Wehrmachtsdienstgrad in Polizeieinheit?

  • Hallo zusammen,


    bei Ebay wird ein FP-Brief vom 21.7.1943, Dienststempel FP-Nr. 32850 A = Stab und 1. - 3. Kp. Pol.-Batl. 9 angeboten.


    Beim Absender lautet der Dienstgrad aber "Gefreiter". Wie ist sowas zu erklären?


    Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und einen schönen Sonntag

    Dieter

  • Hallo Dieter,


    ich habe mir den Umschlag auch angesehen, die handschriftlich angegebene FPN lese ich aber als 384xx. Kanns sein, daß hier jemand den an sich echten Umschlag mit dem Stempel und dem fetten "SS Poilzei" aufgehübscht hat?


    Grüße

    Thilo

    Files

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Thilo,


    noch bevor ich deine Antwort hier gelesen hatte, war das auch mein erster Gedanke. :/


    Beste Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

    Edited once, last by Policeman ().

  • Hallo Thilo und Daniel,


    herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die handschriftliche Absenderangabe nur oberflächlich betrachtet habe. Ich teile die Bewertung von Thilo. Selbst wenn man vielleicht bei der zweiten Ziffer noch zwischen "2" oder "8" schwanken würde, ist die dritte Ziffer eindeutig eine "4". Mir war schon die Aufschrift in den großen Buchstaben "SS Polizei" suspekt, da es SS-Feldpost hätte heißen müssen. Oben schräg war ja "Feldpost" angegeben, was eher zu dem Gefreiten passte..

    Damit ist meine Eingangsfrage geklärt. Künftig also noch sorgfältiger prüfen!!


    Es grüßt Euch

    Dieter