Einheit 11816 C

  • hallo, ich bin neu hier und suche nach Informationen zu meinem Urgroßvater.

    Uffz. Rolf Wendler. Einheit 11816 C

    Ich würde gerne soviele informationen zu ihm und oder seiner Einheit sammeln wie möglich. Wenn es eine Grabstätte geben sollte würde ich sie unbedingt besuchen wollen also wenn mir hier jemand dabei behilflich sein kann Information zu meinen Urgroßvater zu finden wäre das wirklich klasse.

  • Hallo Thorsson,


    erst einmal ein recht herzliches Willkommen im Forum.


    Bei der von Dir gennanten Feldpostnummer dürfte es sich laut Axis um die Einheiten


    11816

    (Mobilmachung-1.1.1940) 3. Kompanie Pionier-Bataillon 16

    (15.9.1940-31.1.1941) 3. Kompanie Panzer-Pionier-Bataillon 16

    (25.1.1943-31.7.1943) gestrichen (Stalingrad)

    (1.8.1943-23.3.1944) 71.2.1944 Stab u. 1.-4. Kompanie Bataillon

    Lukow

    (24.3.1944-6.11.1944) 8.6.1944 gestrichen


    handeln. Hier kommt es aber auf das Datum an. Magst Du uns etwas mehr vom urgroßvater sagen? Datum, Geburtsort usw.


    Hast Du hier schon mal eine Anfrage gestellt?


    https://www.bundesarchiv.de/DE…terlagen-persbezogen.html


    Im Bundesarchiv werden die personenbezogenen Unterlagen der ehemaligen Wehrmacht archiviert.


    Viele Grüße

    Lothar

  • Guten Tag ans Forum und an den Anfragenden,


    schon beim Bundesarchiv, vormals Deutsche Dienststelle, nachgefragt?

    Die wissen im Allgemeinen alles das, was von Ihnen angefragt worden ist.

    Hier der Infolink: https://www.bundesarchiv.de/DE…221-integration-wast.html

    Für Auskunftswillige hier im Forum wäre mehr Input erforderlich, z.B. Geburtsdaten vom Urgroßvater, wann gefallen usw.

    Für welche Zeit möchten Sie die Feldpostnummer zugeordnet haben? Denn die Nummer ist nicht nur an eine Einheit zugeteilt gewesen.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Danke Albert64 und Danuser für die bisherigen Antworten.

    Geboren wurde mein Urgroßvater am 6.2.1921 in Crimmitschau/(Krimmitschau?)

    Gefallen ist er am 15.3.44

    Unfern des ortes Lawrow, südlich Luck.


    Ebenfalls danke für die Links

    Edited once, last by Thorsson ().

  • Guten Tag zusammen,


    lieber Peter, Lothar,


    eine Datumsangabe zu einer Feldpostnummer ist in den meisten Fällen sicher notwendig,

    hier sehe ich aber nur eine Möglichkeit der Zuordnung, wegen des Buchstabens "C".


    Quote

    (1.8.1943-23.3.1944) 71.2.1944 Stab u. 1.-4. Kompanie Bataillon Lukow

    also 2. Kompanie Bataillon Lukow.

    Das Datum "71.2.1944" kann so nicht richtig sein,

    also stammen die Daten vom AHF von der China-CD, dort findet sich auch dieser Schreibfehler.8)


    Zur Einheit selbst vermag ich nichts zu sagen, nicht mein Gebiet.


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Das Datum "71.2.1944" kann so nicht richtig sein,

    Moin zusammen


    laut Deutsche Feldpostübersicht von Norbert Kannapin


    Richtig muss stehe: (1.8.1943-23.3.1944) 21.2.1944 Stab u. 1.-4. Kompanie Bataillon Lukow



    Gruß many

    Auskunft zu Zivilverschollenenliste

  • Vielen Dank Huba und Many


    Zur 2. Kompanie Bataillon Lukow war es bisher recht schwer weitere Informationen zufinden, vielleicht kennt sich ja hier im forum jemand mit dieser Einheit aus.


    Nochmals vielen dank!

  • Hallo Thorsson,


    ich bin auch kein Fachmann der Heeresverbände, ich kann Dir aber schon mal ein Kartenausschnitt liefern.


    Gruß

    Lothar

  • Hallo Thorsson,


    dein Urgroßvater ist nicht vermerkt bei: VdK-Online, Ancestry (Grabkartei), DRK-Suchdienst.

    Es sind zwei weitere "Wendler" aus Crimmitschau gefallen, bei einem ist der Vorname des Vaters

    "Willi" mit Adresse in Crimmitschau.

    Falls zur Familie gehörend, wäre dieser "Willi" dein UrUrgroßvater.


    Beim DRK-Suchdienst wird unter der FPN 11816 für 1944 das Btl. Lukow geführt. Es sind hier

    Suchanfragen nach vier Soldaten gelistet, keiner ist auf einer Grabkartekarte zu finden.

    Von den vier Soldaten werden vermißt: zwei im Ort Luzk, einer in Hubin und einer ebenfalls in "Lawrow".


    Der Letztgenannte wird als einziger beim VdK unter der Ortsbezeichnung "Lawarow" als vermißt geführt.


    Gruß

    Dieter

  • Guten Morgen und vielen Dank für die weiteren Antworten!


    Die Karte von Albert spricht auch der Beschreibung des Ortes meines Urgroßvaters überein, da er über einen mehreren hundertmeter breiten sumpf schreibt, dessen Brücke gesprengt werden soll.


    Das es noch andere Wendler in Crimmitschau gab ist hoch interessant, ob wir verwandt waren kann ich bis jetzt jedoch nicht bestätigen.


    Auf die Grußformen werde ich auch absofort achten


    Gruß

    Thorsson

  • Hallo Thorsson,


    anbei ein Kartenauschnitt LageOst vom 01.03.1944 (15.03.1944 liegt mir nicht vor). Dort ist die ID "Gen. Gouv." (Generalgouvernement) verzeichnet.


    Infanterie-Division Generalgouvernement

    *13.02.1944 als Alarmeinheit im Generalgouvernement mit:

    2 Rgtern. (Stäben) Lemberg, Lublin

    6 Btlen.: Zamosz, Lukow, Brzsesko, Biala-Podlaska, Kielce, Cholm (zu je 4 Kpn.)

    Pi.Btl. Generalgouvernement

    Nachr.Kp. Generalgouvernement.

    Die Division wurde am 23.03.1944 in die 72. Inf.Div. (WK XII) bei Hrubieszow eingegliedert, die dort nach dem Ausbruch aus dem Kessel von Tscherkassy aufgefrischt wurde.

    [Quelle: Tessin Band 14]


    Gruß

    Udo

    Files

    Infos willkommen zu: SS-Unterführer Schule Laibach (1945) , Inf. Rgt. 469 / 269. Inf. Div.,
    Pz. Art. Rgt. 13 / 13. Pz. Div , Lw.Baukp. 62/XI u. 1. Kp Lw-Baubataillon 15/IV