Um wen könnte es sich hier handeln?

  • Hallo Reinhard,


    sieht für mich nach WH 72158 aus? Im kleinen Quadrat eine 12. Aber die Zahlen sind leider wirklich verzerrt, leicht verwackelt.


    Gruß,


    Sperling

    Files

  • Hallo Sperling,


    Kann es sein, dass dein Großvater der im Hintergrund stehende Fahrer eines der Offiziere ist.? Der zweite von rechts wirkt, im Vergleich mit den privaten Bildern, deinem Großvater sehr ähnlich. Meiner Meinung nach sind die älteren Offiziere alle von der „aktiven“ und nicht von der reaktivierten Truppe.

    Die rechte Seite inklusive dem Armbindetragenden haben alle blanke Stiefel, der Rest in den Felddienstuniformen verschmutzte.


    Ein Truppenbesuch in der Feldstellung durch die Kommandoführung . Was in meinen Augen für Bürckel spricht, ist die Körpergröße. Allerdings sind mir keine Bilder von Bürckel bekannt, auf welchen er Orden behangen ist. Warum also beim Feldbesuch ausgerechnet? Ich hatte auch Maulkorb an Martin Bormann gedacht..


    Kennzeichen müsste WH 22158 sein. Also in Ostpreußen vergeben. Würde auch zum Inf. Regt. 22 passen. Meines Erachtens lesbar als taktisches Zeichen.


    Viele Grüße

    2.FlaRakGrp.38 VersStff 38 in der Truppenküche.

    Edited once, last by 4andhalf: Kennzeichen Kfz und Inf.Regt. ().

  • Hallo Sperling

    Quote from sperling

    Dennoch hier mal ein Foto von Bürckel zum Vergleich, der auch eher kompakt gebaut war: https://www.alamy.de/stockfoto…ydrich-1938-37006171.html

    Der Josef Bürckel auf dem stockfoto neben Heidrich ist merklich kleiner als der Moppel auf Foto 1. Bürkel hatte genauso ein Allerweltsgesicht wie Gauleiter Robert Wagner, da fand ich keinen markanten Unterschied.

    Wagner war deutlich grösser als Bürkel. Er war genausogross wie SA - Röhm beim Adolf-Hitler-Prozess 1924, siehe Bild in Wikipedia "Gauleiter Robert Wagner".

    Der 2-Metermann von Bild 1 mit Sporen an den schmutzigen Reitstiefeln könnte Wagners Kriegskamerad und Mitangeklagter im Prozess 1924 Wilhelm Brückner sein.

    Der stand hinter Röhm und Wagner auf dem Prozessbild von 1924.

    Aber "nichts genaues weiss man nicht" ..

    Sowohl Robert Wagner wie Josef Bürkel wurden wegen Judenverfolgung im Elsass und Lothringen von einem französischen Gericht zum Tode verurteilt.

    Gruss jostdieter

  • Hallo zusammen,


    nach ein bisschen Experimentieren würden ich sagen das der Mann im Trenchcoat ist mit sehr großer Unwahrscheinlichkeit der Gauleiter Josef Bürckel

    Bei dem Offizier würde ich in Richtung Kdr. des Festungs-Pionierstab 12 denken,. der lag in Pirmasens

    Zu Zeit würde ich sagen, Herbst 1939 ober Frühjahr 1940

    Zweck der Reise, Besichtigung/Inspektion Westwall

  • Kennzeichen müsste WH 22158 sein. Also in Ostpreußen vergeben. Würde auch zum Inf. Regt. 22 passen. Meines Erachtens lesbar als taktisches Zeichen.


    Viele Grüße


    Hallo zusammen


    Bei den taktischen Zeichen stehe ich ziemlich auf dem Schlauch:(

    Wenn die 22 das Infanterie Regiment 22 ist

    http://www.lexikon-der-wehrmac…erieregimenter/IR22-R.htm

    Würde es relativ gut passen!

    http://www.lexikon-der-wehrmac…ister/S/SchrederErnst.htm

    Ich konnte nur das Deutsche Kreuz postum und EK 1+2 aus dem WK 1 im Netz finden!


    Ich konnte allerdings kein Bild im Netz finden!


    Gruß Arnd

  • Hallo.


    Beim Bild "Neuveville" würde ich auf Einquartierung tippen.

    An der Tür geschrieben lese-rate ich 3. Kp (Kompanie), III Zug, 4 Mann(?)


    mfG Bernd

  • Hallo,


    hier noch ein Vergleichsbild, Bürckel im Trenchcoat mit dem (etwas dämlich grüßenden) Reichsinnenminister Wilhelm Frick 1935.


    Grüße

    Thilo

    Files

    • Bürckel.png

      (222.49 kB, downloaded 58 times, last: )

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941