wichtiges aber schlechtes Foto SS oder NSKK

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier ein gruseliges Foto von der Qualität her.

    1934 aufgenommen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob dies Allgemeine SS oder NSKK ist.


    Kann mir jemand einen Hinweis geben?

    Das Ärmelband ist sicher interessant, aber sichtbar kann ich es nicht machen.


    Vielen Dank

    clan01

    Files

    • Sohn.jpg

      (348.85 kB, downloaded 194 times, last: )
  • Guten Abend,


    Auf dem rechten Kragenspiegel fehlen die Sig-Runen der SS, daher würde ich auf NSKK tippen.


    Beste Grüsse,

    Fsms

  • Hallo,

    Er scheint neben dem SA-Sportabzeichen einen Schlesischen Adler 1. Stufe (Schlesisches Bewährungsabzeichen) auf der Brust zu tragen, war also noch nach dem Krieg im Osten aktiv. Das dritte Ehrenzeichen kann ich leider nicht genau erkennen. Eventuell ein VWA?

    Gruß,

    JR

  • Hallöchen,


    sieht mir ganz nach einem Angehörigen der SA-Standarte Feldherrnhalle aus.

    Das Ärmelband und die 2 farbig gedrehte Paspel am Kragen würden dafür sprechen.

    Oder was meint ihr?


    Gruß Colin

    Suche alles zu: Feuerlöschpolizei/Feuerschutzpolizei, Panzer Werstatt/Instandsetzungs Regiment/Abteilung FPR/Korps Hermann Göring, HJ Bann 181 Flöha/ i.Sa.,

    Kampfraum Mittelsachsen 1945 (Flöha, Frankenberg, Eppendorf, Oederan, Freiberg) und Erzgebirge

    Gruß Colin

  • Hallo,


    ein NSKK-Truppführer.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo zusammen,


    vielen Dank.

    Am NSKK Truppführer war ich auch schon dran. Man sollte aber nicht nur im eigenen Saft kochen.

    Das kaum sichtbare Abzeichen ist ein "Alte Kämpfer" des Stahlhelm, hier wohl das Dienstabzeichen mit Jahreszahl.

    Vielen Dank, war mir eine große Hilfe

    VG

    clan01

  • Guten Tag zusammen,


    ein paar Fragen von mir, eine Anmerkung.


    Woran wird denn der NSKK-Truppführer festgemacht?

    Hätte er nicht ein Ärmelabzeichen haben müssen?

    Vielleicht ist es auch nur nicht zu sehen.


    Truppführer,

    ich kenne einen Kragenspiegel mit zwei Sternen als Obertruppführer, nicht als Truppführer.

    Bei der SS, und, dummerweise auch beim NSKK, mag mir jemand eine Quelle für Truppführer mit zwei Sternen angeben?


    "Fsms",

    Quote

    Auf dem rechten Kragenspiegel fehlen die Sig-Runen der SS, daher würde ich auf NSKK tippen.

    Tippen?

    Das Tippspiel des FdW befindet sich im Clubzimmer, da geht es um Fussek.;)


    Ernsthaft,

    die Allgemeine SS hatte keine Sig-Runen auf dem Kragenspiegel,

    die eine Seite zeigte die Formationszugehörigkeit, die ander Seite den Dienstgrad.


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo zusammen



    Ich bringe mal den SD der SS ins Gespräch!

    Da war der eine Kragenspiegel für die niederen Ränge einfach schwarz!

    Den gab es 1934 , meines Wissens, schon.

    Was für ein Ärmelstreifen bzw. Ärmelbsnd ist das?



    Gruß Arnd

  • Hallo zusammen,


    Quote

    Was für ein Ärmelstreifen bzw. Ärmelbsnd ist das?

    das halte ich für sehr zielführend denn da meine ich ganz schwach ein "O" zu erkennen was dann in Richtung Organisation Todt, Transport-Korps-Speer und NSKK ginge, könnte passen ?

    Gruss Dieter

  • Guten Abend,

    "Fsms",

    Tippen?

    Das Tippspiel des FdW befindet sich im Clubzimmer, da geht es um Fussek.;)

    Allg. SS ist nicht mein Spezialgebiet, daher habe ich das Wort tippen schon bewusst verwendet. Ich bin ja auch in erster Linie hier, um etwas dazu zulernen.


    Beste Grüsse,

    Fsms

  • Hallo!

    Habe mir noch mal das Adler-Abzeichen angeschaut. Es scheint doch eher ein Erinnerungs- bzw. Veranstaltungsabzeichen zu sein, und nicht das Schlesische Bewährungsabzeichen. Außerdem ist mir aufgefallen, daß das Foto gerastert ist, also irgendwo abgedruckt wurde. Vielleicht mit Bildunterschrift?

    Gruß,

    JR

  • Hallo,


    danke für die weitere Beteiligung.

    Das Bild ist aus einer Zeitung Anfang 1935.

    Es ist eine Privataufnahme einer Familie von 1934, die der Zeitung zur Verfügung gestellt wurde.

    Der junge Mann wird nur als "Alter Kämpfer des Stahlhelms" bezeichnet, der mit seinen anderen Brüdern das "Stalhelm-Ehrenzeichen der Alten Garde" trägt.

    Was dies auch immer sein mag.

    Dass ich dazu schon ausreichend Google bemüht habe, sollte mir hier nicht empfohlen werden.


    Das Schlesische Bewährungsabzeichen ist es nicht. Hier steht der Adlerkopf doch deutlich höher aus den Flügeln heraus.

    Vielleicht wirklich ein unbedeutendes Veranstaltungsabzeichen wie NSDAP-Parteitag Nürnberg 1933 "NSKK Nuernberg Rally".

    Dies würde ja passen.


    Und bitte auch nicht das Tippspiel weiter verfolgen. Natürlich handelt es sich nicht um OT. Die wurde 1938 gegründet.

    SD ist es deswegen nicht, weil Hess offiziell diesen erst 34 gründete, der junge junge Mann aber viel zu unbedeutend ist - weiß ich - als dass er da schon mitspielen durfte.


    Ich bleibe bei NSKK, inklusive Nürnberg Fahrt 1933.

    Das Ärmelband ist mir unklar. Aber es lohnt nicht, sich darin zu verbeißen.


    Vielen Dank an alle.

    clan01

  • Hallo zusammen,


    Was haltet ihr denn von meiner Idee der Feldherrnhalle Standarte, dafür spricht doch so einiges.

    Haben wir denn keine SA Spezis im Forum?


    Gruß Colin

    Suche alles zu: Feuerlöschpolizei/Feuerschutzpolizei, Panzer Werstatt/Instandsetzungs Regiment/Abteilung FPR/Korps Hermann Göring, HJ Bann 181 Flöha/ i.Sa.,

    Kampfraum Mittelsachsen 1945 (Flöha, Frankenberg, Eppendorf, Oederan, Freiberg) und Erzgebirge

    Gruß Colin

  • Guten Morgen zusammen,


    Colin,

    Quote

    Haben wir denn keine SA Spezis im Forum?

    nein, haben wir nicht.

    Informationen aus Standardwerken, Adressbüchern oder sonstwas einzustellen reicht eben nicht aus.

    Mir ist, hier im Forum, niemand bekannt, der sich auch nur ansatzweise näher mit der SA beschäftigt,


    Vor 7 Jahren habe ich ich mal versucht, analog zur Allgemeinen SS, sowas wie eine ArGe zur SA zu begründen,

    haute aber nicht hin,

    vielleicht fehlte der Wille Zeit zu investieren,

    vielleicht schreckte die Arbeit daran ab,

    vielleicht verfügte niemand über die notwendigen Akten, Dokumente, um etwas wirklich Hilfreiches zu erarbeiten.


    Thematik SA


    Wir werden es nie erfahren....


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo zusammen,


    Hallo clan01,



    Ist das Originalbild eventuell etwas größer?Zur genauen Bestimmung dieses eher qualitativ schlechten Bildes,würde es helfen wenn man eventuell auch die Hosen erkennen könnte.


    Der junge Mann wird nur als "Alter Kämpfer des Stahlhelms" bezeichnet, der mit seinen anderen Brüdern das "Stalhelm-Ehrenzeichen der Alten Garde" trägt.

    Was dies auch immer sein mag.

    bei dem Abzeichen scheint es sich wohl um ein Stahlhelm Diensteintrittsabzeichen mit entsprechender Jahreszahl zu handeln.

    stahlhelmbund-diensteintrittsabzeichen.jpg




    Hallo Colin,


    Was haltet ihr denn von meiner Idee der Feldherrnhalle Standarte, dafür spricht doch so einiges.


    die SA-Standarte "Feldherrnhalle" fällt allein schon aufgrund des Aufnahmedatums des Bildes (1934) aus.



    Hallo Thomas,


    Vor 7 Jahren habe ich ich mal versucht, analog zur Allgemeinen SS, sowas wie eine ArGe zur SA zu begründen,

    haute aber nicht hin,

    vielleicht fehlte der Wille Zeit zu investieren,

    vielleicht schreckte die Arbeit daran ab,


    hierzu musst du natürlich auch bedenken, dass die Sturmabteilung der NSDAP insgesamt deutlich grösser war als die Allgemeine SS.Die Ausarbeitungen der Arge. Allg. SS wären selbst wenn sie vollkommen abgeschlossen wären,nur ein Bruchteil von dem was für die SA ausgearbeitet werden könnte.



    Gruss Chris

  • Guten Tag Chris,


    Quote

    hierzu musst du natürlich auch bedenken, dass die Sturmabteilung der NSDAP insgesamt deutlich grösser war als die Allgemeine SS.Die Ausarbeitungen der Arge. Allg. SS wären selbst wenn sie vollkommen abgeschlossen wären,nur ein Bruchteil von dem was für die SA ausgearbeitet werden könnte.

    wenn man das auf die Formationsgröße beschränkt, ganz klar,

    die SA war um ein Vielfaches größer als die SS..


    Dennoch halte ich den Parteiapperat Allgemeine SS für viel komplexer als den der SA,

    dazu die SS-Hauptämter, die SA dürfte da wohl nichts Vergleichbares gehabt haben.


    Gab es bei der SA die gleichen Hürden um aufgenommen zu werden?

    All die Hürden, die sich Himmler hat einfallen lassen um Angehöriger der SS zu werden?

    Gab es bei der SA all die Referenten, die bei der SS installiert wurden?


    Die SA wird nie das Problem wie die SS gehabt haben, nämlich, dass der RFSS versucht hat einen Orden aufzubauen.


    Zu meiner Entschuldigung, mit der SA habe ich nichts am Hut, kenne mich nicht aus.;)


    Beste Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo Thomas,


    Dennoch halte ich den Parteiapperat Allgemeine SS für viel komplexer als den der SA,

    dazu die SS-Hauptämter, die SA dürfte da wohl nichts Vergleichbares gehabt haben.

    Das Gegenstück zum SS-Hauptamt stellte bei der SA die Oberste SA-Führung dar mit all den Nebenämtern wie dem Führungshauptamt,Personalhauptamt,Erziehungshauptamt,Gesundheitshauptamt,Verwaltungshauptamt,Gericht- und Rechtsamt,usw..




    Gab es bei der SA all die Referenten, die bei der SS installiert wurden?


    aufgrund der unterschiedlichen Aufgabenbereiche ist dies zum Teil sicher nicht der Fall gewesen,allerdings gab es bei der SA für so "fast alles" auch Referenten wie z.B. Musikreferenten,Referenten für Presse und Propaganda,Sportreferenten,Referenten für Bauwesen usw...


    Komplex und in vielen Aspekten weitestgehend unbekannt ist die Sturmabteilung allemal.



    Gruss Chris

  • Moin zusammen,


    auch wenn ich von Parteiformationen und deren Uniformen fast keine Ahnung hab', gestattet mir bitte ein paar Anmerkungen/Fragen.


    Sturmriemen, Binder (Krawatte), Schulterriemen, Koppel und Dolchgriff erscheinen mir schwarz.

    Mütze, Hemd und Jacke scheinen eher braun (oder ähnliches) zu sein.


    Wenn der Dolchgriff schwarz ist, dann würde doch SA und NSKK rausfliegen. Die hatten m.W.n. braune Griffe.

    Gleiches gilt doch auch für den Binder (Krawatte).? Braun = SA; schwarz = SS

    Gab es bei der SS überhaupt braune Jacken in diesem Schnitt (4-Taschen)?


    Danke

    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    Sturmriemen, Binder (Krawatte), Schulterriemen, Koppel und Dolchgriff erscheinen mir schwarz.

    leider ist es nun aber nicht zweifelsfrei feststellbar ob das Lederzeug etc. schwarz oder ein dunkleres Braun ist.


    Die SS fällt allein schon aufgrund der Uniformjacke (Farbe) sowie des Fehlens des Totenkopfes and der Schaftmütze aus.

    Aus diesem Grund kann der Dolchgriff auch nicht schwarz sein.


    Das NSKK trug später zudem schwarzes Lederzeug sowie auch schwarze Kragenspiegel auf dunkelbraunen Kragen des Dienstrockes/Dienstbluse.Zwar fehlt das NSKK Hoheitsabzeichen sowie auch das schwarze Mützenband an der Schaftmütze,dies könnte allerdings mit dem frühen Aufnahmedatum zusammenhängen.


    Ohne die Beinbekleidung sehen zu können ist eine genaue Bestimmung der Zugehörigkeit auch leider nicht möglich.Voraussgesetzt das wir von vorschriftsmässiger Bekleidung ausgehen.


    Die bisherigen Hinweise sprechen allerdings mehr dafür das es sich auf dem Bild um einen Obertruppführer der Sturmabteilung handelt.



    Gruss Chris

  • Hallo zusammen,

    danke fürs Weitermachen.


    Die Frage ist aber eigentlich erledigt. Es ist nicht SA (das ist bekannt) und nicht SS, der Dolchgriff ist zwar auch schwarz auf dem Bild - aber die Qualität ist natürlich übel. Auch Nußbaum sieht halt schwarz auf solchen Fotos aus.

    Beine habe ich nicht, sonst hätte ich sie gezeigt.

    Alles was Ihr seht, ist alles, was ich habe. Und mir reicht NSKK, vor allem in der Kombination mit den Abzeichen. Das Stahlhelmabzeichen hätte ich auch gerne genauer wegen der Jahreszahl, aber identifiziert ist es eindeutig.