Obergefreiter Hermann Gelhaus, 1.Kompanie Panzerjäger-Abteilung 355

  • Hallo zusammen,



    aus einem Fund im WWW vor einiger Zeit



    Der Kompaniechef Oberleutnant Gigl schrieb am 26.8.1943: „… Ich bin leider gezwungen, Ihnen eine traurige Mitteilung zu machen. Durch einen Fliegerangriff bei Mirgorod, 20 km südl. Charkow, fiel am 18.8.43 Ihr Mann in soldatischer Pflichterfüllung… Ihr Mann wurde durch Bombensplitter an der linken Schulter und Bauch verletzt und war sofort tot. Ihr Mann wurde unter Teilnahme seiner ‚Kameraden in Mirgorod beerdigt… Das Grab wurde fotographiert und wenn möglich werden wir Ihnen ein Bild zukommen lassen…“


    Gez. Gigl



    Laut Volksbund


    Obergefreiter Hermann Franz Gelhaus, geb. 04.02.1917 Bochum


    Todes-/Vermisstendatum: 18.08.1943


    Todes-/Vermisstenort: Mirgorod


    Hermann Franz Gelhaus wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt.


    Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mirgorod / Charkow - Ukraine



    Ancestry Hermann Gelhaus, geb. 4.2.1917 Bochum, Westfalen, Obergefreiter, 1.Kompanie Panzer-Jäger-Abteilung 355, EKM – 41 – 1.Pz.Abw.Abt. 169, Ersatz-Truppenteil Pz.Jäg.Ers.u.Ausb.Abt. 5 Karlsruhe,


    gefallen 18.8.1943 Mirgorod Bombensplitter K. Br., Grablage Ortsmitte Mirgorod



    https://www.lexikon-der-wehrma…teriedivisionen/355ID.htm



    Herzliche Grüße Roland

    Files

    Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel - man weiss nie, was man bekommt. Forrest Gump