Divisionsführer-Lehrgänge (Info gesucht)

  • Hallo allerseits,


    ich bin auf der Suche nach Einzelheiten bezüglich der inneren Gestaltung der Divisionsführer-Lehrgänge, die zwischen 1942 und 1945 in Hirschberg/Schlesien stattfanden und normalerweise zwischen drei und vier Wochen dauerten. Was war da genau unterrichtet bzw. wie sah der Lehrplan aus, und wer waren die Lehrer? War die medizinische Tauglichkeit der Kandidaten auch dabei überprüft?


    Für eine genaue Quellenangabe wäre ich sehr dankbar, da ich diese Informationen für das Schreiben eines Artikels brauche.


    Ich bedanke mich im Voraus,


    Gaius

  • Hallo atlantis,


    das tu ich; hoffentlich besteht darin kein Problem.


    MfG,


    Gaius

  • Hallo Gaius,


    kein Problem;), es war nur eine Verständnisfrage.

    Im AHF lief ja schon ein sehr langer Riemen zu den DivFührerLehrgängen, aber wohl nur zu den Teilnehmern...:/?

    Als Lehrgangsleiter sind mir nur Gen. Pz.Tr. Kempf (1.Lehrgang) u Gen. d. Inf. Brennecke (2.-16. Lehrgang) bekannt. Es fanden wohl auch Prüfungen statt, da einige Teilnehmer den Lehrgang wiederholen mussten..(?)

    In Hirschberg fanden die Lehrgänge wohl in der Grunauer Kaserne [ Hubertus Kaserne] an der Strasse nach Lähn statt.


    Beste Grüsse

    atlantis

    Edited once, last by Atlantis ().

  • Hallo Gaius,


    im Tätigkeitsbericht des "Chefs des HPA" Gen.d.Inf. Schmundt, habe ich einige Angaben zum Sinn und Ausbildungsziel der Div. Führer-Lehrgänge gefunden.

    Leider bin ich ab Morgen früh im Urlaub und kann die Stellen jetzt nicht mehr exzerpieren.....

    Vielleicht reichts noch übernächste Woche:/?


    Beste Grüsse

    atlantis

  • Hallo atlantis,


    vielen Dank für deinen Beitrag und dein Angebot, welches ich gerne annehme; übernächste Woche ist mehr als OK.


    Mit besten Grüßen,


    Gaius