Jagdgeschwader 3 "Udet" =>3. Staffel/JG 3

  • Hallo!

    Ich wollte mal fragen ob jemand mir helfen kann der suche nach einem Bild eines angehörigen, er war auch im JG3 und Oberleutnant, wenn mir jemand helfen kann dann meldet eich Bitte und es gibt mehr informationen


    Liebe grüße!

  • Hallo


    willkommen bei uns im Forum.


    Ordne deine Frage doch nochmal neu.


    Um wen geht es, was weist du von der Person und was willst du wissen

    Gruss Dieter

  • Hallo,

    Der Onkel meines Großvaters war im JG 3 Udet, Er war in der Ersten Staffel (3 Gruppe) und im Range eines Oberleutnants und hatte 5 Abschüsse

    Sein Name ist Joachim Hinkelmann und ich bin auf der Suche nach einem Bild von ihm


    Ich weiß auch seinen Geburtstag und Todestag etc aber ich weiß nicht ob das relevant ist

    (Wenn es das ist dann bitte mir bescheid geben dann füge ich es hinzu)

    Wäre nett wenn mir jemand helfe könnte/würde


    Liebe Grüße

  • Hallo,

    Der Onkel meines Großvaters war Oberleutnant mit 5 Abschüssen im JG3, ich glaube es war die 1 Staffel 3 Gruppe und ich habe leider kein Bild von ihm und hätte gerne eines.

    Deswegen wollte ich fragen ob mir dabei jemand helfen könnte eines zu finden, mit Büchern etc


    Sein Name ist Joachim Hinkelmann


    Für mehr Informationen wie sein Geburtsdatum etc schreibt mir einfach eine Nachricht


    MfG Luca:thumbsup:

  • Hallo Luca


    Hier mal paar Daten zu Hinkelmann



    Quelle: Luftwaffe Officer Career Summaries


    Und hier noch daten der Gräberkartei


    Name Joachim Hinkelmann

    Rang [Ob. Ltn.]
    Sterbeort [Unterpeiching am Lech]


    Beerdigt Friedhof Neuburg an der Donau


    Gruß Stefan

    Files

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Hallo Luca

    Dein Onkel ist am 24.04.44 in Unterpeiching mit einer Bf109 aus der Erla Fertigung bei einem Luftkampf gefallen. Er war in der 3.Staffel JG3, flog die weiße 22. Ein Foto hab ich leider nicht.


    Gruß

    Frank

  • Guten Tag


    Oblt. Joachim Hinkelmann (* 30.12.1921, Dresden) gehörte am Todestag (+ 24.4.1944) zur 3. Staffel/JG 3 - also zur I. Gruppe.

    Er wurde beim Großangriff der 8 USAAF auf Flugplätze im Raum München bei Unterpeiching bei Rain/Lech tödlich im Lufkampf abgeschossen und ist in Neuburg/Donau endbestattet.


    Die größte Sammlung von Fotos zu Angehörigen der Jagdgeschwader - so auch zum JG 3 - findet sich in der Geschwaderchronik von Jochen Prien. Die 4 Bände der Chronik sind thematisch nach Gruppen aufgeteilt - hier ist also in der Chronik zu "Stab und I. Gruppe, Jagdgeschwader 3" zu suchen (wer Zeit, Gelegenheit und Lust hat). Es ist schon einfacher, geschätzte 450 Seiten durchzublättern (ein Band) als alle 4 Bände mit zusammen rund 1500 Seiten.


    Eine weitere Chance auf ein Bild besteht beim JG 27.

    Er war nämlich 1941 .bereits bei der 9./JG 27 und wurde am 21.9.41 im Raum Kronstadt (bzw. mit Einsatzziel Kronstadt) unverletzt abgeschossen oder musste notlanden/abspringen, und kehrte nach ein paar Tagen zur Einheit zurück. In der Verlustmeldung ist die Ursache als "unbekannt" angegeben.

    Daher besteht die Chance, dass sich ein Foto in der Prien-Chronik zum JG 27 (Band zur III. Gruppe !) findet. Das sind dann noch mal 400 Seiten zum durchblättern.


    Viele Grüße, Uwe K.

    "Was sprechen die Diesel, Johann? - Die Diesel sind zufrieden, Herr Kaleu."

  • vielen lieben Dank!

    Hast du eine Ahnung wie ich ihn Kontaktieren kann?

    Ich habe leider kein Geld für die Bücher :(


    Ist es der Rechtsanwalt aus Hamburg?

    Hab bei einem Buch Eigenverlag und Hamburg gelesen

  • Guten Abend und Hallo,


    > Hast du eine Ahnung wie ich ihn Kontaktieren kann?

    Ich habe meine Zweifel, dass dies klappt. Er hält sich bedeckt (meine Erfahrung).

    Er schreibt gelegentlich im TOCH-Forum (Twelve O'Clock High Forum).


    > Ist es der Rechtsanwalt aus Hamburg?

    Ja.

    Einer der Co-Autoren der Buchreihe "Jagdfliegerverbände" ist gelegentlich auch hier im Forum vertreten.


    > Ich habe leider kein Geld für die Bücher.

    Genau dafür gibt es die Fernleihe in der nächstgelegenen Bibliothek.

    Man kann sich für wenig Geld Bücher aus jeder Bibliothek in Deutschland in die nächstgelegene Bücherei schicken lassen.


    Aber ich habe in der letzten Stunde meine Exempla der beiden genannten Chroniken durchgesehen.

    Ein Bild von Joachim Hinkelmann habe ich nicht gefunden - wobei aber nur ein Teil der auf den Fotos abgebildeten Geschwaderangehörigen namentlich bekannt und im Buch benannt ist. Man muss auch berücksichtigen, dass beide Bücher rund 5 2/3 Kriegsjahre darstellen.

    Der NAME ist allerdings mehrfach genannt - in beiden Bänden.


    Da J. Hinkelmann ab 1941 Offizier (Leutnant im Sept. 41) war, sind die Chancen sehr gut, dass es zu ihm eine Akte im Offiziersregister der Luftwaffe im BA-MA (Bundesarchiv-Militärarchiv) in Freiburg gibt. Darin ist eventuell eine Passbildkopie (aus Soldbuch, Wehrpass) enthalten.

    Und dann gibt es natürlich noch die Möglichkeit, in der Familie - auch und gerade in den verwandtschaftlich entfernteren Zweigen - zu "forschen".

    Zumindest wird dadurch der Horizont erweitert.


    Beste Grüße, Uwe K.

    "Was sprechen die Diesel, Johann? - Die Diesel sind zufrieden, Herr Kaleu."

  • Hallo Uwe, ich habe gerade dort abgefunden und sie haben mir gesgat ich soll ein Formular ausfüllen, würdest Du mir wenn du es weißt sagen wie ich zu diesem Formular komme?

    MfG Luca

  • Hallo J.H.,


    dann übernimm Du mal.

    Du kannst dem jungen Mann sicherlich viel besser helfen als ich.


    Mit Grüßen, Uwe K.

    "Was sprechen die Diesel, Johann? - Die Diesel sind zufrieden, Herr Kaleu."

  • Hallo Luca,


    im MilArchiv (BArch) in Freiburg habe ich keine Akte von Joachim Hinkelmann entdecken können.


    Weitere Anhaltspunkte zur Recherche über die Aktenlage wären mögliche Angaben auf der Zentralkarteikarte bei BArch PA,

    früher WASt, in Berlin.

    Auskünfte von PA dauern aber nach Antragstellung einige Zeit.


    Gruß

    Dieter

  • > Hast du eine Ahnung wie ich ihn Kontaktieren kann?

    Ich habe meine Zweifel, dass dies klappt. Er hält sich bedeckt (meine Erfahrung).

    Er schreibt gelegentlich im TOCH-Forum (Twelve O'Clock High Forum).

    Guten Morgen zusammen,

    Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Habe versucht ihn oder die Mitautoren über den Verlag zu kontaktieren da in einem seiner neuen Bücher ein kleinerer Fehler ist. Bis heute keine Reaktion...

    Finde so etwas schade da diese Fehler dann oft von anderen Autoren weiter übernommen werden.

    Viele Grüße aus dem sonnigen Pretzsch

    Frank

  • Guten Morgen Dieter,


    Ich habe dort gestern früh angerufen und habe dort mit einem netten Herren telefoniert, er meinte dass es gut möglich ist dass in seiner Personalakte auch ein Passbild ist da er ein Offizier war, für mich hat sich das so angehört als gäbe es dann wahrscheinlich etwas über ihn


    Er hat mir auch gesagt ich soll dieses Formular zur Recherche ausfüllen etc.

    Das werde ich machen aber ich hab mir sagen lassen dass das einige Zeit dauert.


    MfG

  • Hallo Luca,


    ob Besuchersaal oder die weiteren Sachbearbeiter, sie sind im allgemeinen sehr hilfsbereit.


    Falls eine Akte vorliegt, solltest Du sie gleich im Hause bei der zuständigen Firma Selke kopieren

    lassen (Scann oder auf Papier).

    Da die Seitenzahlen übersichtlich sind, ~10?, sind die Kosten überschaubar.

    Z.B. Scann Je Seite A4 in s/w mit 150 dpi € 0,42, color € 0,63 plus Versandkosten und MwSt., die

    Seite mit Foto in 300 dpi € 0,84 (Kosten Stand 04.08.2021).

    Die Seite mit Foto, falls vorhanden, in Farbe ist unbedingt empfehlenswert.


    Genaue Absprache kannst Du dann direkt mit der Sachberbeiterin der Fa. Selke telefonisch treffen,

    sie nennt Dir auch die Seitenanzahl, die Entscheidung über den Auftragsumfang liegt dann bei Dir.


    Ratsam wäre eine Notiz auf dem Antrag, damit der Sachbearbeiter gegebenenfalls die Akte gleich

    zur Fa. Selke weiterreicht.


    Gruß

    Dieter

  • Ich habe gestern mit Jochen Prien über diesen Offizier gesprochen. Ein Foto hat er von ihm leider nicht.

    mit Gruß
    Gerhard Stemmer

  • Hallo Merlin,


    kleiner Hinweis


    - hier sind Grüße am Anfang und Ende der Mitteilung obligatorisch.

    - vermeide Einzeiler.


    Danke !

    Gruss Dieter