Feldwebel Matthäus Bodenmüller 1. Kompanie Panzer-Pionier-Bataillon 39

  • Hallo zusammen,



    der Oberleutnant und Kompaniechef Harzer, Feldpostnummer 03169,


    (Mobilmachung-1.1.1940) 1. Kompanie Pionier-Bataillon 39,

    (2.1.1940-27.4.1940) 1. Kompanie Panzer-Pionier-Bataillon 39,

    (24.3.1944-6.11.1944) 22.6.1944 gestrichen.



    https://www.lexikon-der-wehrma…en/PionierBat/PiBat39.htm



    https://www.lexikon-der-wehrma…/Panzerdivisionen/3PD.htm



    schrieb am 12.10.1943 (teilweise Abschrift):


    „… Am 11.September 1943 wurde Ihr Gatte Matthäus bei den harten Kämpfen westl. Charkow durch Granatsplitter in Rücken und Bauch schwer verwundet. Er wurde sofort nach dem Hauptverbandsplatz gebracht, wo er, wie ich erst heute durch eine Mitteilung von dort erfahre, am 13.9.1943 an den Folgen seiner Verwundung verstorben ist.


    Die Beisetzung Ihres Gatten erfolgte mit anderen Kameraden auf dem Heldenfriedhof in Kirilowka, 15 km nordostw. Krassnograd. …“


    Gez. Harzer


    Für die Richtigkeit der teilweisen Abschrift Konstanz, den 1.November 1943, der Wehrmachtfürsorgeoffizier gez. unleserlich Hauptmann



    Laut Volksbund


    Feldwebel Matthaeus Bodenmüller, geb. 16.07.1911 Glashütte


    Todes-/Vermisstendatum: 13.09.1943


    Todes-/Vermisstenort: H.V.Pl. Skorochodora


    Matthaeus Bodenmüller ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Charkow überführt worden. Grablage: wahrscheinlich unter den Unbekannten


    Anscheinend nicht bei Ancestry



    Herzliche Grüße Roland