• Hallo zusammen,


    Ich bin doch etwas verwirrt. Ich lese gerade den Bericht über das Schiff Nettelbeck alias UJ 171. Dieses wurde laut dem Bericht im Juli 1940 zusammen mit UJ 172 und UJ 174 zur 2. Flak Jäger Flottille transferiert. In dem Buch über die 17. UJ Flottille von Hans Kohl steht aber nichts über diese Transferierung, zudem taucht dort am Anfang als alle Schiffe dort aufgeführt werden, ein anderer Namen für UJ 171 auf nähmlich Posen anstatt Nettelbeck. Hat hierzu jemand Informationen ob es sich dabei um ein anderes Schiff handelt und die Nettelbeck eventuell nie in der 17 Flottille zum Einsatz kam? Kann mir hierbei eventuell jemand helfen und meine Verwirrung etwas lichten?


    Viele Grüße

  • Guten Abend,


    nur die beiden ehemaligen U-Jäger UJ 171 und UJ 174 wurden ab den 30. 03.1940 vom Befehlshaber der Sicherung der Ostsee (B.S.O.) dem Befehlshaber der Sicherung der Nordsee (B.S.N.) unterstellt. Hier von der 17. U-Jagd:Flottille (B.S.O.) zur 2. Flak-Jäger-Flottille (B.S.N)


    Der U-Jäger UJ 172 wurde am 12.04.1940 zur Verfügung des Führer der Vorpostenboote Ost unterstellt.


    Leider sind in den Kriegstagebücher der 17. U-Jagd-Flottille keine ehemaligen Namen aufgeführt. Jedoch wurde am 20.10.1940 der neue U-Jäger UJ 171 in Wesermünde unter dem Kommando vom Leutnant zur See Dabis in Dienst gestellt.


    Werde mal weitersuchen.


    Gruß

    Lothar

  • Guten Abend Lothar,


    Dann war die Nettelbeck als UJ 171 also gar nicht mit im Raum Norwegen da die 17 UJ Flottille erst im Sommer 1940 dorthin verlegt wurde. Das ist allerdings interessant. Vielleicht ist ja irgendwo noch ein Kriegstagebuch der Nettelbeck vorhanden


    Viele Grüße


    Sebastian

  • Hallo Sebastian,


    in der Aufzeichnung "Der Wasserzolldienst" sind die beiden Boote "Nettelbeck" und "York" aufgeführt. Hier ist zwar die "Nettelbeck" als spätere UJ 164 aufgeführt, die Bezeichnung ist aber nicht korrekt.


    "Nettelbeck" und "York" waren Schwesterschiffe im Zolldienst im Ostseeraum.


    Gruß

    Lothar

  • Hallo Lothar,


    Ich habe auch gelesen dass die beiden Schiffe später der dritten Minensuchflottille zugeteilt wurden, nachdem die Flakjäger flottille der aufgelöst wurde. Weißt du zufällig ob in dem Buch:

    Hochsee Minensuchboote 1939-45 von Karl Meyer etwas über die 3 Minensuchflottille und somit eventuell auch die Nettelbeck geschrieben steht?


    Viele Grüße

  • Hallo Sebastian,


    ich habe zwar das Buch auch, kann Dir aber jetzt nicht sagen ob etwas über die 3. Minensuchflottille bzw. über die Flakjäger 25 und 26 was in den Buch erwähnt ist. Im KTB sind die beiden Schiffe bruchstückhaft erwähnt. Zumindest habe ich beide ab den 01.09.1943 gefunden und bis zum Dezmber 1944 waren sie der 3. Minensuchflottille unterstellt. Danach habe ich keine Aufzeichnung.


    Viele Grüße

    Lothar