Einheit und Ort?

  • Hallo zusammen.

    Ich bin auf der Suche nach der Einheit und den Ort auf den Fotos. Leider ist die Qualität nicht die beste. Auf einem Bild kann man Abzeichen auf den Helmen erkennen. Auf dem anderen eine Fahne. Auf einen Haus steht die Werbung A. Hofer vielleicht ein Hinweis auf Österreich?

    Kann jemand von euch mit den Abzeichen, Fahne oder Werbung usw. etwas anfangen und mir einen Tipp geben?

    Vielen Dank im voraus

    Und herzliche Grüße aus Bayern

    Markus

  • Hallo Markus


    Bei 1 lese ich links auf dem Gebäude "Anton Müller"

    Bei 2 lese ich Am ?eiher Gasthaus

    Bei erkenne ich gar nix.


    Schöne Grüße

    Grüßle Petzi

  • Hallo,


    a) es dürfte sich um eine Vereidigung handeln.

    b) Die Reichskriegsflagge hat die (laut Wikipedia) seit Dezember 1937 neue Form.

    c) Anhand der Farbe der Regimentsfahne könnte man die Waffengattung eingrenzen. Jägergrün?

    d) Rechts glaube ich zu lesen "Andr. Hofer Gasthaus"

    e) Vor dem Pult stehen Gewehrpyramiden. Ich glaube auch, den Holm eines Pak-Geschützes zu erkennen. Also keine Einheit mit "schweren Waffen".

    f) Eventuell steht über dem Torbogen "Jugend Herberge"?


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Markus,


    ein bißchen größere Bilder wären hilfreich.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Moin Markus,


    die Bilder erst einmal mit so großer Auflösung wie möglich als bpm / Bitmap scannen.

    Dann über Bildbearbeitungsprogramm (paint / foto) ggf. entsprechende Teile des Bildes

    ausschneiden und hier einstellen.

    Mit paint kann man dann auch die Größe der Datei knapp unter 400kB einstellen.

    Oder in einer Dropbox das Bild / Bilder im großen Format speichern und den Link hier frei geben.

    Ich denke das wäre eine Lösung.


    Beste Grüße

    Michael

  • Hallo zusammen.


    Ich denke mal irgendwo in Tirol wegen dem Andreas Hofer Gasthaus wurde das Bild aufgenommen. Oder was meint ihr?


    Ist das Teil auf Bild 1 im Hintergrund eine Bushaltestelle mit der Nr. 40 oder 45? Bzw. was könnte das denn sein?

    Grüßle Petzi

  • Hallo,


    g) die Säule mit der Nummer dürfte eine Tankstelle der Firma Shell sein.

    h) Die vermutlich neuen Stahlhelme der Rekruten sind ohne Reichswappen. Die der Offiziere zeigen es noch.

    (Das schwarz-weiß-rote Reichswappen fiel mit Verfügung vom 21.03.1940 weg.)

    j) Dagegen tragen die Helme wohl noch das Hoheitszeichen.

    (Das Hoheitsabzeichen am Helm entfiel mit

    Vfg. v. 28.08.1943"Soweit die Helme mit Abzeichen versehen waren, wurden diese meist weitergetragen, bis ein neuer Anstrich nötig war.")

    k) Die jungen Rekruten sehen alle nicht sehr fröhlich oder "siegessicher" aus.

    l) Die Rekruten tragen Schnürschuhe und Wickelgamaschen.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Grüß Gott,


    Wickelgamaschen dürften noch vom Österr.Bundesheer sein, Alpenjäger, Feldjäger und die Kraftfahrtruppe trugen solche....

    Sieht für mich fast so aus, als wenn die Soldaten den Fahneneid jetzt auf die Wehrmacht neu schwören mußten.....von daher nicht so fröhlich....


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo,


    die für mich derzeit erfolgversprechenste Spur ist die Jugendherberge mitten im Ort.

    Vielleicht finden wir eine Karte mit Jugendherbergsstandorten im Alpenraum um 1940.


    Viele Grüße

    Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    zu Jugendherbergen folgendes:


    Reichs-Herbergs-Verzeichnis 1939

    vom Reichsverband für Deutsche Jugendherbergen e.V. 1. Januar 1939

    Josef Goebbels Jugendherberge

    vom Reichsverband für Deutsche Jugendherbergen 1. Januar 1940


    Beide Bücher im www.

    Ggf. versuchen über die Fernleihe an die Bücher zu kommen.


    Beste Grüße

    Michael

  • Hallo zusammen,

    nochmals herzlichen Dank für eure Ideen und Vorschläge.

    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo,


    ich habe diese interessante Suche hierher verschoben.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Moin,

    meine Bücherei hat mir das "Reichsherbergsverzeichnis 1939" beschafft.

    Leider nur zum Lesen im Lesesaal. Daher in den nächsten Tagen Einsatz

    im Lesesal.

    Abe schon mal soviel nach der ersten Durchsicht:

    Zitat:

    "Zum Geleit!

    Das Jahr 1938 ist in die deutsche und in die Weltgeschichte eingegangen

    als das Jahr Jahr Großdeutschlands. Die historischen Taten Adolf Hitlers

    wirkten auch auf das Deutsche Jugendherbergswerk ein. Dem deutschen

    Jugendherbergsnetz wurden in der Südostmark (Österreich) und in Sudeten-

    deutschland viele neue Häuser angeschlossen, die es der Jugend ermöglichen,

    die herrlichen deutschen Gaue zu erleben."


    Wenn ich dann in den nächsten Tagen alles abgeschrieben (ich hoffe Kopie)

    habe werde ich eine Liste mit den Orten, welche in der "Südostmarkt" eine

    Jugendherberge laut Verzeichnis hatten, einstellen.

    Und wenn das nicht reichen sollte ggf. auch für die Verbände Hochland u.

    Bayerische Ostmark.


    Beste Grüße

    Michael