Suche U Boot Nummer meines Vaters

  • Hallo zusammen,


    Ich bin seit längerem am suchen nach Informationen zu dem U Boot auf dem mein Vater gefahren ist.


    Bei der Anfrage im Bundesarchiv Berlin konnte mir folgendes mitgeteilt werden.


    Diensteintritt :23.08.1943

    Stammrollennummer : N.53370 / 43 D

    4.Kompanie 14. Schiffsstammabteilung

    Laufbahn II Küstendienst See


    Er war von Beruf Dreher


    Viel mehr weis ich über seine Zeit in der Kriegsmarine nicht, da mein Vater nicht viel über seine Zeit auf dem U Boot und den krieg erzählt hat.

    Ich meine er hatte auch die U Boot Anstecknadel.


    Gefahren ist er wohl im Nordmeer ( Norwegen / Finnland / Dänemark )


    Er war nach Kriegsende noch in russischer Gefangenschaft


    Ich habe ein Foto ( Im Anhang ), daß so glaube ich die komplette Crew des Bootes zeigt.

    Vlt. kann kennt erkennt ihr den Kommandanten oder einen der Offiziere, und ich kann darüber weiter suchen.


    Es wurden auch eine Aufnahme gemacht , auf der er nur mit 10 Kameraden und einem der Leutnante drauf ist.

    Alle zusammen sind auf dem Gruppenfoto im Anhang mit drauf


    Bin für jede Hilfe dankbar

    Bild mit Kommandant neu.jpg

  • Hallo Stefanus,


    herzlich willkommen im Forum.


    Möchtest du uns seinen Namen mitteilen?


    Damit ist die Suche einfacher.


    Gruß Roland

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • ich habe auch Fotos auf dem die Kaserne in Breda ( Holland ) zu sehen ist.

    auf den Bildern ist er jeweils nur mit zwei bis 8 Kameraden auf dem Kasernengelände in Breda zu sehen .

  • Hallo Stefanus,


    du findest auf dieser Seite


    P (Namen) Seite 6 – U-Boot-Archiv Wiki (uboot-archiv.de)


    alle Karl Peters, die dort erfasst wurden.


    Falls dein Vater nicht darunter ist, wird man dir wahrscheinlich dort am

    besten helfen können.

    Auch die Fotos sind dort sicherlich sehr willkommen.

    Aber bitte auch hier einstellen.


    Viele Erfolg und halte uns auf dem Laufenden, falls es ein Ergebnis gibt.


    Gruß Roland


    PS: Bitte die Grußformeln nicht vergessen.

    Als ich hätte fragen sollen, war ich zu jung.
    Als ich hätte fragen wollen, waren Sie zu alt.

  • Hallo Roland,


    Vielen lieben dank schon mal !


    Ich schau mir die dort gelisteten Boote an, vlt. kann ich anhand des Kommandanten das Boot zuordnen.

    Sobald ich was rausfinde informiere ich hier im Forum !


    Viele Grüße

    Stefan

  • Hallo Jörg,


    (...)

    Weis jetzt nicht ob Herr Bredow noch lebt, aber er wird zumindest immer noch auf der Seite genannt.

    (...)

    ...Horst Bredow ist am 22.02.2015 verstorben.


    Mit freundlichen Grüßen

    Schorsch

  • Hallo Jörg,

    Dein Link ist nicht der des Museums/ Archives. Im Impressum steht eine Annemarie Bredow.

    Gruß Christian


    Dankbar für Informationen über: PiBtl 51, PzPiErsBtl. 19, PiBtl 675 (116 PD), PiBtl 203 (203 ID)

  • Hallo Stefanus,


    im Historischen Marinearchiv sind folgende Angehörige von U-Boot Besatzungen erfasst, die nicht gefallen sind:


    Peters, Josef-Johann-Karl, BtsMt, geb. 13.09.1920, U 202, Kriegsgefangenschaft am: 01.06.43,

    Peters, Karl-Heinz, MaschGfr., geb. 27.11.1921, U 517, Kriegsgefangenschaft am: 21.11.42,

    Peters, Karl-Heinz, Masch(D), geb, ?, U 995,

    Peters Dr., Karl-Heinz, MSt Arzt.d.R., geb. 02.06.1914, U 1223.

    (Quelle: https://historisches-marinearc…abe.php?active_cl2=result)


    Die Möglichkeit, dass genau der Karl Peters dabei ist natürlich nicht sehr groß, aber immerhin gegeben.


    Viele Grüße

    Nicco

  • Hallo Schorsch, Hallo Christian


    Vielen Lieben Dank auch für Eure Unterstützung und Hilfe bei meiner Suche !!


    Ihr seid spitze


    Grüße

    Stefan

  • Hallo Nicco,


    Vielen lieben dank für deine Recherche !


    "Die Möglichkeit, dass genau der Karl Peters dabei ist natürlich nicht sehr groß, aber immerhin gegeben".


    Ich sehe es genauso ! ich bleibe verbissen dran !!

    Bei U 995 steht bei Peters, karl-Heinz Masch(D)...ist Masch(D) ein Manschaftsdienstgrad ? könnte das als gelernter Dreher passen ?



    Ich habe die Hoffnung das jemand vlt. das Bild schon mal gesehen hat....


    Leider blieben alle suchen nur über den Namen erfolglos.


    Was meint Ihr, könnte es sich bei dem Bild um eine Indienststellung oder den Abschluss der Ausbildung o.ä, handeln ?


    Es ist doch eine komplette Besatzung , oder ?


    Kann mann über die Manschaftsstärke oder Zusammensetzung U Boot Klassen zuordnen ?


    Grüße

    Stefan

  • Hallo Stephanus.


    der Maschinist - Masch. - teilt sich in Diesel-Maschinisten (D) und dem Elektro-Maschinisten (E) beide gehörten zur Laufbahn II. Es war der niedrigste Unteroffiziersdienstgrad (mit Portepee) bei den Maschinisten. Die Laufbahn ergänzte sich auch aus Freiwilligen.


    Eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mehrjährige Tätigkeit in einem Metallhandwerk waren die Voraussetzungen. Dreher könnte also passen. Laufbahn II stimmt auch.

    (Quelle: http://www.ubootarchiv.de/ubootwiki/index.php/Maschinist)


    Viele Grüße

    Nicco

    Edited once, last by Nicco ().

  • Hallo Nicco,


    Vielen Dank für die Erklärung!!


    Super, dan schau ich mal ob ich irgendwo Mannschaftsfotos von U 995 herbekomme....vlt erkennt man jemand der auch auf meinem Foto ist.


    Grüße

    Stefan

  • Hallo Jörg,

    Dein Link ist nicht der des Museums/ Archives. Im Impressum steht eine Annemarie Bredow.

    Moin, das ist schon das U-Boot Archiv. Es wurde noch zu Lebzeiten von Herrn Bredow in eine Stiftung umgewandelt. Annemarie könnte seine Frau sein. http://dubm.de



    Nachfolge geregelt

    „Ich bin ein alter Mann und da muss man auch mal an die Nachfolge denken“, so ein nachdenklicher Horst Bredow auf Nachfrage von osthessen-news.de Mitarbeiter Gerhard Manns über die Weiterführung des Archivs. Die Tochter eines ehemaligen U-Boot-Kommandanten, Dr. Jutta Barberg, eine überaus kompetente Frau, die sich in allen Angelegenheiten des U-Boot Archivs und Museums genau auskennt, soll mal in die Fußstapfen von Horst Bredow und seiner Frau Annemarie treten. (Gerhard Manns)+++


    Quelle https://osthessen-news.de/n125…utsche-u-boot-museum.html


    Gruß

    Jörg ( alter Cuxhavenern der auch Björn gut kannte )

  • Hallo Stefan,


    in der Besatzungsliste von U 995 ist ein Karl-Heinz Peters gelistet. Dieser Karl-Heinz war Dieselgast auf diesen U-Boot.


    Nun meine Frage: Karl Peters oder Karl-Heinz Peters. Auf U 995 war ein Karl-Heinz verpflichtet.


    Kleiner Nachtrag: Für eine U-Boot-Besatzung für ein U-Boot Typ VII / C 41 sind zu wenig Personen auf dem Bild. Die Besatzungsstärke betrug bei diesen Typ bis zu 50 Mann.


    Gruß

    Lothar

    Edited 2 times, last by Albert64 ().

  • Hallo Lothar,


    es ist kein einziger Bootsmann Dienstgrad zu sehen. Einige der Maate tragen das EK II.

    Mir erscheinen auch 3 Offiziere bischen wenig "Führung"

    Auch scheint mir keiner das U-Boot Kriegsabzeichen.


    Gruß


    Reinhard

  • Moin zusammen!


    Lothar, ich muß Dich korrigieren:

    Karl-Heinz Peters ist E-Gast, Wilhelm Peters ist Diesel-Ober-Maschinist.


    Quelle:

    Eckard Wetzel

    U 995

    Das U-Boot vor dem Marine-Ehrenmal in Laboe

    4. überarbeitete und erweiterte Auflage

    Karl Müller Verlag

    ISBN 3-86070-394-3


    Mit sonnigen Grüßen aus dem Norden

    Achim


    Edit: pdf-Datei der Buchseite eingefügt.

    Files

    In Memoriam: Richard Möller *06.06.1907 MIA 16.01.1945 und Wolfgang Möller *04.02.1936 +11.05.2012

    Edited 2 times, last by rkwmoeller ().