Diskussion und Ergänzungen zu Frontleitstellen / Frontsammelstellen

  • Hallo

    Ich habe mal eine kurze Zwischenfrage.


    Stellten diese Stellen auch Auffangstäbe auf?

    Zum Beispiel der der Auffangstab Ditfurt.

    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • hallo,


    wer kann helfen?


    Suche dem Namen des Oberst und Kommanteur der Frontleitstelle Wien


    Name.jpg


    - zu "Brandl" finde ich nichts, es gibt einen Brandl aber der wurde erst am 01.08.1943 Oberst


    Der erste Buchstaben kann auch ein Z sein?

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

  • Hallo Matthias !


    Ich lese eher Brendel :

    Da gibt es zumindest zwei Oberste bei Keilig (beide seit 1942),

    einer mit Friedenstruppenteil : Wehrbez.Kdo München

    und einer vom OKH (In 2).


    Ich weiss aber leider nicht ob die in Frage kommen.


    Vielen Dank für die fantastische Arbeit die da in den letzten Wochen gemacht hast :thumbsup: !


    jan : Möglicherweise in Krisenlage, ich weiss es aber auch nicht sicher.


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo Uwe,


    Danke für die Rückmeldung.


    Ich denke das er Brendl oder Brandl heißt.


    Ohne e vor dem l.

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

  • Hallo Uwe,


    habe ich hier gefunden.


    Großer Ersatznachweiser XVII - 2. Berichtigung

    Schreiben vom 23.04.1943


    Hier ist der Verteiler entscheident.


    Wast I = Frontleitstelle 1 Königsberg

    Wast II = Frontleitstelle 2

    .

    . usw.

    .

    Wast XXI = Frontleitstelle 23


    Wast.jpg


    Momentan habe ich dazu keine Idee, da zum April 1943 fast alle Frontleitstelle nicht in ihren Wehrkreisen waren.

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

  • Hallo Matthias !


    >> Ich denke das er Brendl oder Brandl heißt.

    Ohne e vor dem l. <<


    Ja klar, Du hast recht.

    Da wollte ich einmal schnell sein und habe dann nicht richtig hingeschaut.


    Der Fund im Ersatznachweiser ist wirklich interessant.

    Aber da muss ich auch erstmal drüber nachdenken ,,,


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo !


    Hier einige weitere Info-Schnipsel zum Thema Frontleitstellen :


    1.) Ein Fotofund aus dem Internet zur Frontleitstelle Paris

    a) Vlt. kann ja jemand das Gebäude identifizieren, sodass man den Standort wüsste ?!

    b) Die Hoffnung ist auch, dass vielleicht einige Mitglieder ähnliche Fotos von Frontleitstellen

    haben oder gesehen haben und sie hier einstellen mögen oder zumindest Links angeben.

    Ich könnte mir vorstellen, dass ähnliche Fotos recht häufig gemacht wurden.


    2.) Ein Fund aus Unterlagen des Mil.Befh. Belgien-Nordfrankreich [T501 R108]:

    Am 30.12.1940 befand sich die Frontleitstelle Brüssel bereits in der St. Jean Kaserne.

    Der Standort hat hat sich also bis Sommer 1944 nicht mehr geändert.


    Man könnte also bei der Frolei Brüssel / 16 folgendes ergänzen :

    30.12.1940 Standort Brüssel, in der Kaserne St. Jean, Boulevard Botanique.[2]

    [2] : [NARA T501 R108]


    Ausserdem interessant : Der tägliche "Durchsatz" betrug im Winter 1940 ca. 3000 Mann.


    Auch solche Zufallsfunde zu Standorten einzelner anderer Frontleitstellen wären interessant !


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Files

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo Matthias und alle !


    Tolle neue Infos zur Frontleitstelle Paris :) !

    Wie findet man so etwas !?


    ---------

    Hier ein paar neue Infos : Diese Angaben befanden sich in einem :

    Tätigkeitsbericht des Generals der Wehrmacht-Ordnungstruppen bei HGr. G.

    (Den müsste es monatlich gegeben haben, ich hab aber nur den einen gefunden);


    Dort gibt es Infos zu den verschiedenen Streifendiensten aber

    eben auch zu den Frontleitstellen (hier zu #126, #67 und #22).

    Die Infos zu #22 reiche ich dann später nach, damit es übersichtlicher bleibt.


    --------

    Neue Infos zur Frontleitstelle 126 :


    Die Frontleitstelle 126 verlegte am 4.2.1945 nach Freiburg/im Breisgau.

    Zum gleichen Zeitpunkt wurde die zugehörige Frontleitnebenstelle in Neu-Breisach aufgelöst.

    Zwei weitere Nebenstellen/Aussenstellen wurden am 4.2.45 in Müllheim und am 12.2.45 in Offenburg errichtet.

    Die Frontleitstelle 126 ist auch noch am 13.3.45 am Standort Freiburg nachgewiesen und machte dann im

    April 1945 den Rückzug der 19. Armee mit.


    [Quelle: T311 R146 F7192939,44]

    Die Frontleitstelle 126 muss also bis 4.2.45 in Colmar gelegen haben und von dort nach Freiburg verlegt

    worden sein. Die Info im Tessin muss sich auf die Errichtung einer Frontleitnebenstelle in Neu-Breisach

    vermutlich ab 10.12.44 beziehen die dann am 4.2.45 wider aufgelöst wurde (s. Tätigkeitsbericht).



    =================


    Bis jetzt gibt es ja nur einen Link zur Frontleitnebenstelle 126 :


    Ein eigener Eintrag zur Frontleitstelle 126 könnte so aussehen :


    Frontleitstelle 126

    zugehörige Nebenstellen



    Feldpostnummer: 15969



    Deckname: Wanda (als Frontleitstelle)


    Die Frontleitstelle 126 wurde vermutlich im August/September aus der Frontleitnebenstelle 126 aufgestellt.

    Sie war im Juli 1944 in Avignon bei der Armeegruppe Felber eingesetzt. Danach war sie für das AOK 19 zuständig

    und befand sich zuerst in Colmar /spätestens ab 1. Oktober 1944, dann ab 4.2.1945 in Freiburg (i.Br.).


    Standorte :

    26.07.1944 : Avignon

    1.10.1944 : Colmar (Elsass)

    4.2.1945 : Freiburg/i.Br.

    13.3.1945 : Freiburg/i.Br.



    zugehörige Nebenstellen/Aussenstellen :


    Frontleitnebenstelle Neu-Breisach (vermutlich ab 1.12.44, 4.2.45 aufgelöst)


    Frontleitnebenstelle Müllheim (ab 4.2.45)


    Frontleitnebenstelle Offenburg (ab 12.2.45)



    ===================


    Neue Infos zur Frontleitstelle 67 :


    Die Frontleitstelle 67 befand sich im Februar 1945 in Kaiserslautern und hatte Nebenstellen in

    Homburg und Idar Oberstein

    Die Frontleitstelle 67 war noch mindestens bis Mitte März 1945 bei der 1. Armee eingesetzt.

    [Quelle: T311 R146 F7192939,43]


    Im Monat Februar 1945 wurden durch die Frontleitstelle 67 13806 Personen weitergeleitet,

    14162 Marschportionen ausgegeben und 2004 Übernachtungen betreut.



    Kommandant : Hauptmann d.R. z.V. Maercker.



    Danke und beste Grüsse,


    Uwe


    P.S.: Die Karte aus T311 R146 F7192944 kann ich nicht hochladen, weil man bei 400kB nichts erkennt.

  • Hallo !


    Hier noch ein paar Ergänzungen zur Frontleitstelle 22 :


    Die Frontleitstelle 22 befand sich seit Januar 1945 in Durlach bei Karlrsruhe

    und hatte Nebenstellen in Landau, Heidelberg und Worms.

    Die Frontleitstelle 22 war noch mindestens bis Mitte März 1945 bei der HGr. G eingesetzt.

    (Nebenstellen ebenso).


    Im Monat Februar 1945 wurden durch die Frontleitstelle 22 insgesamt 17852 Personen weitergeleitet,

    19816 Marschportionen ausgegeben und 6980 Übernachtungen betreut.


    Kommandant : Major Reichau


    [Quelle: T311 R146 F7192939,42-44]


    ----------

    Hinweis an Matthias :

    Du hast einen Neueintrag zur Frontleitstelle Danzig gemacht.

    Dort steht :

    Frontleitstelle Danzig

    16.03.1945 als Frontleitstelle Danzig

    --> 20.03.1945 Hela, eventuell in Verbindung mit FLSt 22 Danzig-Neufahrwasser


    Es müsste aber doch FLSt 21 Danzig-Neufahrwasser heissen, oder ?!


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Files

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo Matthias !


    Da Du jetzt auch beginnst Kommandeure der Frontleitstellen einzuarbeiten, hier ein paar

    Angaben zur Dienststelle : Kdr. der Frontleitstellen G

    Die Dienststelle Kdr. der Frontleitstellen G wurde im Januar 1945 eingerichtet.

    Kommandeure : bis 5.2.45 Oberstleutnant Tömlich ab 6.2.45 Oberstleutnant Leuthold.


    FPN : Mitte März 46593


    Standorte :

    - bis Anfang März bei Frontleitstelle 22 (Durlach bei Karlsruhe)

    - am 13.3.45 : Waldhilbersheim oder Heddelsheim, ca. 8km NNW Bad Kreuznach

    Die Orte komnnte ich beide nicht finden, ich weiss nicht, ob es die heute noch gibt.

    [Quelle: T311 R146 F7192939,43-45]



    Beste Grüsse,


    Uwe

    Files

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo,


    ich habe alle Einheiten der Frontleitstellen erstellt, jetzt heißt es Ergänzungen zu finden und die einzelnen Einheiten zu editieren.

    Vielles würde beim Erstellen der Einheiten schon durch mich eingebessert und ergänzt.


    Das von Uwe oben erstellte habe ich eingearbeitet bzw. angepasst.

    Neu sind die taktischen Zeichen und das KStN der Lw-Angehörigen

    Die Frontleitstelle 126 hat jetzt einen eigenen Post


    Im Post 30 von dir ist noch ein Hinweis zu den Wehrkreisauskunfts-Nebenstelle.


    Der Post mit den Frontleitstellen und Frontsammelstellen ohne Feldpostnummer lässt sich vermutlich nach und nach den jeweilligen Frontleitstellen zuordnen.

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

  • Hallo Uwe,


    Heddesheim und Waldhibersheim bilden seit 1969 die Gemeinde Guldental


    Gruß


    Reinhard

  • Hallo Matthias, Reinhard und alle !


    stuffz / Reinhard :

    Vielen Dank für die Info zu Guldental, das passt genau ! Da kann ich natürlich lange suchen ...


    Matthias :

    Hier nochmal ein ganz grosses Dankeschön für Deine Riesenarbeit und Unterstützung :thumbup::thumbup: !

    Ich denke es sind jetzt wirklich alle Frontsammelstellen/Frontleitstellen mit Eintrag und

    Info vorhanden und das in so kurzer Zeit.

    Das hätte ich so schnell nicht für möglich gehalten...


    Ich denke, dass das Thema wirklich für viele Forumsmitglieder interessant sein könnte,

    da bestimmt viele hunderttausende von Soldaten von den diversen Frontleitstellen weitergeleitet

    wurden. Es gibt vermutlich viele Hinweise in überlieferten Dokumenten, Briefen oder Fotos,

    die Hinweise auf diese Frontleitstellen enthalten. Vielleicht melden sich ja im Laufe

    der Zeit einige Mitglieder, die in ihren Unterlagen auf solche Belege stossen und dann

    wissen möchten, wo sich die Person zu dem Zeitpunkt aufgehalten hat.

    (oder einfach weil sie hier helfen möchten).


    ========

    Wie Du ganz richtig angemerkt hast, geht es jetzt noch darum, Lücken zu füllen und zusätzliche

    Informationen einzuarbeiten.


    Ich fange hier mal mit einem Problem/Ergänzung an :


    1.) Bei Mehner, Tagesberichte, Bd.3, finden sich auf Seite 42, zum 4. April 1941 folgende Angaben :

    6. Armee :

    Armeebereich verlassen haben :

    Frontsammelstelle Le Mans

    Frontleitstelle Nantes

    Im Armeebereich eingetroffen :

    Frontsammelstelle Bordeaux (in Nantes eingetroffen)


    Die Frage war für mich : Welche Nummern oder Buchstaben gehören zu diesen FroLei ? Und warum diese Änderungen ?

    Darum die Anfrage nach Karten zu diesem Zeitraum. Durch die Hilfe/Infos von Matthias ergibt sich folgendes Bild :


    Bis März-April 1941 waren die Besatzungs AOK wie folgt verteilt :

    - Westküste Frankreich : AOK 7 (Frontsammelstelle E / 5 / FroLei 5; Standort Bordeaux)

    - Nordwestküste Frankr.: AOK 6 (Frontsammelstelle Le Mans und Frontleitstelle Nantes)

    - Nordküste Frankr/Belgien: AOK 9 u. 16 :

    - Zentral-Frankr./Demarkationslinie : AOK 1 (Frontsammelstelle O / 67 ; Standort Troyes, später Tours, Nebenstelle Bordeaux)


    - Die Frontleitstelle die Nantes am 4.4.1941 verlässt, muss die Frolei B/ 2 sein, die für die 6. Armee zuständig war.

    Sie verlegt bis 7.4.1941 nach Dt.Eylau und organisiert dort den Antransport der Truppen der späteren HGr. Nord.

    Frontleitstellen / Frontsammelstellen (für LDW)


    - Die Frontsammelstelle, die Le Mans am 4.4.1941 verlässt, muss die Frolei L/ 61 sein.

    Diese wird nach Lille verlegt und ist ab dann für das neu gebildete AOK 15 zuständig.

    (Das AOK 15 ersetzt im April die AOK 9 und 16 in diesem Raum Belgien/Nordfrankreich).

    Frontleitstellen / Frontsammelstellen (für LDW)


    - Bei der Einheit die am 4.4.1941 in Nantes eintrifft, muss es sich um die Nebenstelle 205 handeln.

    Der Eintrag bei Mehner bedeutet also, dass durch Personal der Frontleitstelle E bzw. 5 in Bordeaux, eine neue

    Nebenstelle in Nantes eingerichtet wird. (Grund: weil das AOK 6 eine Woche später nach Osten abtransportiert wird,

    und das AOK 7 deshalb seinen Einsatzraum nach Norden erweitert.

    (Für den neuen zusätzlichen Einsatzraum wurde dann die Nebenstelle 205 gebildet.)

    Frontleitstellen / Frontsammelstellen (für LDW)


    Alles das lässt sich jetzt durch die Datenbank nachvollziehen und auch die Gründe für viele dieser

    organisatorischen Änderungen lassen sich jetzt besser verstehen.


    Ich hoffe, es ergeben sich im Laufe der Zeit noch viele ähnliche Ergänzungen =) !


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Files

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo Zusammen


    Bei Ancestry gibt es ca 50 Karteikarten von verschieden Fronleitstellen

    sind die Daten da evtl. zu gebrauchen


    hier mal ein Beispiel.


    Gruß Stefan

    Files

    • Tripolis.jpg

      (132.2 kB, downloaded 17 times, last: )

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Hallo Stefan,


    ja wäre hilfreich.

    Bitte an Uwe (A.M.) und an mich über PN zukommen lassen.

    Siehe Hinweise von den Moderatoren hierzu.

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

  • Hallo Matthias und Uwe


    Hab euch jeden erstmal 10 Stück gesendet.

    Den Rest dann die Tage mal.


    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Hallo Stefan !


    Vielen Dank schonmal.

    Die Idee finde ich sehr gut !


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...

  • Hallo Stefan und alle !


    Bei einer ersten Durchsischt ergeben sich schon 2 neue Informationen :

    Frontleitstelle 127 : Standort am 17.6.1943 Stalino (heute : Donez)

    [Quelle : Gefallener gemäss Karteikarte Gräberkartei]

    Frontleitstelle 117 : Standort bereits am 4.7.1944 Belgrad

    [Quelle : Gefallener gemäss Karteikarte Gräberkartei]


    Den Rest der Karten muss ich nochmal in Ruhe durchsehen, ob sich etwas Neues ergibt.

    Aber genau solche Infos helfen ja, die Lücken zu schliessen. Klasse !


    stefan / Heinz1982 :

    Vielen Dank für Deine Unterstützung dieses Projekts :thumbup: .


    Danke dafür und Beste Grüsse,


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...