Reserve Polizei Bataillon 67

  • Habe über den " Verein Geschichte am Jürgensplatz " einige Informationen über den Einsatz dieser Einheit in Polen erfahren.


    Auch über die Beteiligung an Kriegsverbrechen in Polen. Im Magazin MEDEON "Magazin für Jüdisches Leben in Forschung und Bildung " wurde 2013 ein Recherchebericht unter dem Titel " Das Reserve-Polizeibataillon 67 und die Aktion Zamosc " veröffentlicht.

    https://www.medaon.de/de/artik…osc-ein-recherchebericht/


    Wer kann weiter Informationen über diese Polizeieinheit beitragen?


    Gruß, Theodor

    Ich lerne immer noch gerne dazu ;)

  • Im Juli 1942 wurden die Polizeieinheiten in Lublin neu gegliedert. Es entstand das Polizeiregiment 25, in welches das Polizei Bataillon 67 als 2. Bataillon aufging.

    Ich lerne immer noch gerne dazu ;)

  • Hallo Theodor,


    erstmal herzlich willkommen im Forum.


    Zum Reserve-Polizei-Bataillon 67 gibt es bereits einige Threads, sieher dazu u.a. hier:

    Polizei-Bataillon 67

    Zamosc - II./SS-Pol.Rgt 25 Pol.Btl. 67


    Vom Verein "Geschichte am Jürgensplatz" war mir der leider bereits verstorbene Klaus Dönecke gut bekannt. Es fand damals zwischen ihm und mir auch ein fruchtbarer Quellenaustausch statt. Seit etwa knapp zwei Jahren stehe ich mit Hermann Spix in Kontakt, auf dessen alleinigen Schultern nun das gesamte Projekt lagert. Nach meinem aktuellen Kenntnisstand sollen in den nächsten 1-3 Jahren drei Bücher zum Thema erscheinen. Ich freue mich schon riesig darauf und bin natürlich mächtig gespannt.


    Was genau interessiert dich am Bataillon?


    Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.

  • Hallo Daniel,


    die Polen- und Israelreise mit Klaus waren sehr beeindruckend. War ein feiner Kerl. Auf den Spuren einer Einheit zu reisen und dann im polnischen Kloster von einem Pater Dokumente gezeigt zu bekommen.

    Der Name Kurt Dreyer taucht später noch in anderen Einheiten auf. Ob es die gleiche Person ist, kann ich nicht sagen. Hast du mal in dieser Region gelebt?


    Da das Polizei Batailon 65 in das 25. Polizeiregiment überging, versuche ich nun weiter diesen Weg der Einheit zu verfolgen. Habe keinen persönlichen Bezug zu einem Mitglied dieser Einheit.


    Grüße

    Theodor

    Ich lerne immer noch gerne dazu ;)

  • Hallo Theodor,


    das ist die gleiche Person, ganz sicher. ;)

    Diese Fotos habe ich damals dem Verein und Klaus vermacht, damit auseinandergerissene Teile des Dreyer-Nachlasses wieder zusammengeführt werden konnten.


    Nein ^^, ich bin zwar väterlicherseits polnischstämmig, aber in dieser Region gelebt habe ich nie.

    2015 war ich mal für eine Woche vor Ort auf Bildungsreise (speziell in Lublin, Izbica, Piaski, Belzec, Zamosc, Siedlce, Treblinka, Wlodawa und Sobibor, um einige Ortsnamen zu nennen). Eine traurige geschichtsträchtige Gegend, würde aber immer wieder hinfahren, schon allein wegen meiner Leidenschaft.


    Grüße

    Daniel

    "Weil die Menschen schwach sind. Weil Neid und Feigheit ihr Fluch sind. Weil sie von der Wahrheit träumen, um dann doch wieder zu lügen. So leben sie im ewigen Zwiespalt. Warum müssen die Menschen immer wieder zweifeln?" Judas Ischariot auf die Frage, warum Jesus von Nazareth von ihm verraten wurde.