Identifizierung Ordensspange Hpt. d. Lw

  • Hallo zusammen,


    anbei ein Porträtfoto des Hptm. Wieland Fl. Wa.Sch. E Vechta aus dem Jahr 1937.


    Mich interessieren die Orden der Ordensspange. Einige konnte ich bislang identifizieren, andere nicht. Vielleicht kann mich ja jemand bei den unbekannte Orden unterstützen:

    Wieland_Hptm_Forum.jpg

    (v.l.n.r.) EK2, unbekannt, Verdienstmedallie 4 Jahre Lw, unbekannt, Frontkämpferabzeichen. Ferner sind zu sehen SA Sportabzeichen, Verwundetenabzeichen (in Silber?) und Flugzeugbeobachterabzeichen 1. Wk.


    Für Eure Mühen wie immer vielen Dank im Voraus.


    FG

    Jan-Bernd

    Suche alles zum Thema Fliegerhorst Vechta + Ahlhorn!

  • ... (v.l.n.r.) EK2, unbekannt, Verdienstmedallie 4 Jahre Lw, unbekannt, Frontkämpferabzeichen. Ferner sind zu sehen SA Sportabzeichen, Verwundetenabzeichen (in Silber?) und Flugzeugbeobachterabzeichen 1. Wk. ...

    Hallo,


    vermutlich trägt der Hauptmann auf dem Bild nur seine Auszeichnungen aus dem 1.Weltkrieg (vom SA-Sportabzeichen mal abgesehen), also möglicherweise eine Aufnahme vor 1939? Die Auszeichnung hinter dem EK II. könnte der preuß. Rote-Adler-Orden mit Schwertern (für Kriegsverdienst) sein, dieser wurde (wie das EK 14/18 auch) am schwarz-weißen Band getragen; die Klasse kann ich leider nicht näher bestimmen.


    Liegen Dir zu dem Hptm. Wieland noch weitere Daten vor? Im Forum und Lexikon ist er auf den ersten Blick nicht zu finden, auch zur Einheit Fl. Wa. Sch. E Vechta leider nichts weiterführendes - vielleicht könntest Du da noch etwas ergänzen?


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo Johann-Heinich,


    vielen Dank für die Infos!


    Zu Hptm. Wieland habe ich leider auch nur die nachfolgenden Daten. Diese stammen von deZeng/Stankey:


    WIELAND, Hans. (DOB: 07.12.93). 01.07.39 Hptm., in Fl.Ausb.Rgt. 72. 01.10.39 promo to Maj.17.12.40 Maj. attached to Fliegerausbildungs-Rgt. 21 Deblin-Irena. 15.06.42 appt Kdr.

    Kraftfahrausbildungsstelle d. Fliegertruppe Nr. 4. 01.11.42 Kdr. Kraftfahrausbildungsstelle d. Fliegertruppe Nr. 4, promo to Obstlt.


    Die Fliegerwaffenschule E Vechta bestand auf dem Fliegerhorst Vechta vom 01.04.1938 - 31.03.1939. Sie entstand durch Umwandlung der Fliegerübungsstelle Vechta. Zuvor existierte die Fliegerübungsstelle Vechta 1936 - 31.03.1938.

    Leitung:

    Luftsportmeister Otto Schäfer 03/1937 - 31.08.1937

    Oberflugmeister Ernst Reiners 01.09.1937 - 01.10.1937

    Hptm. Karl Lack 01.10.1937 - 31.03.1938

    Major Willibald Scherer 01.04.1928 - 31.03.1939


    Quellen: Carlsen/Meyer: Die Flugzeugführer-Ausbildung Band 1, S. 56; Uprtmoor: Das ist schon lange her. Die Geschichte der Fliegerei in Vechta, S. 164 ff.


    FG

    Jan-Bernd

    Suche alles zum Thema Fliegerhorst Vechta + Ahlhorn!

  • ... Zu Hptm. Wieland habe ich leider auch nur die nachfolgenden Daten ...

    Hallo,


    Danke, mit einem Vornamen und dazu auch noch dem Geburtsdatum lässt sich dann noch etwas zur Person finden - in der Personalakte vermutlich auch weiteres zu den o.g. Auszeichnungen. In den Verlustlisten 1914-18 ist er anhand dieser Daten aber nicht zu finden:

    Quelle: Bundesarchiv/Invenio


    Gruß, J.H.


    R 9361-III/224753

    Wieland, Hans

    Bestandsbezeichnung: Sammlung Berlin Document Center (BDC): Personenbezogene Unterlagen der SS und SA

    Geburtsdatum: 7.12.1893

    Unterlagenart: Sachakte

    Alte Signatur: VBS 283 / 6065006238

    Benutzungsort: Berlin-Lichterfelde


    PERS 6/5670

    Wieland, Hans

    Bestandsbezeichnung: Personalunterlagen von Angehörigen der Reichswehr und Wehrmacht

    Geburtsdatum: 7.12.1893

    Amtsbezeichnung/Dienstgrad: Oberstleutnant

    Dienststelle: Luftwaffe

    Unterlagenart: Personalakte

    Alte Signatur: 36622

    Benutzungsort: Freiburg

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!