Ende an der Elbe am 02.05.1945!

  • Hallo Gruppenmitglieder/-innen,



    Habe vor einiger Zeit das Buch von Wilhelm Tieke das Ende zwischen Oder und Elbe gelesen und in einigen anderen Bücher ist immer die Brücke von Tangermünde abgebildet!


    Ich frage mich immer wieder die Elbe ist lang und viele Soldaten haben es bis Tangermünde nicht geschafft und sind halt wie zb mein Opa der sich in Wittenberge den Amis ergeben hat und die Amis übergaben meinen Opa dann den Briten gibt es eigentlich von dort vielleicht Bilder oder ähnliches?Ich habe schon in Wittenberge das Archiv angefragt die haben keine Infos dazu!


    Bin wegen meinen Opa mit der Recherche sehr weit habe sogar ein Foto von ihn in Kriegsgefangenschaft.



    Vielleicht könnt ihr mir helfen?


    Gruß


    Stefan

  • Hallo Eumex,

    hier liegt ein Missverständnis vor.
    Stefan spricht von Wittenberge in der Prignitz, Brandenburg, in der Nähe von Dömitz.

    Lutherstadt Wittenberg ist nicht gemeint.
    Liebe Grüße Christa

  • Hallo,

    ... über das Ende in Wittenberg , gibt es Bücher z.B. Wittenberg brennt und Zusammenbruch und Neuanfang

    eventuell sind da nützliche Bilder dabei ...

    das ist aber eine Ortsverwechslung, die Anfrage von Stefan dreht sich um die Stadt Wittenberge an der Elbe in Brandenburg, die von Dir verlinkten Bücher handeln vom Kriegsende in der Lutherstadt Wittenberg an der Elbe in Sachsen-Anhalt.


    Gruß, J.H.


    Edit: Beitragsüberschneidung mit Christa, sorry bitte!

  • Grüß Gott,


    Upps, Mea culpa<X


    Aber Danke, fürs richtigstellen !!


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo,

    ... Ich frage mich immer wieder die Elbe ist lang und viele Soldaten haben es bis Tangermünde nicht geschafft und sind halt wie zb mein Opa der sich in Wittenberge den Amis ergeben hat und die Amis übergaben meinen Opa dann den Briten gibt es eigentlich von dort vielleicht Bilder oder ähnliches?Ich habe schon in Wittenberge das Archiv angefragt die haben keine Infos dazu! ...

    unser langjähriges Forumsmitglied "dr.rudolf" hat vor einiger Zeit ein Buch über die Kriegserlebnisse eines ehemaligen Luftwaffenhelfers veröffentlicht, der 1945 bei Wittenberge in Gefangenschaft geriet: Friedrich BEHRENS; Erinnerungen eines Luftwaffenhelfers Textauszug und eine weiterführende Recherche zum Schicksal des dort gefallenen Leutnant Hermann Lohse auch hier: Grablage in WITTENBERGE/PRIGNITZ

    Weiteres zu den Ereignissen in Wittenberge 1945 findest Du auch mit der Forumssuche, das Forumsmitglied "powmanschwimmen" hat bereits mehrere Beiträge zum Kriegsende in der Region erstellt.


    Gruß, J.H.