Gedenkstätte für Unteroffizier Ulrich Braun aus Goldap (Ostpr.), abgestürzt mit Me109 im Spessart am 26.11.1943

  • Hallo!


    Ich hoffe, ich bin in dieser Rubrik hier richtig.


    Bei der Vorbereitung einer Wanderung im Spessart bin ich auf der OpenStreetMap-Karte auf ein eingezeichnetes Fliegerkreuz gestossen. Ich habe daraufhin meine Wanderung so geplant, daß ich an dieser Stelle vorbeikomme. Ich wusste also nicht, was mich da erwartet. Als ich einen Helm auf dem Kreuz gesehen habe war klar, daß es was mit dem zweiten Weltkrieg zu tun haben muß. Meine Überraschung war sehr groß, als ich gelesen habe, daß in der Nacht vom 25. auf den 26. November 1943 der 20-jährige Unteroffizier Ulrich Braun bei Luftkämpfen mit britischen Flugzeugen (262 Maschinen), die Frankfurt bombardiert haben, mit seiner Me109 abgestürzt und hier zerschellt ist.


    Diese kleine Gedenkstätte hat mich sehr berührt, zumal ich mir gerade eine paar Tage vor der Wanderung (die Bilder stammen vom 8.3.2022) von einigen Städten und Orten in Ostpreußen Youtube-Videos mit alten Bildern angesehen hatte, unter anderem auch von Goldap. Ich habe ja auch einen Bezug zu Ostpreußen, denn ein Bruder meines Vaters ist 1945 im Raum Königsberg gefallen (ich war deswegen auch 2017 auf der Kriegsgräbergedenkstätte in Germau, nordwestlich von Königsberg).


    Auf der Tafel am Kreuz ist folgendes eingestanzt (schwer zu lesen): Im Luftkampf ist am 25.9.1943 (September ist falsch!) gefallen Uffz. Ullrich Braun v. Nachtjagdgeschwader 301 u. hier mit seiner Me109 zerschellt. Sei sein Tod uns Mahnung!


    Wer in der Gegend wohnt und bei einer Wanderung diese Gedenkstätte mal besuchen möchte, hier der genaue Standort:

    Luftlinie ist das knappe 3 km südlich von der Autobahnanschluss-Stelle Rohrbrunn (A3). Die Stelle liegt unweit von einem Forstweg (Wegweiser vorhanden).


    Viele Grüße,

    Erich


    forum-der-wehrmacht.de/wcf/index.php?attachment/238518/forum-der-wehrmacht.de/wcf/index.php?attachment/238519/forum-der-wehrmacht.de/wcf/index.php?attachment/238520/

  • Moien,

    die JG 300 bis 302 verloren in dieser Nacht 12 Maschinen, zwei Flugzeugführer wurden verwundet, neun sind durch Lufkampf gefallen. Das JG 301 hatte allein fünf Gefallene. Gegnerische Abschüsse wurden nicht erzielt.

    h.

  • Guten Tag Erich Heidekrug


    Die Anlage der Fotos hat nicht funktioniert. Die Fotos lassen sich nicht öffnen.


    Gruß

    MP

    Ich bin ständig auf der Suche nach Informationen zu: I. GJR 98 - Hochgebirgsjäger-Bataillon 3 (Hoch 3) - GJR 296 - 157. Geb.Div. - 8. Geb.Div.

  • Hallo,


    Monte Pelmo: das verstehe ich nicht! Bei mir gehen die Bilder einwandrei. Lade sie hiermit nochmal hoch.

    AviaB.33: danke für diese Informationen!

    rolli.m: ja, das ist alles auf dem 3. Foto zu lesen (da ist ein Alu-Fundstück abgebildet). Ich hoffe, das funktioniert jetzt. Sein vollständiger Name war übrigens offenbar Hans Ulrich Braun laut in Ancestry verfügbarer Taufinformation (1. April 1923, Evangelische Kirche Goldap).


    Viele Grüße,

    Erich


    UB1.jpgUB2.jpgUB3.jpg