Suche nach einem Oberst

  • Werte Forumsmitglieder, um die Jahreswende 1944/45 lag für ca. 2 Wochen in der kleinen ungarischen und heute slowakischen Gemeinde Gice (slowakisch: Hucin) eine Wehrmachteinheit, die von einem Oberst kommandiert wurde. Es ist mir in 15 Jahren nicht gelungen, etwas Näheres zur Einheit und zur Person zu erfahren. Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

    Gruß von Brogaski

  • Hallo und Willkommen Brogaski,


    ich empfehle folgendes:


    Suche einen oder mehrere im fraglichen Zeitraum in Gice gefallene, wie z.B. ihn hier:


    Nachname:Weiß

    Vorname:Peter

    Dienstgrad:Obergefreiter

    Geburtsdatum:29.11.1921

    Geburtsort:Juden

    Todes-/Vermisstendatum:16.01.1945

    Todes-/Vermisstenort:Gicze


    Und dann kann jemand mit Ancestry zugang in der Gräberkartei kucken, ob er dort mit letzter Einheit angegeben ist.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo Brogaski,


    handelt es sich evtl. um den Oberst um den auf Seite 56-67 geht?

    https://www.rosenland-lippe.de…/2020/05/Rosenland-24.pdf
    Die in Frage kommenden Einheiten sind auf Seite 67 erwähnt.



    Nach Auskunft des Militärarchivs handelte es sich bei der Einheit, die damals im Großraum um Gice agierte, um die im Rahmen der Heeresgruppe Südrussland am 1. Oktober 1944 neu aufgestellte 154. Feldausbildungs-Division mit den drei Regimentern 562, 563 und 564 sowie der Artillerie-(Feldausbildungs-)Abteilung 1054, dem Schweren Bataillon 1054 und dem Pionier-Bataillon 1054.21Bekannt sind die Namen der beiden 1944 und 1945 auf-einander folgenden Divisionskommandeure, nicht aber die der Regimentskommandeure.

    154. Feldausbildungs Division im Lexikon der Wehrmacht Klick

    Vielleicht hilft Dir ja das Schwarmwissen im Forum um näheres über die einzelnen Regimenter und Bataillone herauszufinden, da scheint die Faktenlage ja sehr dünn zu sein.


    Gruß

    Sascha

  • Hallo !


    Vielleicht handelt es sich auch nicht um eine Feldeinheit wie ein Regiment,

    sondern um eine Feldkommandantur oder eine Ortskommandantur.

    Diese waren für Verwaltungsaufgaben zuständig. Da fände ich einen Dolmetscher

    auch viel wichtiger als bei einer Feldeinheit, deswegen würde ich auch in die Richtung forschen.


    Diese Kommandanturen waren für die Organisation des rückwärtigen Armee-Gebiets zuständig.

    Dabei unterstanden dem sogenannten Korück einer Armee ein oder zwei Feldkommandanturen,

    denen wiederum je 2 oder 3 Ortskommandanturen unterstanden.


    Hier handelt es sich um die 1. Panzer-Armee dazu gehörten :

    Korueck 531 (normalerweise geführt von einem General),

    http://www.lexikon-der-wehrmac…/Korueck/Korueck531-R.htm

    sowie z.B. Feld-Kdtr. 245 (könnte ein Oberst führen ?!):

    http://www.lexikon-der-wehrmac…/Kommandantur/FK245-R.htm

    und z.B. eine Ortskommandantur (Kommandant vermutlich eher ein Major ?!):

    http://www.lexikon-der-wehrmac…/Kommandantur/OK729-R.htm


    Die Ortkommandantur 729 fand ich besonders interessant weil :

    Nach dem Lexikon Eintrag unterstand sie 1945 der 1. Panzer-Armee, die im Januar noch an der

    Grenze zwichen Slowakei und Ungarn stand.

    Das im Lexikon angegeben Hulschin in Mähren wäre da über 300 km entfernt.


    Aber Hultschin schricbt sich tschechich Hlucin, während der gesucht Ort ja auch Hucin geschrieben wird !

    Vielleicht handelt es sich hier einfach um einen Übertragungs oder Lesefehler ?!

    Der Spur würde ich auf jeden Fall nachgehen.


    Wenn Du die richtige Einheit ermittelt hast, sollte es auch möglich sein, dazu weitere Offiziere zu finden.

    Ob dann der gesuchte Oberst dabei ist ist natürlich nochmal eine andere Frage ...


    Beste Grüsse,


    Uwe


    P.S. Danke an SaStroe für den interessanten Link, auf den ich mich hauptsächlich bezogen habe.

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo!

    Aber Hultschin schricbt sich tschechich Hlucin, während der gesucht Ort ja auch Hucin geschrieben wird !

    Vielleicht handelt es sich hier einfach um einen Übertragungs oder Lesefehler ?!

    Hier liegt wohl kein Übertragungsfehler vor, das sind zwei verschiedene Orte.


    Hultschin / Hlučín

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hlu%C4%8D%C3%ADn


    Hucin / Hucín (ungarisch Gice), Okres: Revúca,

    https://de.wikipedia.org/wiki/Huc%C3%ADn


    Im Januar 1945 war n.a. Sanitätseinheit in Revuca.


    Todes-/Vermisstendatum: 15.01.1945

    Todes-/Vermisstenort: Sanko 1/68 H.V.Pl. Revuca


    Todes-/Vermisstendatum: 17.01.1945

    Todes-/Vermisstenort: HVPl.1/68 Revuca


    Grüsse,

    Friederike

  • Hallo Thilo und Interessierte,


    zu "Peter Weiß" ist bei Ancestry keine Grabkarteikarte vorhanden.


    Gruß

    Dieter

  • Hallo Zusammen


    Ich werfe mal was ein. Ich denke es geht in die Richtung wie Friedericke du Uwe schon schreiben.

    Könnte es vllt. die 4. Gebirgsdivision sein …. oder was von ihr übrig geblieben war klick.


    Was ist den von dem Oberst bekannt ?


    Revuca ist etwas Nordwestlich von Hucin zu finden.

    Ausschnitte der Lagenkarten 01.01.1945 und der 16.01.1945


    Übersichtskarten Q 49, R 49;


    Grüße Thomas

    Files

    • hucin2.JPG

      (291.21 kB, downloaded 15 times, last: )
    • 01.01.45.JPG

      (370.1 kB, downloaded 14 times, last: )
    • 16.01.45.JPG

      (210.15 kB, downloaded 15 times, last: )