordkap bis Sizilien in 14 Tagen.
    Verdun ist nicht dabei.
    Gruss
    Rainer

    Suum cuique

  • Hallo Leute,


    von mir aus sind es nur knapp über 100 Km bis Verdun.
    Ich war bereits mehrmals da, und die ganze Gegend hat mich zutiefst beeindruckt, ja teilweise auch geschockt.
    Es ist meines Erachtens nur zu empfehlen, sich dort einmal umzusehen.
    Wer allerdings als "Schlachtfeld - Tourist" dort hin möchte, ist absolut fehl am Platz.
    Die Gegend "erdrückt" einen förmlich, auch noch heute, und wenn man die umgepflügten Wälder sieht, kommt einem noch immer das Grauen.
    Wer noch kein Pazifist ist, wird spätestens in Verdun einer werden!

    ... in diesem Sinne
    Grüße, Michael

  • Hallo,
    in Belgien sieht man von den Grosskämpfen, abgesehen von den Museen und einigen ausgewählten Landstücken, nur noch sehr wenig. Die Kämpfe um Ypern und die britische Offensive von 1917 haben relativ wenig Spuren auf den Ackerflächen hinterlassen. In Frankreich wird das Ganze wohl etwas zu sehr heroisiert.
    Gruss
    Rainer

    Suum cuique