8. Luftwaffen-Felddivision: Aufstellung?

  • Hallo Forum,


    im Rahmen meiner Familienforschung informierte mich die WASt, dass mein Großonkel Uffz. bei der 13. Jägerkompanie der 8. Luftwaffen-Felddivision war und im März 1943 während der Rückzugsbewegung von Stalingrad fiel.


    Nun gibt's bei 294id.de eine gute Kurzbeschreibung der Zeit von Januar bis April 1943 (die 8.Lw.F.Div. war dort angegliedert), nur leider nicht mit Erwähnung der 13. Jäg.Komp., dafür häufig unter Nennung der Bataillone.

    Zur Anzahl der Bataillone gibt es im Netz unterschiedliche Angaben, mal zwei (Lex.d.Wehrmacht), mal vier (axishistory).

    Zur Regiments- und Kompaniezuordnung habe ich nichts gefunden.


    Kennt jemand die korrekte Anzahl der Bataillone und die Zuordnung von Kompanien, insb. der 13. Jägerkompanie?

    Da es eine Panzerjäger-Abteilung mit drei Kompanien gab: könnnte die 13. Jäg.Komp. auch eine Panzerjäger-Kompanie sein?


    Danke für Auskunft u. ggf. Hinweise odr Gedankengänge,


    Marwiz

  • Hallo Marwiz,


    hier die Belegung der

    Feldpost-Nummer : 50163


    (1.5.1942-19.10.1942) Stab IV u. 13.-16. Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,

    (12.3.1943-7.9.1943) gestrichen,

    (8.9.1943-22.4.1944) 18.2.1944 3. Batterie schwere Flak-Abteilung 256 (v).


    Also gab es laut FPN-Vereichnis ein IV. Bataillon.


    Hier noch die FPN der anderen Einheiten der Luftwaffen-Feld-Division 8, die ich auf die Schnelle bei der o.a. Quelle gefunden habe:


    Feldpost-Nummer : 49493

    (1.5.1942-19.10.1942) groBe Nachschub-Kolonne Luftwaffen-Feld-Division 8,

    Feldpost-Nummer : 49891

    (1.5.1942-19.10.1942) kleine Nachschub-Kolonne Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 50086

    (1.5.1942-19.10.1942) Stab u. Einheit Panzerjäger-Abteilung Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 50277

    (2.1.1940-11.3.1943) Stab III u. 9.-12. Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 50615

    (2.1.1940-11.3.1943) Stab, Aufklarungs-Zug, Nachrichten-Kompanie u. Feldgendarmerie-Trupp Luftwaffen-Feld-Division 8,

    Feldpost-Nummer : 51019

    (2.1.1940-11.3.1943) Stab I u. 1.-4. Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Feldpost-Nummer : 51167

    (2.1.1940-11.3.1943) Sanitats-Kompanie Luftwaffen-Feld-Division 8,


    Leider habe ich das II. Bataillon nicht gefunden.

    Quelle: https://www.mob-finder.online/feldpostnummern/


    Gruß aus dem Norden

    Achim

    In Memoriam: Richard Möller *06.06.1907 MIA 16.01.1945 und Wolfgang Möller *04.02.1936 +11.05.2012

  • Hallo,


    danke für diese aufschlussreiche Info.

    Mein Großonkel in der 13. Kompanie gehörte also zum IV. Bataillon.


    Ich habe vier weitere Fragen, die vermutlich nur durch Analogie zu anderen Fällen oder durch Spekulation behandelt werden können.


    Am 17.01.1942 wird das IV./8.Lw.F.Div. dem G.R.514 der 294. ID unterstellt (lt. 294id.de), weil zwei Wochen vorher der Kommandeur der 8.Lw.F.Div., Oberst Heidemeyer, fällt.


    In der WASt-Auskunft bzgl. meines Großonkels heißt es, dass

    "lt. Meldung von 22.03.1943"

    seine Truppenteilzugehörigkeit noch immer auf 13. Jägerkompanie, 8. Lw.F.Div. lautet.


    1.

    Kann ich davon ausgehen, dass mein Großonkel zu diesem Zeitpunkt auf jeden Fall noch am Leben war? Also kommen solcherart Einträge immer durch Anwesenheitsprüfung zustande?

    2.

    Kann ich davon ausgehen, dass diese Meldung vom Stab des G.R. 514 gemacht wurde bzw. dort einging? Oder doch beim/vom Stab der 8.Lw.F.Div.?

    3.

    http://www.294id.de zeichnet nahezu taggetreu den Rückzug Jan-Apr 1943 auf;

    kann ich davon ausgehe, dass auf das IV./8.Fw.F.Div. eher der Rückzugsverlauf des G.R.514 zutrifft, oder doch eher jener des Restes der 8.Lw.F.Div. (dort hauptsächlich beschrieben: Flak-Abt.); für Befehlsketten ist enge räumliche Nähe Voraussetzung, ich tendiere zu ersterem

    4.

    In der Info vom WASt zgl. meines Großonkels heißt es weiterhin:

    "Spätere Truppenmeldungen sowie eine Vermißt- oder Todesmeldung liegen nicht vor."

    Was kann hier der Grund sein? Was sind typischerweise Gründe, dass noch nicht einmal eine Vermißtenmeldung vorliegt?


    Spekulationen durchaus erwünscht.


    Danke,


    Marwiz

  • Marwiz,


    Quote

    Mein Großonkel in der 13. Kompanie gehörte also zum IV. Bataillon.

    ja, wobei das Wesen der Lw.F.Div. und damit auch der Kampfwert nicht mit eine Heer-Div. vergleichbar ist


    z.B. Infanterie Teilen, Heer zwei Rgt. a drei Btl., 8. Lw.F.Div. vier Btl. ohne Regiment Struktur


    Quote

    Zitat LDW:

    Noch während der Aufstellungsphase erfolgte ab November 1942 der Kompanieweise Abtransport der Division an die Ostfront.

    das wiederum heist übersetzt das mit den mit den Lw. Jäger Kp. nur Löcher in den Heeres Divisionen gestopft wurden.

    Das erklärt auch die ungewöhnliche Unterstellung das IV.Btl. 8.Lw.F.Div. dem G.R.514 der 294. ID unterstellt

    Das Gren Rgt.514 hatte so hohe Verluste das dass IV.Btl. 8.Lw.F.Div. bzw. Kp. des Btl. die personellen Verluste ersetzte.

    Gruss Dieter

  • Hallo schwarzermai,


    danke für diese Info.


    Ist also anzunehmen, dass die "Meldung" bzgl. meines Großonkels vom 22.03.1943 beim Stab der 15. Lw.F.Div. gemacht wurde?


    Gruß,

    Marwiz