Recherche zu meinem Großvater in der Waffen-SS/Breslau, bitte um Hilfe!

  • Liebes Forum,


    Ich recherchiere seit einiger Zeit zu meinem Großvater, nun habe ich vom Bundesarchiv diese Karteikarte zu seiner Person zugeschickt bekommen.

    Ich steh nun trotzdem ziemlich im Dunkeln, kann das (die eingegangenen Meldungen) teilweise gar nicht lesen und weiß auch nicht genau, was mit der Information anzufangen.

    Was ich abgesehen von dieser Karteikarte weiß, ist dass mein Großvater Oberscharführer beim SS-Totenkopfverband war, er war bei der 2. SS-Totenkopfstandarte “Brandenburg”, er war irgendwann in Breslau in der Sternstraße stationiert, er hat in Polen, Finnland (war dort 44 im Lazarett) und Norwegen gekämpft. Er war Österreicher. Weiß jemand Genaueres über das Gebirgsjägerregiment 7 (?? Was bedeutet das 11./44??) Bescheid, weiß jemand, was die gemacht haben? Wo kann ich mehr Informationen finden?

    Ich würde mich über jegliche Hinweise sehr freuen!


    Schöne Grüße

    Klara

  • lohfeldt

    Changed the title of the thread from “Recherche zu meinem Großvater in der Waffen-SS, bitte um Hilfe!” to “Recherche zu meinem Großvater in der Waffen-SS/Breslau, bitte um Hilfe!”.
  • Hallo Klara


    ?? Was bedeutet das 11./44??


    Das heist 11. Kompanie des SS-Gebirgsjäger-Regiment 7


    Gruß Stefan

    Suche alles zu Gerätepark 661 und Sturm-Bataillon AOK 8.

  • Liebe Alle,


    Vielen Dank für die Hinweise! Ich habe jetzt noch herausgefunden, dass er beim 6. Infanterie Ersatz-Sturmbann war, ist das das selbe wie das Infanterie Ersatz-Bataillon?


    LG

    Klara

  • Hallo Klara,


    nein, das ist nicht das selbe. es gab auch schon mal einen älteren Thread dazu.

    Ersatz-Sturmbann Breslau SS-TV. - Einheiten der Waffen-SS - Forum der Wehrmacht (forum-der-wehrmacht.de)

    Inspektion der SS-Totenkopf-Standarten - Lexikon der Wehrmacht (lexikon-der-wehrmacht.de)

    Gruß Tilo

    Ehre die Toten

  • Moin Moin,

    dein Opa war im Sommer 1942 auf dem Truppenübungsplatz Wildfecken in der 9.Kompanie SS-Gebirgs Regiment 7.

    Kp. Führer-Hauptsturmführer Fockenbrock.

    Die 9.Kompanie wird am 10.8.1942 zur 11.Kompanie und kommt nach Finnland.

    Anbei ein paar Bilder mit deinem Opa.

    Sie stammen aus den Nachlässen zweier Kompanie Kameraden deines Opa`s.

    Teil uns doch mal mit, wer von den Oberscharführern dein Opa ist. Ach ja, Opa bekam das Eiserne Kreuz II.Klasse am 9.11.1943 verliehen.

    Gruß Charly

    Files

    • 4.jpg

      (112.07 kB, downloaded 81 times, last: )
    • 3.jpg

      (67.69 kB, downloaded 82 times, last: )
    • 2.jpg

      (164.59 kB, downloaded 77 times, last: )
    • 1.jpg

      (83.43 kB, downloaded 84 times, last: )

    Ich interessiere mich für das Leben und den Kampf der Männer der 6.SS-Gebirgsdivision "Nord".

  • Hallo Charly,


    Wow, unglaublich! Vielen Dank für die Bilder. Mein Opa ist der 2. von Link im letzten Bild. Woher weißt du das mit dem Eisernen Kreuz? Hast du noch mehr Informationen zu ihm?


    Schöne Grüße

    Klara

  • Hallo Klara,

    das ist das Einzige, was ich finden konnte.

    Gruß Charly

    Files

    • 365.jpg

      (381.49 kB, downloaded 74 times, last: )

    Ich interessiere mich für das Leben und den Kampf der Männer der 6.SS-Gebirgsdivision "Nord".

  • Hallo Tilo,


    Vielen Dank! Weißt du, wo ich mehr Informationen zu dem Ersatz-Sturmbann Breslau finden kann? Und kann es sein, dass er davor bei der 2. SS-Totenkopfstandarte “Brandenburg” war, oder muss das zeitlich danach gewesen sein?


    Schöne Grüße

    Klara