Spitz, bzw. Rufname des PzKpfw III

  • Moin Zusammen!


    Ich weiß nicht genau, welchem Thema ich das hier unterordnen kann, deshalb frage ich einfach mal hier nach. Ich hoffe das ist in Ordnung :).


    Zu meiner eigentlichen Frage:

    Ich beschäftige mich mit den Kettenfahrzeugen der Wehrmacht, und dort stößt man ja gelegentlich auf die Spitz, bzw. Rufnamen der Fahrzeuge, wie z.B den Tiger, Panther, Hornisse, oder auch Kätzchen, Stummel usw.

    Soweit habe ich alle möglichen Namen zu den einzelnen Fahrzeugen gefunden, selbst zum Panzer I und zum Jagdpanzer IV, aber mir fehlt immer noch der Name zum Panzer III. Ich war erstaunt, dass ich nichts zu dem Thema gefunden habe, weil der Kampfpanzer in größeren Stückzahlen gefertigt worden war, und sich ja auch in den ersten Jahren des Krieges, als wichtiges Glied der Panzertruppe entpuppte. Nicht einmal einen Truppenspitznamen habe ich gefunden. Weshalb ich hoffe, dass jemand im Forum Informationen zum Panzer III hat, die er gerne mit mir teilen möchte.


    Vielen Dank im Voraus!

    MfG

  • Hallo,

    leider kann ich dir keine Antwort geben aber mich würde interessieren

    was oder wer war ein Kätzchen?


    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Moin,


    Das Kätzchen war ein Mannschaftstransportwagen, auf Basis des Panzerkampfwagen 38 (t). Es wurden aber bis 1944/45 nur zwei (unfertige) Prototypen hergestellt.

    Du kannst dir die Funktion, wie die des Sd.kfz.251 vorstellen. Anbei habe ich noch ein Bild, damit du dir selbst ein Bild machen kannst.


    Liebe Grüße :)

  • Huch, ich habe vergessen deine Antwort zu zitieren^^ Unter deiner Frage, solltest du meine Antwort finden :)

  • Hallo,

    ich danke dir für deine Antwort.

    Meiner Meinung nach brauchts diese Zitierfunktion auch nicht, du

    antwortest auf meine Frage und gut ist.

    Zumal ja auch keine Antwort dazwischen steht.


    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Hallo,


    Quote


    Das Kätzchen war ein Mannschaftstransportwagen, auf Basis des Panzerkampfwagen 38 (t).

    der Schützenpanzer HS 30 kann seine Ähnlichkeit zum Kätzchen nur schwer verleugnen.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941


  • der Schützenpanzer HS 30 kann seine Ähnlichkeit zum Kätzchen nur schwer verleugnen.

    Moin,

    Das ist mir gar nicht aufgefallen, aber wo du Recht hast. Aber denkst du, dass sich die Bundeswehr bewusst an das Design des Kätzchens orientiert hat?


    Grüße

    Edwin

  • Hallo Edwin,


    Quote

    Aber denkst du, dass sich die Bundeswehr bewusst an das Design des Kätzchens orientiert hat?

    Hispano-Suiza entwarf den HS 30 nach Lastenheft der Bundeswehr, von daher kanns schon sein, daß der Kätzchen-Entwurf hier Modell stand.


    Grüße

    Thilo

    Suche alles zur Lehrtruppe Fallingbostel und zum Einsatz des NSKK in der Ukraine 1941

  • Hallo RiLeY,

    was für einen Namen hast Du für den Panzer I gefunden?

    Tiger, Panther, Hornisse etc. waren offiziel vergebene Namen, keine Spitznamen der Truppe.

    Meines Wissens wurden für die Panzerkampfwagen I bis IV keine offiziellen Namen vergeben.

    Beste Grüße

    Werner

  • Moin Werner,


    Du hast Recht, erst ab dem Panther waren Spitznamen für Kampfpanzer "Standard", bei Selbstfahrlafetten war das schon früher der Fall.

    Der Panzer I hatte den Spitznamen "Sardinenbüchse" (oder Sardinendose) bekommen. Der Panzer II hatte ab der Ausf. L den Namen Luchs bekommen.

    Beim Panzer III bin ich gerade ja am suchen. Und der Panzer IV bekam den inoffiziellen Spitznamen "Rotbart der Hauchdünne" (aufgrund der leichten Duchschlagung der Frontpanzerung).

    Ach und der Jagdpanzer IV hatte den Spitznamen "Guderians Ente".

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen ;)


    Liebe Grüße