Addisonsche Bronzekrankheit - heilbar vor 1945?

  • Guten Abend, alle,


    kann mir bitte von den Ärzten im Forum jemand sagen, ob die o.g. Erkrankung der Nebenniere in der Zeit vor 1945 heilbar war? Gab es damals entsprechende Medikamente?


    Vielen Dank und Grüße von Margarete

  • Hallo Margarete,


    die Addisonsche Krankheit ist heutzutage behandelbar aber noch immer nicht heilbar.

    Sie ist nicht häufig und die Krankheitszeichen sind am Anfang nicht typisch (Müdigkeit, Gewichtsverlust, niedriger Blutdruck, Reizbarkeit, Bauchschmerzen). Daher wird häufig erst daran gedacht, wenn der Betroffene sehr krank ist und dann verläuft die Krankheit unter Umständen sehr dramatisch.

    Kortison wurde erst ab 1935 entdeckt und erforscht und konnte erst nach dem 2. Weltkrieg als Medikament hergestellt und eingesetzt werden.


    Meines Wissens gab es bis 1945 keine Möglichkeit, eine Addisonsche Krankheit zu behandeln. Die einzige Möglichkeit wäre die Einnahme von Nebennieren gewesen und das war nur in Tierversuchen möglich.


    Liebe Grüße Christa

  • Gerhard und Christa, schönen Dank!


    Liebe Christa, ich hatte das Internet bereits befragt und keine Antwort gefunden. Deine Aussage bestätigt meine Vermutung.

    Hier im Ort verstarb in der besagten Zeit ein ausl. Arbeiter an dieser Erkrankung. Er hätte also damals nicht gerettet werden können.

    Nochmals vielen Dank.

    Gruß von Margarete

  • Hallo Christa,

    Du schreibst

    die Einnahme von Nebennieren

    Was genau muß ich mir darunter vorstellen? Eine Einnahme per Os wird es sicher nicht sein. Kann es sein, daß Du eine Transplantation meinst?

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

  • Hallo Christian,

    wir sind hier in einem Forum der Wehrmacht, daher nur kurz:

    Tierversuche zeigten in den 30er Jahren, dass Tiere, denen man die Nebennieren rausoperiert hatte, überlebten, wenn ihnen Extrakte aus der Nebennierenrinde anderer Tiere spritzte.

    Nebennierenextrakte werden heute noch in der Naturheilkunde angeboten, eine sinnvolle Behandlung im medizinischen Sinn wird bezweifelt.

    Ein Nebennierenextrakt ist eine Chemikalie, die aus den Nebennieren (auch als Adrenaldrüsen bekannt) von geschlachteten Kühen, Schweinen und Schafen hergestellt wird. Die Nebennieren produzieren bestimmte Hormone. Das Extrakt aus diesen Drüsen wird auch als Supplement verwendet. Es kann oral eingenommen, unter der Zunge sublingual verwendet oder intravenös injiziert werden.

    zitiert aus: https://gigasnutrition.com/de/…stoffe/Nebennierenextrakt

    Dort wird ausführlicher darauf eingegangen.


    Liebe Grüße Christa

  • Hallo Christa,

    herzlichen Dank für die Erklärung. Daß es sich um die Einnahme des Extraktes der Nebennieren handelt, habe ich so nicht herausgelesen.

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)