Pionier-Ersatz-Bataillon 167

  • Hallo zusammen,


    online habe ich ein Soldbuch gesehen, in dem für einen Soldaten der Feldtruppenteil mit Pionier-Ersatz-Bataillon 167 angegeben wird (anbei der Link auf die Seite). Dies wird in der dem Soldbuch zugehörigen Beschreibung der 167. Volks-Grenadier-Division zugeordnet. In der Liste der Pionier-Ersatz-Bataillone im LdW ist diese Einheit nicht zu finden.

    Weiß vielleicht jemand mehr über dieses Bataillon? Könnte es sich tatsächlich auch um das Pionier-Bataillon 167 handeln?


    Vielen Dank.


    Grüsse

    Alex

  • Hallo Alex,


    ich gehe davon aus das es die 3. Kompanie vom Pionier-Bataillon 167.

    Diese Kompanie wurde nach der Feldpostnummer ca. einem Monat später aufgestellt.

    Stab und 1. - 2. Kompanie Pi.Btl. 167 erhielten ihre Feldpostnummer zum 15.11.1944 zugeteilt.

    Feldpostnummer 64842


    Es könnte sein das die 3.Kompanie aus zugeführten Ersatz verwendet wurde, der als Ersatz für die bestehenden Einheiten vorgesehen war.

    Dadurch wurde vermutlich eine 3./Pi.Ers.Btl. 167 gebildet und dann als 3./Pi.Btl. 167 ca. einem Monat später in das Bataillon eingegliedert.

    Grüße und bleib(t) Gesund - Matthias

    Alles was du anfässt ist Klima, es liegt in deiner Hand. (M.K.)

  • Hallo Matthias,


    das könnte gut passen, was du schreibst. Sowohl der Heimatort, als auch der Sitz des Ersatztruppenteils in München ist relativ oft in der 167. Volks-Grenadier-Division anzutreffen. Ich war nur wegen dem Wort „Ersatz“ irritiert, zumal es im LdW nicht zu finden ist. Es scheint sich also tatsächlich um ein Soldbuch eines Angehörigen der 167. VGD zu handeln.


    Grüsse

    Alex

  • Hallo !


    Interessante Fragestellung !


    Ich würde das genauso wie Matthias sehen, dass es sich um das Pi.Btl. 167 handelt in das neu eingetroffener Ersatz eingegliedert wurde.


    Der betreffende Soldat war ja vorher als Kraftfahrer in einer Gebirgs-Kraftwagen-Kolonne eingesetzt und wurde dann von der Kraftfahrer-Batterie

    der Art.Ersatz.Abt. 63 zur 167. VGD geschickt. Ich vermute daher mal, dass es sich um eine der Auskämm-Aktionen handelte, in der Soldaten und

    Spezialisten der Nachschub-Einheiten und Trosse zur Auffüllung von Kampfeinheiten herangezogen wurden.


    Die ungewöhnliche Bezeichnung 3./Pi.Ersatz-Btl. 167 könnte dann genau die Bedeutung haben, die Matthias vorgeschlagen hat :

    Die 3. Kp. wurde aus frisch eingetroffenem Ersatz aufgestellt, der erst noch ausgebildet werden muss (ähnlich wie in einem Feldersatz-Bataillon).


    Beste Grüsse,


    Uwe

    Seltsam, die Infanterie ! Sie fährt nicht, sie reitet nicht und unser himmlischer Vater bewegt sie doch...