Unterstützung bzgl. Kurt Kischel Einsatz 1941 in Estland (Fellin)

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu im Forum und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

    Aus meiner Familie ist Kurt Kischel am 24.07.1941 im Einsatz in Estland, Fellin, verstorben. Ich habe eine Karte gefunden, die ich aber nicht gänzlich entziffern kann bzgl. der Todesursache und auch der Abkürzungen und Nummern. Hier kenne ich mich leider gar nicht aus.

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte oder vielleicht sogar weiß, ob es irgendwo weitere Dokumente/Dokumentationen zu seinem Einsatz gibt.


    Zu seinem Bruder, Herbert Kischel (11.12.1913 in Pörschken, Mohrungen, Ostpreußen-19.07.1986) habe ich leider (bis auf ein Foto in Uniform der Wehrmacht) keine Informationen.


    Ich würde mich freuen von euch zu hören

    Marie

  • grüß dich Marie,


    willkommen im Forum.

    Transkript der Karte:

    Kischel Kurt

    geboren am 17.9.1910 in Pörschken Kreis Mohrungen

    Truppenteil: 8./I.R.176 - 8. Kompanie des Infanterieregiments 176

    .... Erkennungsmarke: 73 4./I.R.176 - 73 = laufende Nummer innerhalb der Einheit - 4. Kompanie des ... w.o.

    Dienstgrad: Uffz = Unteroffizier

    Tag, .. des Verlustes:

    Lkb 943 = Lazarettkrankenbuch

    24.7.1941, 21,- Uhr Kriegslaz(arett) 1/615 , Fellin/Estl(and)

    bisher verwundet:

    jetzt verstorben: Gr(anat) Spl(itter) Verl(etzung) r(echter) O(ber)Arm zw(ischen) b(eiden) Schulterblatt mit Eröffnung

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------- der Pleuna (wohl: Pleura) Diphterie

    Urschriftliche Verlust Listen Nr: 2 -------- wenden

    Beurkundet am 14.2.1942

    beim Standesamt: Sonnenborn/Ostpreußen

    Sterberegisternr: .... Handzeichen des/r Mitarbeiter/in WASt


    Infos I.R. 176 siehe hier:

    https://www.lexikon-der-wehrma…terieregimenter/IR176.htm

    und

    https://www.lexikon-der-wehrma…eriedivisionen/61ID-R.htm


    Kurt Kischel ist beim Volksbund gelistet

    https://www.volksbund.de/erinn…enken/graebersuche-online

    und mittlerweile umgebettet.


    lg, Waltraud


  • Moin,


    deine Karte beinhaltet:

    Kirschel, Kurt, geb. 17.9.1910 in Pürschken, Kreis Mohrungen

    Truppenteil: 8. Kompanie/ Infanterie-Regiment 176 [gehörte zur61. Infanterie-Division]


    Ersatztruppenteil: 4. Kompanie/Infanterie-Ersatz-Bataillon 176


    Dienstgrad: Unteroffizier


    Tag, Stunde, Ort und Art des Verlustes: 24.7.1941, 21 Uhr, Kriegslazarett 1/615, Fellin(Estland (estnisch: Viljandi).

    bisher verwundet, jetzt verstorben: Granatsplitter Verlust rechter Oberarm zwischen beiden Schulterblatt mit Eröffnung der Pleura, Diphterie.



    Dein Verwandter ist auf der Kriegsgräberstätte Viljandi beigesetzt und im VdK zu finden.


    Grüße

    Christian


    Edit: link VdK hinzugefügt.

    Suche alles zu Esten in Polizei, Wehrmacht & Waffen-SS

  • Hallo Marie,


    von mir ebenfalls herzlich willkommen im Forum der Wehrmacht.


    Kurt Kischel ist bei dem Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. verzeichnet:


    Geburtsdatum: 17.09.1910,

    Geburtsort: Poerschken,

    Todes-/Vermisstendatum: 24.07.1941,

    Todes-/Vermisstenort: Fellin, Krgs.Laz.1/615,

    Dienstgrad: Unteroffizier.


    Kurt Kischel ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Viljandi.


    Hier der Eintrag aus dem Forum der Wehrmacht zu dem Kriegslazarett-Abteilung 615:


    Standorte Sanitätseinheiten.


    Viele Grüße

    Nicco

    Edited once, last by Nicco ().

  • hallo zusammen,


    zum Bruder Herbert Kischel, finde ich, sollte ein separates Thema eröffnet werden.

    Dann dort das Bild einstellen.


    lg, Waltraud

  • ... ein wenig OT ...


    Guten Tag,


    wenn die Themen getrennt werden, wäre es toll,

    wenn jeweils die Namen in die Überschriften

    aufgenommen werden.


    Grüße, Kordula

  • Nachkommen_Kischel

    Changed the title of the thread from “Unterstützung bzgl. Einsatz 1941 in Estland (Fellin)” to “Unterstützung bzgl. Kurt Kischel Einsatz 1941 in Estland (Fellin)”.
  • Ihr seid ja der Wahnsinn- vielen, vielen Dank für die Unterstützung!

    Für Herbert Kischel habe ich einen einzelnen Beitrag erstellt und die Namen in den Überschriften ergänzt

  • Hallo Marie,


    Kurt Kischel ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Viljandi.


    weil er auf einer, nach dem Krieg, von dem Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte ruht.


    Viele Grüße

    Nicco

    Edited once, last by Nicco ().