Maße Instrumententafel DFS 230

  • Hallo Freunde des Forums,

    ich bin auf der Suche nach den genauen Abmessungen einer Instrumententafel des Lastenseglers DFS 230.

    Wir haben vom Sohn eines ehemaligen Lastenseglerpiloten für unser Museum ein maßstabsgetreues Modell mit 3 Metern Spannweite erhalten und wir würden gerne eine Instrumententafel dazu ausstellen. Da ein Originalbrett sicherlich nicht mehr zu bekommen ist, wollen wir dieses nachbauen und mit Originalinstrumenten bestücken.

    Unter http://www.deutscheluftwaffe.de habe ich schon nachgeschaut. Auf der Seite beschreibt ein Herr Friedrich Günther einen Nachbau sehr gut, leider aber ohne Maße des Brettes selbst.

    Vielen Dank für eure Unterstützung und Grüße

    Rolf

    Suche alle Infos zu der 2.Staffel/NAG 13, speziell 1944 und 1945


    Neu: "Geschichte der Flugplätze im Schwarzwald-Baar-Kreis", Dokumentation über die 2./NAGr 13 in Donaueschingen und die III./JG 76 bzw. IV./JG53 in Hüfingen.

    184 Seiten, über 200 Fotos und Dokumente, Hardcover, Fadenbindung. € 29.-

  • Hallo Rolf,


    Ein vollständiger Nachbau der DFS 230 steht im Lütticher Fort Eben-Emael. Vielleicht kannst Du dort anfragen, ob Du das Instrumentenbrett vermessen darfst. Ist bei der Gelegenheit ein optimales Ausflugsziel, um den ersten Einsatzort des Seglers zu besichtigen.


    Gruß, Thomas!

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Hallo Rolf,


    hast Du mal versucht, Herrn Günther übers Forum von deutscheluftwaffe.de zu erreichen?


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Luftakrobat,

    ein Bekannter von mir hat eine komplette Dokumentation von dem Lastensegler, er wurde ja auch bei GWF gebaut. Solltest Du Interesse daran haben, kann ich Dir den Kontakt vermitteln.

    Horrido Heinz

  • Hallo Luftakrobat,

    ein Bekannter von mir hat eine komplette Dokumentation von dem Lastensegler, er wurde ja auch bei GWF gebaut. Solltest Du Interesse daran haben, kann ich Dir den Kontakt vermitteln.

    Horrido Heinz

    Hallo Heinz,

    sehr gerne, vielen Dank für die Vermittlung schon jetzt.

    Rolf

    Suche alle Infos zu der 2.Staffel/NAG 13, speziell 1944 und 1945


    Neu: "Geschichte der Flugplätze im Schwarzwald-Baar-Kreis", Dokumentation über die 2./NAGr 13 in Donaueschingen und die III./JG 76 bzw. IV./JG53 in Hüfingen.

    184 Seiten, über 200 Fotos und Dokumente, Hardcover, Fadenbindung. € 29.-

  • Hallo Thilo,

    ich habe aufgrund deiner Antwort eine Nachricht an deutscheluftwaffe.de geschickt und hoffe aus Antwort.

    Danke und Grüße

    Rolf

    Suche alle Infos zu der 2.Staffel/NAG 13, speziell 1944 und 1945


    Neu: "Geschichte der Flugplätze im Schwarzwald-Baar-Kreis", Dokumentation über die 2./NAGr 13 in Donaueschingen und die III./JG 76 bzw. IV./JG53 in Hüfingen.

    184 Seiten, über 200 Fotos und Dokumente, Hardcover, Fadenbindung. € 29.-

  • Hallo Rolf,


    Ein vollständiger Nachbau der DFS 230 steht im Lütticher Fort Eben-Emael. Vielleicht kannst Du dort anfragen, ob Du das Instrumentenbrett vermessen darfst. Ist bei der Gelegenheit ein optimales Ausflugsziel, um den ersten Einsatzort des Seglers zu besichtigen.


    Gruß, Thomas!

    Hallo Thomas,


    danke für die Info. In Gatow müsste auch ein DFS 230 stehen.

    Ich hoffe, jemand kann mir erst mal so helfen.

    Herzliche Grüße

    Rolf

    Suche alle Infos zu der 2.Staffel/NAG 13, speziell 1944 und 1945


    Neu: "Geschichte der Flugplätze im Schwarzwald-Baar-Kreis", Dokumentation über die 2./NAGr 13 in Donaueschingen und die III./JG 76 bzw. IV./JG53 in Hüfingen.

    184 Seiten, über 200 Fotos und Dokumente, Hardcover, Fadenbindung. € 29.-

  • Hallo Rolf,


    Noch eine Idee: in Ausgabe 6/2019 von Flugzeug Classics hat Herbert Ringlstetter einen Artikel über die DGS 230 veröffentlicht. Ich würde ihn über die Redaktion kontaktieren; vielleicht ist er bei der Recherche über das gesuchte Dokument gestolpert.


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"