Krieg in der Ukraine

  • Hallo zusammen,

    eigentlich wollte ich mich hier in diesem Thema nicht mehr melden,

    da mir persönlich die meisten Beiträge zu einseitig sind.

    Jetzt, wo Russland, seid einigen Wochen, ernst gemacht hat, schreit die ganze Welt auf und schimpft auf den bösen roten Stern.

    Um hier nicht missverstanden zu werden:

    Diesen Krieg lehne ich auf das schärfste ab !

    Die von Daniel (Policeman) eingestellten Videos, hier, sollte sich eigentlich einmal jeder in voller länge ansehen,

    am besten mehrmals, um zu begreifen, warum es überhaupt soweit kommen konnte.

    Lg Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Hallo Andre,

    EIGENTLICH wolltest du nicht und dennoch hast du... und du lehnst diesen Krieg ab. Und dennoch versuchst du diesen Krieg zu relativieren und zu rechtfertigen. Wie viele andere auch. Das gelingt aber nicht. Nichts aber auch gar nichts kann diesen mörderischen barbarischen Angriffskrieg rechtfertigen. Natürlich kann man hier die Posts anderer Mitglieder unterstützen und hervorheben, eigene Sichtweisen und Argumentationen wären aber sinnvoller. Oder?

    Jetzt, wo Russland, seid einigen Wochen, ernst gemacht hat, schreit die ganze Welt auf und schimpft auf den bösen roten Stern.

    Dieser Satz von dir zeigt, dass du gar nichts verstanden hast.

    Russland macht nicht seit einigen Wochen ernst. Russland hat seit vielen Jahren zuvor bewiesen wie sehr "Ernst" dieser Staat es meint.

  • Hallo Andre,

    EIGENTLICH wolltest du nicht und dennoch hast du... und du lehnst diesen Krieg ab. Und dennoch versuchst du diesen Krieg zu relativieren und zu rechtfertigen. Wie viele andere auch. Das gelingt aber nicht. Nichts aber auch gar nichts kann diesen mörderischen barbarischen Angriffskrieg rechtfertigen. Natürlich kann man hier die Posts anderer Mitglieder unterstützen und hervorheben, eigene Sichtweisen und Argumentationen wären aber sinnvoller. Oder?

    Dieser Satz von dir zeigt, dass du gar nichts verstanden hast.

    Russland macht nicht seit einigen Wochen ernst. Russland hat seit vielen Jahren zuvor bewiesen wie sehr "Ernst" dieser Staat es meint.

    Nabend allerseits!

    Danke Dirk. Dann musste ich das nicht schreiben.

    Uli

    *** Suche alles zum 22. SS-Panzergrenadier-Regiment (10. SS-Panzerdivision "Frundsberg") und R.A.D. 2/214 Oedt. Danke! ***

  • Hallo Dirk,

    ich bezog mich mit meiner Aussage auf die jetzige Situation in der Ukraine.

    Natürlich darf man dabei nicht vergessen, was vorher in Georgien usw. geschehen ist.

    Ich wollte mit meinem Post auch nur ausdrücken,

    das man es versäumt hat, auf politischem Wege, eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung zu finden.

    Nicht mehr oder weniger beinhaltet mein geschriebenes.

    Lg Andre

    Erst wer den Dreck des Lebens gegessen hat, weiß wie schön dieses ist !!!

  • Moin,

    ich kann nicht erkennen, dass hier die meisten Beiträge zu einseitig sind. Der Überfall Putins auf das ukrainische Brudervolk ist absolut durch gar nichts zu rechtfertigen. Weder hat die Ukraine provoziert, noch hat sie Russland angegriffen, sondern Russland ist der Aggressor. Ganz übel auch, der Umbau Russlands zur alten Sowjetunion, wer sich daran nicht beteiligt, ist Faschist, wer gar demonstriert geht in den Knast. Lüge ist in diesem System Alltag, wir erleben es jeden Tag immer und immer wieder. Und dieses alles muß auch immer wieder so gesagt werden, nur so kann die Demokratie verteidigt werden.

    Beste Grüße

    Horst

  • Hallo,

    noch zum Problem der freiwilligen Söldner auf beiden Seiten.

    Der Krieg in der Ukraine verwildert:

    https://www.zdf.de/nachrichten/po…ssland-100.html

    Somit auch eine Erklärung, warum die Umsetzung sogenannter Fluchtkorridore für die Zivilbevölkerung (Stichwort Mariupol) so schwierig ist.

    Grüße

    Daniel

    "Mit den falschen Selbstgewissheiten derjenigen, die sich für bessere, stets auf der richtigen Seite befindliche Menschen halten, ist aus dem Nationalsozialismus nichts zu lernen." Götz Aly

  • Hallo zusammen,

    ein "sauberer" Krieg ist eine Illusion. Je länger dieser Krieg andauert, umso schlimmer und häufiger werden die Greuel sein.

    Menschen handeln emotional, Vorgaben verlieren im Kampf an Bedeutung, auch wenn Soldaten z.B. in Europa nach OSZE-Vorgabe das Völkerrecht eindringlich gelehrt wird.

    Zudem gibt es in Gefechten auch Unvorhersehbares, das zu einer Verletzung des Völkerrechts führen kann. Wie etwa 2009 in Afghanistan, als durch einen Aufklärungsfehler mehr als 100 Zivilisten unbeabsichtigt durch einen Luftangriff getötet wurden.

    Wenn die Politik entscheidet, in einen Krieg zu gehen, muss sie wissen, dass im Krieg immer auch fürchterliche Dinge passieren. Das ist unvermeidbar.

    Die russische Kriegsführung in der Ukraine verübt diese Verbrechen jedoch planmäßig und mit voller Absicht.

    Grüße

    Jockel

    Der Mensch ist böse von Jugend auf (Bibel 1. Mose 8, 21)

  • Hallo,

    Die russische Kriegsführung in der Ukraine verübt diese Verbrechen jedoch planmäßig und mit voller Absicht.

    nur mal so für mich, woher weißt du das?

    Es werden Verbrechen begangen, ohne Frage, aber warum sind sie auf russischer Seite planmäßig und mit Absicht,

    während auf ukrainischer Seite sie mehr oder weniger "versehentlich" passieren.

    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Einen schönen Sonntag wünsche ich allen,

    und habe eine vielleicht etwas dumme Frage: Nikolay war seit dem 3.3. nicht mehr aktiv im Forum. Weiß jemand etwas von ihm? und auch von den anderen Forumsmitgliedern aus Russland?

    Danke.

    Viele Grüße Sigrun

  • Hallo,

    allein schon die abgehörten und veröffentlichten Funksprüche von russischen Soldaten belegen das. Es gehörte schon in Syrien und Tschtetschenien zur russischen Kriegsführung. Also eine bewährte russische Vorgehensweise.

    Grüße

    Jockel

    Der Mensch ist böse von Jugend auf (Bibel 1. Mose 8, 21)

  • ein "sauberer" Krieg ist eine Illusion.

    Tag allerseits,

    aber, es gibt eben bei der Kriegsführung Steigerungsformen. Russland führt mit Billigung Putins eine Vernichtungskrieg. Es wird systematisch die gesamte Infrastruktur der Ukraine zerstört oder beschädigt. Damit nicht genug, nun werden zielgerichtet Angriffe auf Zivilisten in Wohnblöcken oder auf Bahnhöfen durchgeführt. Was bisher schon geschah, das war die Zerstörung vieler Einrichtungen des Gesundheitswesens. All dies geschieht auf Weisung Putins. Er ist eben der größte Kriegsverbrecher des 21. Jahrhunderts. Und dieser Terror Putins gegen die Zivilbevölkerung in der Ukraine wird jedenfalls eher noch zunehmen.

    Heute liest man in Pressenotizen, dass Flüchtlinge über zuvor von den Russen freigegebenen Fluchtkorridoren beschossen wurden. So verhalten sich Barbaren!

    Was Putin außerdem mit seinem Terror anstrebt, das ist die Vertreibung von Teilen der Bevölkerung auf Dauer!

    Grüße

    Bert

    NS: Die Ermordung von Zivilisten durch russische Soldaten scheint Putin offensichtlich zu dulden!

    Edited once, last by Jahrgang39 (April 10, 2022 at 3:41 PM).

  • Hallo,

    ja, Anhalter, ich kann auch nur noch eines sehen, der Rest ist wohl in Richtung Kaliningrad entschwunden. Ich werde aber morgen noch einmal über den Deich schauen.

    Beste Grüße

    Horst

  • Moin,

    zu der Frage von Sigrun nach der Präsenz von Foristen aus der RF. Eine offene Kommunikation ist lagebedingt nicht möglich, bzw. könnte aufgrund der neuen Strafvorschriften dort zu erheblichen Nachteilen führen. Ich kann daher gut verstehen, wenn unsere Freunde zunächst eine Pause einlegen. Ein Beispiel: wer Verwandte in der RF hat, wird in Telefonaten mit ihnen niemals das Wort "Krieg" verwenden. Ich hoffe von ganzem Herzen, dass alle wohlbehalten sind.

    Beste Grüße

    Horst

  • Hallo zusammen,

    der Verteidigungsausschuss des Bundestages hat nach einer Unterrichtung durch den Bundesnachrichtendienst zur Lage im Krieg in der Ukraine Ermittlungen wegen möglichen Geheimnisverrats beantragt.

    Berichte des Bundesnachrichtendiensts über russische Kriegsverbrechen in der Ukraine waren Bestandteil einer nicht öffentlichen Sitzung des Verteidigungsausschusses, an der mehr als 60 Abgeordnete und Vertreterinnen und Vertreter der Bundesregierung teilgenommen haben. Geheim eingestufte Informationen aus dieser Sitzung sind an die Öffentlichkeit gelangt.

    In dem BND-Bericht heißt es, die Gewalttaten an Zivilpersonen könnten Teil einer militärischen Strategie im Ukraine-Konflikt sein, die sich zum Ziel mache „unter der Zivilbevölkerung Angst und Schrecken zu verbreiten und Widerstand zu ersticken“. Es liegen mehrere Stunden Tonmaterial abgehörter russischer Funksprüche vor. Neben den Ausschnitten, in denen sich die Soldaten über das Töten von Zivilpersonen unterhalten, seien bei dem Tonmaterial auch Ausschnitte von Gesprächen gewesen, in denen es um Vergewaltigungen geht.

    Grüße

    Jockel

    Der Mensch ist böse von Jugend auf (Bibel 1. Mose 8, 21)

  • Guten Abend zusammen.

    Mein Beitrag betrifft primär die Posts von

    uwys und

    jockel55

    Hier ist Jockel nur zuzustimmen, denn das systematische Beschießen von Wohngebäuden, Kindergärten und Krankenhäusern, zumal mit Panzern beim direkten Richten, also bei Sichtkontakt, kann nicht versehentlich geschehen. Und auch die systematischen Diebstähle, Beraubungen, Plünderungen, Folter und Vergewaltigungen geschehen nicht versehentlich. Auch dies sind Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Dass ukrainisches Militär so etwas schon verübt haben soll, behauptet noch nicht einmal die Gegenseite.

    Viele Grüße

    MP

    Ich bin ständig auf der Suche nach Informationen zu: I. GJR 98 - Hochgebirgsjäger-Bataillon 3 (Hoch 3) - GJR 296 - 157. Geb.Div. - 8. Geb.Div.

  • Guten Abend allerseits,

    hat irgendjemand von Euch schon mal etwas von einem fair geführten oder humanen Krieg gehört?

    Mich hat es in der Schule schon immer angewidert, als wir alle möglichen Kriege durchgenommen haben, egal, ob die punischen Kriege, die napoleonischen Kriege, den 30-jährigen Krieg oder was auch immer, wenn diejenigen als Helden gefeiert wurden, die am geschicktesten die meisten Menschen abgeschlachtet haben. Raub, Brandschatzen, Vergewaltigungen - das hat es in Kriegen immer gegeben. Ich frage mich, warum unsere ach so zivilisierte Welt damit nicht einfach mal aufhören kann. Es könnte so einfach sein.

    Wir wissen doch alle, was die Folgen von Krieg sind. Wollen wir das wirklich?

    Viele Grüße

    Vom Anhalter

  • Hallo zusammen,

    die Anzeichen für eine unmittelbar bevorstehende Großoffensive russischer Truppen im Süden und Osten der Ukraine mehren sich. Putin hat einen neuen Befehlshaber für seinen Angriffskrieg eingesetzt, Armeegeneral Alexander Dwornikow.

    Dwornikow hat einschlägige Erfahrungen. Im zweiten Tschetschenienkrieg wie in Syrien nahm er in entscheidenden Funktionen teil. Für den Militäreinsatz zur Rettung des Assad-Regimes in Damaskus verlieh ihm Putin den Titel „Held Russlands“.

    2015/16 wurde er von einigen Kriegsberichterstattern „Schlächter von Syrien“ oder auch "Putins Schlächter" genannt. Dwornikow ist berüchtigt für seinen gnadenlosen Einsatz im Syrien-Krieg und liess viele zivile Gebiete bombardieren.

    Dwornikows Kriegführung weise ein einheitliches Muster auf, sagt der Chef des unabhängigen Analyse-Instituts Defense Express:

    „Wenn es Widerstand am Boden gibt, werden Artillerie und Luftwaffe genutzt, um ihn vollständig zu brechen. Und in den Städten, in denen der Widerstand fortgesetzt wird, kommen Chemiewaffen zum Einsatz. Die russische Doktrin, die russische Taktik bleiben so ziemlich wie seit Afghanistan. Wie in den Kriegen in Tschetschenien und Syrien geht es Russland darum, die Zivilbevölkerung zu zermürben.“

    Grüße

    Jockel

    Der Mensch ist böse von Jugend auf (Bibel 1. Mose 8, 21)

  • Hallo,

    aktuelles, neues Video des Österreichischen Bundesheeres zur Kampfführung...

    Aus dem Kriegstagebuch: Erfolgreiche Abwehr einer russischen Kampfgruppe in einem Vorort von Kiew. - YouTube

    Grüße aus München

    Marcus

    Suche ALLES zu Polizei-Bataillonen aus dem Wehrkreis VII und dem Einsatz in Slowenien sowie zur PV. Litzmannstadt
    "Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)