Wie viel Personal hatte eine Flak-Kompanie?

  • Hallo,


    Wie viel Personal(Stärke) hat das Flak-Kompanie? (1. September 1939)



    5. (leichte) Batterie-Reserve-Flak-Abteilung 501


    Offiziere :

    Unteroffiziere :

    Mannschaften :



    MfG

    S.W.

  • Hallo S.W.


    eine kleine Anmerkung vom Korinthenkacker8o:

    Da es sich bei der Reserve-Flak-Abteilung 501 um eine LUFTWAFFENeinheit der FlakARTILLERIE handelte,

    lautet die Bezeichnung der Untergliederungen nicht Kompanie, sondern Batterie.


    Kompanien besaßen die EERES-Flak-Abteilungen.


    Beste Grüße

    Ingo


  • Hallo Ingo,

    Ach! Ich machte einen Fehler. Danke!



    MfG

    S.W.

  • Hallo Eumex,


    Asche auf mein Haupt||;(....Das kommt vom Korinthenkacken...<X

    Natürlich gehörten die "Heeres-Flakabteilungen" zur Artillerie und hatten folglich Batterien.

    Aber.... "zum Glück" gabs die Heeres-Flak-Abteilungen erst ab 1942(??), insoweit lag ich mit den Batterien/Kompanien im Zeitraum 1939/1940 nicht ganz verkehrt8o8)....


    Beste Grüße

    Ingo

  • Guten Abend Ingo,


    machts ja nichts, auch ich lerne noch immer im Forum dazu......


    Wie Loddar sagen würde,, Again what learnd":)


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hallo S.W.

    Laut Buch "Fallschirmpanzerkorps Hermann Göring" von F. Kurowski waren die Werte einer mot. Batterie 1939 etwas höher. Siehe Datei.

    Aber deine Einheit ist eine Reservebatterie (v) und das heißt (verlegbar), also die hatte nur Flak-Anhänger, aber kaum Fahrzeuge und entsprechend auch keine Fahrer und fast keine Trosse oder was sonst noch eine mot. Batterie hatte.

    Ich habe keine Werte für so eine Batterie für 1939 aber für den 01.11.1943 und da siehst du, dass das Personal viel niedriger ist (Einheit hat hier bereits 15 x 2 cm) und insgesamt nur 3 Kfz. aber 15 Anhänger vorhanden sind. Was die Fahrzeuge betrifft sollte das auch für 1939 stimmen, Personal könnte natürlich noch höher gewesen sein, da ab 1942 deutlich gekürzt wurde. Und das Handschriftliche sind Kürzungen nach 11/1943.

    Viele Grüße

    BM

  • Hallo Zusammen,


    es mag sein das ich völlig falsch liege, aber eine Kompanie verfügte über 4 Züge / je Zug (3x) 2 Geschütze (leichte Flak) und

    einem Zug "Bodenverteidiger & Fuhrpark " auf Neudeutsch.. Sicherung. Insgesamt also um 120 Mann + 5 Zug Stab = ca. 150 Mann

    Das von BM ausgewiesene Regiment zeigt ca. 1500 Mann auf.


    Bg Taiko

  • Hallo Taiko,


    Quote

    es mag sein das ich völlig falsch liege, aber eine Kompanie

    ein bisschen ;); richtig Batterie


    Die Aufstellung zeigt den Stand von Juli 1939, mit 71 Beamten beim Abteilungsstab.

    Dazu wären Original-Quellen hilfreich denn ohne Erklärung ist das erst mal wenig wahrscheinlich

    Gruss Dieter

  • Hallo Dieter,

    ich bin mir ziemlich sicher, dass der Autor hier um eine Spalte verrutscht ist und es statt 71 Beamte (was wirklich viel wäre) einfach nur 71 Uffz./Mannschaften sind. Aber ich habe das Buch nicht geschrieben.


    Viele Grüße

    BM

  • Guten Morgen,


    nun haben wir wieder das Problem.

    In Freiburg gibt es keinen Aktenbestand zur Fliegerabwehr.

    Der Aktenbestand ist zwar in der Übersicht aufgeführt ist aber in Verstoß geraten.

    Es gibt noch die möglichkeit über die NARA nachzuforschen aber da kenne ich die bezeichnung Rolle nicht, sonst hätte ich sie mir warscheinlich schon bestellt.


    Was es gibt ist die Friedensstärkenachweisung einer Flakbatterie FStN 02 201 (L) vom 15.11.38.

    Diese Friedensstärkenachweisung dürfte bis auf den Versorgungsteil ident mit der Kriegsstäfkenachweisung sein.

    Dort ist angeführt Offiziere 6, Unteroffiziere 37 Mannschaften 181.

    Leider kann ich die Seite nicht einstellen hat den Vermerk "Kopie aus dem Bundesarchiv".


    Liebe Grüße

    Ralf


  • Hallo Ralf,

    Vielen Dank! :thumbup:



    MfG

    S.W.

  • Hallo Ralf,

    ich bin meine Unterlagen nochmal durchgegangen. Deine Aussage ist so nicht ganz richtig. Korrekt ist wohl, dass die KStN, die in der ersten Spalte im Buch genannt werden, so nicht vorliegen. Ich war aber vor ein paar Jahren in Freiburg und dort gab es Unterlagen zu den KStN 5012 (schw. Flak-Abteilung GG) und 5013 (lei. Flak-Abteilung GG), eventuell auch 5014 (Scheinwerfer-Abteilung GG), da habe ich mir keine Notiz zur korrekten KStN gemacht. Ich habe mir zwar das Verzeichnis in Freiburg nicht notiert, aber das waren sonstige KStN Luftwaffe.

    Diese KStN sind insofern besonders, da dort nicht wie normalerweise eine einzelne Einheit detailliert dargestellt wird, sondern die komplette Abteilung aufgelistet ist mit allen zugehörigen Teileinheiten und ihren Stärkeangaben. Diese Basis nun war wohl die Grundlage für die Übersicht im Buch. Die Angaben dort stimmen mit meinen Aufzeichnungen vollständig überein mit folgenden Einschränkungen. Der Stab Flak-Rgt. inkl. Nachrichtenzug ist falsch wiedergegeben, da hat der Autor wohl Übertragungsfehler gemacht. Und die Angaben für die KStN 2202, 2353, 2157 und 2537 habe ich damals in Freiburg nicht gefunden (heißt aber nicht, dass die nicht doch irgendwo zu finden sind, vielleicht ebenfalls unter einer Sammel-KStN). Ich kann daher nicht sagen, ob diese Angaben korrekt sind. Alle anderen Angaben entsprechen exakt meinen Aufzeichnungen für die oben genannten KStN bzw. den Angaben in Freiburg.

    Einzige weitere Besonderheit in der Darstellung des Buches ist noch, dass er wohl alle Kfz. mit Nummer (also z.B. auch alle Nachrichten-Kfz. unter Sd.Kfz. aufgeführt hat. Eigentlich sollten nur die Halbkettenfahrzeuge hier aufgeführt sein.


    Die korrekten Angaben für den Stab Flak-Rgt. sind

    8 Offz. / 3 Beamte / 27 Uffz. / 51 Mann (davon 24 Angestellte) mit 6 Kräder, 5 B-Krädern, 8 Pkw, 8 Lkw

    Und ja, in diesen KStN werden Angestellte aufgeführt. Ich bin mir aber sicher, die sind nicht mit ins Gefecht gezogen, da sie laut Angabe unbewaffnet sind.

    Der zugehörige Nachrichtenzug des Flak-Regiments hat

    1 Offz. / 0 Beamte / 10 Uffz. / 48 Mann (davon 7 Angestellte) mit 1 Krad, 1 B-Krad, 12 Pkw


    Im großen und ganzen halte ich meine Angaben bzw. die aus dem Buch daher weiterhin für plausibel. Aber da ich neu hier bin, kenne ich eure Regeln nicht. Klärt mich daher bitte mal auf, was bei euch als plausibel gilt.


    Viele Grüße

    BM

  • Guten Abend BM,


    du magst recht haben.

    Ich Sammle die KStN die zu kriegsbeginn gegolten haben.

    Im Zuge dessen habe ich die KStN RL2 III - 565 (vielleicht auch 564) die laut Inhaltsangaben die Flak behandeln sollte, in Freiburg bestellt.

    Die Antwort aus Freiburg lautete das die KStN über die Flak in Verstoß gekommen sind.

    Ich interessiere mich für Originaldokumente und nicht für abgeschriebene Bücher.

    Kriegsstärkenachweise darf ich aufgrund des Coyrigt nicht einstellen aber Christoph (WWIIdaybyday.com) hat sich zur Aufgabe gemacht sie Graphisch darzustellen.

    Sofern es seine Zeit erlaubt.


    Solltest du KStN haben ich bin immer interessiert.


    Liebe Grüße

    Ralf

  • Hallo Ralf,

    hier mal meine Abschrift aus Freiburg zur KStN Regiment General Göring für den Mai 1939. Die Angaben innerhalb der genannten KStN sind leider für die Fahrzeuge und Anhänger nur als Summen angegeben, da dort auf die Einzel-KStN verwiesen wird. Der Detaillierungsgrad lässt also in dieser Hinsicht leider sehr zu wünschen übrig. Ich kenne Christophs Arbeit und schätze sie sehr, fürchte aber diese Gliederung weist nicht genügend Details auf, da er ja alle Fahrzeugtypen und Rang-Klassen angibt und das geben diese KStN nicht her. Aber schau selbst.


    Hier nur mal drei Links zur Info, wo es weitere KStN im Originalformat gibt. Die meisten betreffen allerdings die Jahre 1943-45.

    In diesem Sammelordner sind fast alle Flak-KStN ab 1943 enthalten. Die Flak-Angaben beginnen ab Seite 149.

    Luftwaffen KStN ab 1943


    Und hier finden sich alle KStN nach Truppengattungen (allerdings fast alle Ordner ebenfalls nur Jahre 1943-45). Leider fehlt der Pionierordner (Band 6).

    Komplettübersicht alle KStN ab 1943ff

    Wobei für mich ein Highlight dieser Übersicht doch dieser Ordner ist, er enthält eine vollständige Gliederung aller Einheiten für die 22. Luftlandedivision Stand 02/1941. Ich denke mal so ähnlich sind die auch bereits in Holland unterwegs gewesen.

    22. Luftlandedivsion KStN Stand 01.02.41


    Vielleicht kennt der eine oder andere diese "Gratis"-Übersichten noch nicht.

    Viele Grüsse

    BM

  • Guten Morgen BM


    Danke für die Links ich habe die alle schon eingebaut in meine große Liste.

    Zu Bemerken ist das die Einheiten des Regiment Göring eine eigene KStN gruppe hatten.

    Wieweit diese von der normalen KStN abweicht entziet sich meiner Kenntniss.


    Liebe Grüße

    Ralf

  • Hallo Ralf,

    eine weitere Quelle weiß ich noch. Kennst du die Bücher von Niehorster zur Wehrmacht? Allerdings ist bei den Angaben Vorsicht geboten, alle mit *) gekennzeichneten KStN sind nicht Originale, sondern von ihm anhand anderer bestehender KStN aus späteren Jahren geschätzt und daher teilweise auch falsch (gerade bei Flak-Einheiten unterstellt er zum Beispiel, dass auch 1939/40 bereits 4 lei. Geschütze pro Zug da waren und nicht nur 3; dadurch ist seine Anzahl der vorhandenen Flak-Züge falsch).

    Für die Jahre 1939 werden allerdings auch Mobilisierungspläne für diverse Divisionen angegeben und dürften echt sein.Die findet man auch teilweise in der Reihe das Deutsche Reich und der 2. Weltkrieg abgebildet. Dort sind Mannschaftsstärken, Waffen und Fahrzeuge angegeben; hier nur sehr viel detaillierter. Für alle Folgejahre gibt er aber sehr häufig nur Fahrzeugangaben für die KStN wieder und das meiste sind seine Schätzungen. Aber die Zusammensetzung größerer Einheiten wird dort wirklich gut sichtbar. Und das beste zum Schluss, die Bücher sind frei downloadbar. Wer allerdings kein Englisch kann, hat weniger Spass, da nur die Einheitenbezeichnungen auch auf Deutsch angegeben werden.


    Hier mal der Link für alle Bücher. Und bitte beachten, nicht auf "Content" oder "Sample" klicken, da erhaltet ihr nur Ausschnitte. Ihr müsst auf die Titel jedes Bandes klicken, dann öffnet sich das gesamte Buch.

    Bücher_Niehorster_Wehrmacht

    Viele Grüße

    BM