Eisenbahn-Panzerzug 1

  • Hallo zusammen,


    mit ist bei der Recherche zum Sudeteneinsatz 1938

    im Gebiet 2 der Herresgruppe 3 eine Einheit

    im KTB des H.Gr.Kdo. 3 aufgefallen, die ich nicht

    einordnen kann! :/


    Es handelt sich um den "Eisenbahn-Panzerzug 1".


    Kann mir da jemand weiterhelfen!

    Habe keine Unterlagen gefunden, leider.....................

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Det,


    in dieser Quelle https://www.nevingtonwarmuseum.com/panzerzuumlge-1.html wird das so beschrieben


    Quote

    Eisenbahn-Panzerzüg 1

    Es ist nicht genau bekannt, aus welchem Reichsbahn-Gleisschutzzug der Eisenbahn-Panzerzug 1 gebildet wurde, aber 1938 unterstand er offiziell dem Generalkommando, III.Armee-Korps mit Sitz in Berlin.

    Der Panzerzug 1 (Feldpost Nr. 07641) wurde am 26. August 1939 zusammen mit seinem technischen Personal aktiviert. In seiner anfänglichen Normalspur-Konfiguration verfügte der Panzerzug 1 über keine schweren Waffen. Damit war er nur für den Einsatz im rückwärtigen Bereich und zum Schutz der Gleisanlagen geeignet. Am Polenfeldzug nahm er daher nicht als Fronteinheit teil. Mitte September 1939 wurde der Panzerzug 1 zum Schutz der Bahnstrecke Schneidermühl - Bromberg - Laskowitz - Dirschau - Danzig eingesetzt, im November wurde er nach Radom verlegt. Von dort aus sollte der Zug regelmäßige Streifendienste zur Streckensicherung durchführen.

    Im Dezember 1939 wurde der Panzerzug 1 nach Düsseldorf-Eller verlegt, wo er bei der geplanten Invasion der Niederlande am 10. Mai 1940 eingesetzt wurde

    Gruss Dieter

  • Hallo Det,


    beim Sudeteneinsatz waren vier Panzerzüge im Einsatz.


    PZ1 bis 4.JPG

    (Quelle: Die Panzerzüge des dritten Reiches)


    Gruß,

    Gerhard

  • Hallo Dieter,

    hallo Gerhard,


    danke für Eure Hinweise.

    Hilft mir sehr bei der Aufarbeitung! :)


    Gerhard : Habe gefunden - "Die Panzerzüge des deutschen Reiches" - ist das identisch?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Guten Tag,


    hier noch ein Netzfund:


    Panzerzug 1

    11.10.39: U: Mil.Befh. Danzig-Westpreußen, St.O.: Dirschau

    01.04.41: U: AOK 18, X. AK

    22.06.41: U: XX. AK, 162. Inf.Div., II./Inf.Rgt. 303 (Enge Jez.Necko - Jez.Biale)

    28.06.41: Feld-Eisb.Bhf. Suwalki

    00.01.43: St.O. Königsberg/Pr., U: Kdr. d. Schnellen Truppen I, Ausb. auf Flak-Vierling bei der Fla.Ausb.Abt. 31/Heiligenbeil, Unterführer-Lehrg., Flamm-Wf.Ausb., Gasschutz-Ausb.

    00.02.43: St.O. Königsberg/Pr., U: Kdr. d. Schnellen Truppen I (Ausbildung, Lehrgänge)

    00.04.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: Kdr. d. Pz.Truppen I

    00.05.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: bis 12.5. Kdr. d. Pz.Truppen I, dann Kdr. d. Eisb.Pz.Züge

    00.06.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: Kdr. d. Eisb.Pz.Züge (Neuaufstellung d. EPZ.)

    00.07.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), Ausbau des Kampfzuges, U: Kdr. d. Eisb.Pz.Züge

    01.08.43: St.O. Königsberg/Pr. (Ponarth), U: s.o.

    05.08.43: St.O. Rembertow bei Warschau, U: s.o.

    22.08.43: Verlegung zur HGr. Mitte

    25.08.43: St.O. Gomel, U: kgl.Ung. 23. lei.Div. (Strecke Gomel-Bobruisk, Bobruisk-Shlobin)

    01.09.43: St.O. Gomel, U: kgl.Ung. 23. lei.Div. (Gomel-Nowosybkow)

    24.09.43: St.O. Chaltsch (ostw. Shlobin), U: kgl.Ung. 5. lei.Div.

    00.10.43: St.O. Jasen/b. Bobruisk sp. Osipowitschi-Ost, U: kgl.Ung. 12. lei.Div., FK 660/Glebokie

    00.11.43: St.O. Krolewschisna, 221. Sich.Div., Ldschtz.Rgt. 75, Radf.Sich.Rgt. 2 (Krolewschisna-Podswile)

    Unterstellung

    01.01.-15.01.44: 221. Sich.Div.

    16.01.-22.02.44: 52. Feld-Ausb.Div.

    23.02.-15.03.44: 296. Inf.Div.

    ---- am 16.03.44: Korück 532

    ---- am 17.03.44: OFK 400

    18.03.-24.03.44: Korück 399

    25.03.-31.03.44: Korück 532

    01.04.-12.04.44: Sich.Rgt. 96

    13.04.-30.04.44: Stab Oberst Nadrowski/Nadrowsky (Kdt. FK 550)

    25.06.44: auf Bhf. Bobruisk-West, selbst gesprengt sowie Rest von eigenen Art. vernichtet.

    (...)


    Gruß

    Elrik

  • Hallo Det,


    ja, ist identisch, ich habe mich bloß verschrieben. Sorry!


    Gruß,

    Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    alles klar, habe aber für 1938

    nichts weiter gefunden, auch nicht

    zu den anderen PZ 2 - 4 aus 1938?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo zusammen,


    wie man in der Literatur lesen kann waren die Züge vor 1939 eher in Richtung Bahnschutz- und Streckensicherungs-Züge.

    Gruss Dieter

  • Hallo zusammen,


    genau Dieter, eben im Rückwärtigen

    Bereich der H.Gr.-Gebiete !


    Danke Thomas.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo Gerhard,


    nein, kannte ich noch nicht.


    Ist interessant, aber die Quelle?

    Und SFK spielt mehr eine politische Rolle in dem ganzen System!

    Ich beziehe sie zwar mit ein, aber nicht der Hauptsinn meines Anliegens.

    Und es handelt sich hier um ein tsch. I.R. 42, nehme ich an.

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Guten Tag,


    bin mir nicht sicher ob es hierher passt. Aber in der Freikorpszeit

    gab es einen Grenzschutz-Panzerzug 22, hat jemand Infos darüber?


    Gruß

    Elrik

  • Hallo Elrik,


    neee eigentlich nicht.

    Wann war die Freikorpszeit?

    Und was ist oben für ein Thema angesagt?

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........

  • Hallo,

    es wird vom Einsatz von provisorischen Panzerzügen der tschechischen Armee bei den Kämpfen mit dem Sudetendeutschen Freikorps berichtet. So soll einer dieser Züge am 23.09.1938 auf dem Bahnhof in Warnsdorf gestanden haben. Ist denn bekannt, ob dieser in Kämpfe eingriff? Was wurde mit diesen Zügen nach Besetzung der Tschechoslowakei durch die Wehrmacht?

    MfG Wirbelwind

  • Hallo Elrik,


    neee eigentlich nicht.

    Wann war die Freikorpszeit?

    Und was ist oben für ein Thema angesagt?

    Guten Abend Det,


    vielen herzlichen Dank für die Belehrung.

    Es wäre nämlich möglich gewesen, dass die, im 1. Weltkrieg verwendeten/erbeuteten Panzer- oder Grenzschutz-Panzerzüge,

    später modifiziert/umgebaut oder neue Nummern erhielten, und weiter im Einsatz waren.


    Gruß

    Elrik

  • Hallo zusammen,


    Quote

    .......für die Belehrung.

    ich glaube das haben wir alle nicht mehr nötig, einfach nur lassen ;)


    Quote

    Es wäre nämlich möglich gewesen, dass die, im 1. Weltkrieg erbeuteten Panzer- oder Grenzschutz-Panzerzüge,......

    genau das. Wenn hier eine Verbindung gibt dann kann das auch am Ende für den Sudeten-Einsatz relevant sein.

    Gruss Dieter

  • Hallo Elrik, hallo Dieter


    habe Dir geantwortet, dass ich es nicht weiß.

    Und ob es eine Verbindung gibt, kann natürlich sein..............

    Kennst du die Dieter, dann mach nicht so ein Geheimnis draus?


    Bem. : Der Grenzschutz-Pz. zur Korpszeit, hast du die Geschichte

    weiter verfolgt bis ins Jahr 1938? Ich selbst bin kein EB-Experte!

    bis dann
    gruss Det


    Bitte Alles zur Vorbereitung und Durchführung des Sudeteneinsatzes 1938…...........