Lücke in Opas Wehrmachtslaufbahn

  • Hallo,


    mein Vater und ich haben die Unterlagen meines Opas angefordert und auch bekommen. Wir konnten demnach erkennen wo er ausgebildet wurde und wie die weitere Laufbahn war.

    Dabei ist uns aufgefallen das dazwischen ein paar Jahre fehlen bzw nicht dokumentiert wurden.

    Wie bekommen wir jetzt raus was in diesen Jahren los war?

    Mein Vaters älteste Schwester erzählte einst das er angeblich zur Wachmannschaft der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde gehörte.


    Wir spekulieren daher das laut Dokumentation verwundet wurde und anschließend zu den Wachmannschaften gehört. Die Verwundung ist dokumentiert aber alles andere danach ist nur spekulativ. Eventuell hat er da auch mit gemauert da er Maurermeister war.

    Hat jemand eine Idee wie wir an die gewünschten Informationen kommen?


    Vielen Dank.



    LG

  • Hallo Marten,

    das einfachste wäre natürlich zuerst einmal, dass du die Auskunft des Bundesarchivs und die Karteikarte hier einmal einstellst. Was für Unterlagen, Fotos usw. liegen euch sonst noch vor?

    War der Großvater in Gefangenschaft? Und wo lebte er nach dem Krieg?

    Gruß Alex

  • Hallo LG ( ein Vorname wäre jetzt angenehm.. ) ,

    zur Beantwortung der Frage, ob er zu einer bestimmten Zeit (-spanne) Angehöriger der "Wachmannschaft" der HVA war, sollte man am besten wissen:

    - welches Lebensalter hatte er zu dieser Zeit ? ( grundsätzlich waren es ältere Männer );

    - welchen Beruf hatte er erlernt und welchen ausgeübt, als er eingezogen wurde ?

    - wenn Du den Namen nennen möchtest, könnte man auch nachschauen, ob der Name dort bekannt ist.


    Ansonten, wie Alex "Henry Jones" schon schrieb, die bekannten Daten und gerne auch Bilder von ihm in Uniform oder "bei der Ausübung seiner Tätigkeiten" hier einstellen. Oft kann man am "Bild-Hintergrund" gute Hinweise erkennen....

    Also: "Je mehr input, desto mehr output" ist möglich... ;)

    Herzliche Grüße

    Uwe

    An Informationen zur Heeres-Neben-Muna Kupfer, Muna Siegelsbach, Muna Urlau, Muna Ulm und zur Aggregat 4 - speziell Logistik für den Verschuß und den Eisenbahntransport- interessiert.