• Guten Tag.


    Ich hätte die Frage, was ihr von dieser Abbildung haltet?

    Zeigen soll es einen RAD-Mann. Die Hakenkreuzbinde am Arm spricht meiner Meinung auch auch dafür.

    Allerdings hat er Koppel und Mütze der Wehrmacht wenn ich das richtig verstehe?

    Und die Gammaschen?

    Wichtig für mich wäre auch zu erfahren welchen Dienstgrad der Mann einnahm.Sammlung Reiter.jpg

    Wäre für jeden Tipp diese Abbildung betreffend dankbar.

    Danke schon jetzt für Eure fachlichen Stellungnahmen.


    Gruß aus Oesterreich.

    Georg

  • Servus Georg,

    nach dem Zeichen auf dem Kragen war es der Dienstgrad eines Vormannes im RAD, also 2.Stufe von unten mit Arbeitsmann beginnend. Die Hakenkreuzbinde am linken Arm gehörte zum Arbeitsdienst!


    Gruß

    Hans

  • Hallo zusammen,


    Das ist ein Angehöriger des RAD 'später im Krieg', ca. ab 1943. Dafür sprechen die Schnürschuhe mit Gamaschen und die Einheitsfeldmütze (sowas wie eine Feldmütze "M sowieso" gab es nicht) mit RAD-Emblem (!). Zum Dienstgrad s. die Kragenspiegel, Schulterklappen hat er ja keine. Für diese Periode kenne ich mich nicht gut genug für eine Schnelldiagnose aus...


    Gruß, Thomas!

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

    Edited once, last by HiWi: • Keine M-Modellnummern im Dritten Reich! • Die Hakenkreuzarmbinde war DAS Kennzeichen der NSDAP und ihrer Gliederungen - und des RAD und der OT • das Koppelschloss ist nicht zu erkennen, aber das Kastenschloss des RAD ist wegen des Mützenabzeichens mehr als wahrscheinlich ().

  • Hallo Georg,


    für mich ist das ein stimmiger RAD-Mann! Wie kommst du auf Wehrmachtskoppel? Der RAD hatte auch eigene Koppel.

    Die Mütze ist eine M43 Feldmütze mit RAD Abzeichen, dies ist auch stimmig.


    Gruß Colin

    Suche alles zu: Panzer Werstatt/Instandsetzungs Regiment/Abteilung FPR/Korps Hermann Göring, HJ Bann 181 Flöha/ i.Sa.,

    Kampfraum Mittelsachsen 1945 (Flöha, Frankenberg, Eppendorf, Oederan, Freiberg) und Erzgebirge

    Gruß Colin

  • Guten Abend zusammen,


    wenn ich das als Uniform-Laie anfügen darf: Auf den Fotos aus der RAD-Zeit meines Vaters (1943/44) tragen sie die gleichen Uniformen. Nur mit Spaten statt Karabiner. Man sieht da übrigens sowohl Schnürschuhe mit Gamaschen als auch Lederstiefel. Und Schiffchen genauso wie diese Feldmützen.

    Beste Grüße

    J.G.

  • Hallo,

    das Bild ist so eindeutig RAD 1943+, dass man eigentlich nicht fragen müsste.

    Verstehe nicht, was an diesem Bild unklar wäre.


    VG

    clan01