Goldkordel zum Tätigkeitsabzeichen (Luftwaffe)

  • Hallo ans Forum,


    wer könnte mir näheres zur Goldkordel zum Tätigkeitsabzeichen Fliegendes Personal sagen. Könnte es mit einer Laufbahn bei der Luftwaffe zu tun haben?

    Sollte es eventuell als Auszeichnung gelten für irgendwelche bestandene Lehrgänge? Mein Vater hatte dieses Zeichen und war zuletzt Ofw.

    Ich weiß nicht was es mit der Kordel auf sich hat und habe bis jetzt noch nichts herausgekriegt. Vielen Dank im voraus.


    Gruß Burkhard

  • Hallo Burkhard, hängt womöglich mit der Zahl der Flugstunden zusammen.

    Bei der Luftwaffe der Bundeswehr gab es Tätigkeitsabzeichen (Quelle: Taschenbuch für Wehrausbildung Heer 1986, B 25 )

    in Form einer Schwinge aus Metall oder Stickerei auf Stoff (Befestigung rechte Brustseite) für

    - Militärluftfahrzeugführer - nach Erwerb der Weissen Lizenz

    - KampfbeobachterLuftwaffe/Marine, - Roten Lizenz

    - ständige Luftfahrzeugbesatzungsangehörige - " "

    - Fliegerarzt - " "

    in Silber oder Gold in Abhängigkeit von der Zahl der Flugstunden.

    Gruss jostdieter

  • Hallo jostdieter,


    gilt diese Information auch für die Wehrmacht/Luftwaffe im 2 Wk oder nur für die Bundeswehr? Mein Vater war bei den Küstenflieger 506 und KG 26.

    Er war auch dort als Pilot.


    Gruß Burkhard

  • Hallo Burkhard,


    sieht die Schnur so ähnlich aus wie die Kennzeichnung des Kompaniefeldwebels der Bundeswehr?

    Befinden sich zwei Schnüre mit Holzspitzen daran?

    Dann handelt es sich um das Dienstabzeichen für besondere Diensttuer.

    O. v . D., U. v. D. Transportführer, Verladeoffiziere

    Einführung mit Verfügung v. 22. Juni 1938 LV38B Nr 174


    Gruß


    Reinhard


    Quelle: Schlicht Angolia Die Deutsche Wehrmacht Uniformierung und Ausrüstung Band 3

  • Hallo stuffz,


    auf den Fotos kann man das Tätigkeitsabzeichen schlecht erkennen, ich habe diese Information aus den Nachweis über Besitz folgende Patente und Orden

    und Ehrenzeichen aus den Entlassungslager Travemünde August 1945. Ich vermute das es das Abzeichen Fliegendes Personal mit Umrandung ist da er

    ja in einen Kampfgeschwader war. Auf den Fotos mit den Orden und Spangen ist das Abzeichen nicht vorhanden, da liegt meine Vermutung das bei Verleihung

    bestimmter Orden jenes nicht mehr getragen wurde. Es wurde ja am linken unteren Ärmel getragen, vielleicht hilft es etwas weiter.


    Gruß Burkhard

  • Hallo Burkhard,


    diese Goldkordelumrandung wird bei Schlicht/Angolia beim Flugpersonal wie folgt angegeben:

    Für besondere Leistungen im Wartungsdienst wurde mit Verfg. vom 30. Juni 1941(Der R. d. L. und Ob. d. L

    (2,IV) LP Az.29 Nr. 35288/41) eine Umrandung aus 3mm breiten Goldkordel eingeführt.


    Gruß


    Reinhard

  • Moin stuffz,


    ich habe ein Bild gefunden wo man rechte Person an der rechten Schulter und Arm eine Kordel? hängt. Leider kenne ich mich mit

    Fotoprogrammen nicht aus um es besser hinzubekommen. Könnte es jene Kordel sein wofür ich eine Erklärung suche


    Goldkordel.jpg


    Gruß Burkhard

  • Hallo zusammen,

    Hallo Burkhard,


    ist das ein X beliebiges Foto oder gehört das in den Zusammenhang ?

    Gruss Dieter

  • Hallo Augustdieter,


    das Foto gehört in den Zusammenhang da ich ja nur das schriftliche habe und nicht weiß welches es ist

    rechts ist mein Vater


    Gruß Burkhard