Identifizierung erbeten - Foto Generalmajor und ein Major

  • Hallo,


    ich habe kürzlich bei Ebay das anhängende Foto ersteigert. Obwohl mir nicht bekannt ist, wer die gezeigten Personen sind.

    2021-03-09-0001_neu.jpg


    Aber: Ich wollte unbedingt das Foto besitzen, da ich exakt die gleiche Aufnahme in Schwarz-Weiß-Kopie besitze, diese Fotokopie befand sich im kuriosen Feldpost-Nachlass eines Oberleutnants, der in der 62. ID und später VGD diente. Kurios deswegen, weil der Nachlass leider "geplündert" war als ich ihn bekommen habe. Ich kann nicht einmal den Namen des Oblt. nennen, da sämtliche persönliche Daten mit Skalpell aus der Feldpost entfernt waren. :-( Leider ist über den sonstigen Werdegang des Briefeschreibers auch nichts weiteres bekannt, außer das er ab Sommer 1943 bis zunächst Dezember 1943 und dann ab Mai 1944 wieder der 62. ID angehörte.


    Auf der Fotokopie wurde der Major angekreuzt und rückseitig notiert "Juli 1944 bei uns, zusammen schwitzen angesagt" > das "Juli 1944 bei uns" könnte nun natürlich bedeuten "bei uns in der Division", "bei uns zu Hause", "bei uns im Lazarett" oder "bei uns im Abschnitt". Auf jeden Fall haben sich die beiden gekannt. Unter Umständen wurde der Major ab Juli 1944 im Rahmen der 62. ID eingesetzt?


    Vielleicht kann jemand hier den Generalmajor zuordnen? Dann könnte man unter Umständen den Major eingrenzen?


    So, nun ist fleißiges Rätselraten angesagt-


    Viele Grüße


    Ralf Anton Schäfer

  • Hallo Ralf


    Was ich interessant finde ist der Generalmajor hat "nur" die Wiederholungsspange EK2 als Orden!

    Also Kriegsteilnehmer WK1!

    Sonst absolut keine Bandspange auf der Brust!

    Finde ich ein bisschen ungewöhnlich, er hat ja ein "paar" Jahre Militär auf dem Buckel!

    Oder hat nicht jeder General seine Orden spazieren geführt?

    Der Major hat mindestens 3 Orden, welche kann ich nicht genau sagen!

    Versuch mal den Bereich deutlicher zu bekommen!


    Gruß Arnd

  • Grüß dich Arndt,


    anbei die Vergrößerung...


    Es hat schon den Anschein als würde der General eine Bandspange besitzen, diese nur nicht angelegt haben. Einige Offiziere haben das gemacht, erinnere mich auch einen Hinweis in einem KTB gelesen zu haben, wo ausdrücklich darauf hingewiesen wurde, früher verdiente Auszeichnungen gleich welcher Dienstsituation, wären verpflichtend zu tragen.


    Gruß


    Ralf

  • Hi,

    der GM mit EKI u. EKII aus dem 1. und 2. WK, der Major mit EKII (welcher WK? wohl 1. WK, da die letzte Auszeichnung von drei das Frontkämpfer Ehrenkreuz mit Schwertern zu sein scheint. Die 2. an der Spange ist auch mit Schwertern.

    Schöne Grüße,

    JR

  • Hallo Ralf


    Das EK 1 mit Wiederholungsspange hattest du unterschlagen;)

    Beim Major ist die zweite Bandspange, für mich kein KVK 2 mit Schwertern, zu hell.


    Gruß Arnd

  • Hi,

    die Spange könnte so aussehen: EKII, Albrechtsorden mit Schwertern, Ehrenkreuz f. Frontkämpfer.

    Gruß,

    JR

  • Hallo, Ralf,


    diese "Plünderungen" in der FP kenne ich als Sammler nur zu gut. Mal sind es die persönlichen Angaben, mal die herausgetrennten Marken ... X(


    Aber sag mal, ist vielleicht in dem FP-Nachlaß auch Post dabei, die in die Heimat ging oder von dort kam und wo sich noch die Adressen erhalten haben? Vorzugsweise natürlich die Eltern oder die Ehefrau. Vielleicht kann man anhand dieser Angaben noch Rückschlüsse auf den Oberleutnant machen. Man sollte bekanntlich nichts unversucht lassen ... ;)


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Ralf,

    Quote

    Es hat schon den Anschein als würde der General eine Bandspange besitzen, diese nur nicht angelegt haben.

    kommst Du darauf, weil auf der Jacke über der Brusttasche Löcher zu sehen sind?


    Diese Löcher wurden teilweise von den Schneidereien vorgefertigt, um das ordnungsgemäße Anstecken der Bandspangen zu erleichtern.


    Hier zwei Beispiele:

    von Manstein

    https://de.wikipedia.org/wiki/…7,_Erich_von_Manstein.jpg


    und


    von Brauchitsch

    https://de.wikipedia.org/wiki/…lther_von_Brauchitsch.jpg


    Zu sehen auf beiden die Anzahl mehrerer vorgeschnittener Löcher für unterschiedlich breite Bandspangen.


    Quelle beider Bilder: Wikipedia


    Mit freundlichem Gruß aus dem Norden

    Achim

    In Memoriam: Richard Möller *06.06.1907 MIA 16.01.1945 und Wolfgang Möller *04.02.1936 +11.05.2012

  • Hallo,


    vielen Dank euch allen für die bisherigen Versuche.

    Diana: Leider habe ich auch das versucht, da ich eben nichts unversucht lassen wollte. Aber eben mit negativem Ergebnis. Ich vermute fast, es wird ein unlösbares Rätsel bleiben.


    Beste Grüße und ein schönes Wochenende


    Ralf Anton Schäfer

  • Hallo, Ralf,


    hast Du auch Ancestry und die digitalisierten Adreß-/Telefonbücher bemüht?


    Beste Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Guten Abend Diana,


    sorry, aber wie kann ich denn mit einem Adress- oder Telefonbuch weiterkommen, wenn ich weder Namen noch Orte weiß?

    Oder verstehe ich dich gerade nicht, denn irgendwie Stehe gerade auf dem berühmten Schlauch?



    Viele Grüße


    Ralf Anton Schäfer