Absturz von Lt. Günter Heinzel und Uffz. Walter Lindner am 15.10.1941 in/bei Ebersbach/Fils

  • Hallo Zusammen,


    die o. g. Leutnant Günter Heinzel (* 10.04.1916 in Saarbrücken) und Uffz. Walter Lindner (* 04.02.1921 in Herrenhut/Sachsen) sind am 15.10.1941 bei einem Absturz in/bei Ebersbach/Fils (Krs. Göppingen) ums Leben gekommen.


    Als Truppenteil ist auf den Gräberkarteikarten die 6. Staffel Nacht Jagd-Geschwader 3 angegeben.


    In einer mir vorliegenden Liste ist als Flugzeug eine BF 110 C-4 vermerkt.


    Hat hier jemand weitere Informationen zum Absturz und zur Unglücksmaschine?


    Herzlichen Dank.


    Viele Grüße

    Alex

  • Hallo Alex,


    in der Verlustliste des Generalquartiermeister sind sie aufgeführt.


    Gruß Roland

    Files

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • N'Abend,


    anbei dazu die Kopie der Namentlichen Verlustmeldung (Originalquelle WASt., Zeitraum vor 1989, daher im Original keine Schwärzungen).

    Sorry, aber die künstlerischen Verzierungen sind m.E. aus diversen Gründen notwendig.


    Daraus ersichtlich:

    - Günther Heinzel war zum Absturzzeitpunkt Feldwebel, er wurde erst posthum zum Leutnant befördert

    - Der Absturz erfolgte bei einem "Nachthöhenflug (Bakenflug)"

    - Die restlichen Angaben sind mit den o.a. identisch


    Mit Fliegergruß, Uwe K.

    Files

    "Was sprechen die Diesel, Johann? - Die Diesel sind zufrieden, Herr Kaleu."

    Edited once, last by DR40eghs ().

  • Moin Alex,


    wenn Du ein Foto der Grablage von Günther Heinzel brauchst, gib bitte Laut.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)

  • Hallo Roland,

    hallo Uwe,


    recht herzlichen Dank für die Unterlagen und Informationen. Dann kann ich dass bei mir hier ergänzen. Schade das nichts weiteres zur Unfallursache und Absturzort vermerkt ist.


    stefan_reuter

    Wenn du mal vorbei kommst, nehme ich das Angebot gerne war, wenn das Grab noch existieren sollte.


    Viele Grüße und danke!

    Alex

  • N'Abend Alex,


    ist kein Problem - der Friedhof liegt quasi um die Ecke ;)


    Das Grab sollte noch existieren, da es in einer nicht zu alten Kriegsgräberliste geführt wird und danach auch in öffentlicher Pflege steht.


    Fotos folgen demnächst.


    Gruß, Stefan

    "Es gibt nichts, was ein deutscher Offizier nicht kann!" (Oberst Manfred v. Holstein)