Organisation Todt Russland-Süd Wo Eingesetzt?

  • Moin, ich bin im Besitz eines Nachlasses eines OT-Mannes welcher in Süd Russland eingesetzt war. Es handelt sich um den Großonkel eines guten Freundes. Ich habe die Sachen 2015 aus derern Papiertonne gerettet. Es sind auch viele Fotos dabei, wo man Arbeiten an Häusern oder Brücken sieht. Ich habe auch ein Paar Dokumente mit Arbeitsorten dabei. Er war vor Einzug bei der Wirtschaftlichen Forschungsgesellschaft mbH in Berlin W8 als Bauingenieur eingestellt und Arbeitete ua. in Ybbs Österreich. Aus den Dokumenten geht hervor: Er war in der Einheit B 111. Sein Vorgesetzter war Regiments Baumeister Robert Graf und er (Willi Heuer) war sein Stellvertreter. Bei Nikolajew sollte 1941 über den Bug eine Dauerbehelfsbrücke gebaut werden, was jedoch zurückgezogen wurde. Stattdessen sollten nun Anlegebrücken für 24to. Fähren gebaut werden. Dieses Dokument ist an das Armeeoberkommando 11 A.Pi.Fü./Lbv. Lbv.Nr. 329/41 Adressiert Die Feldpostnummer auf allen Dokumenten lautet: 05864. Ein anderes Dokument vom 25.10.1941 ist an die Organisation Todt Einsatzleitung Kluger Feldpostnummer 40997 adressiert. Dieses Dokument beinhaltet auch eine Namensliste von Angestellten der OT und Baufirmen. Das 3. Dokument ist an die Örtliche Bauleitung Antonowka adressiert. Dort geht es darum, das die Brückenbauarbeiten mit weniger Arbeitern als geplant durchzuführen sei. Herr Heuer wird dort als Örtlicher Bauleiter genannt. Das 4. Dokument vom 19.2.42 ist an den Generalinspektor für das deutsche Strassenwesen Organisation Todt Zentrale Berlin Hauptbüro adressiert. Es geht um Unterschriftsberechtigung mit der Frage wer berechtigt ist was zu unterschreiben. Das 5. Dokument ist ähnlich. Das 6. Dokument vom 26.5.42 ist an Herrn Ing. W. Heuer Haupttruppführer bei O.T. B 111 adressiert. Es ist eine Danksagung über die Fertigstellung einer Dauerbehelfsbrücke über den Dnepr. Details: Bau von Vorland= und Flutbrücken von insgesamt 150m Länge, Schüttung eines 1300m langen Hochwasserdammes mit 35000 cbm Erdmassen bei einer Transportweite von durchschnittlich 1000m im Handbetrieb und aufbringen von 15.000qm Bohlenbelag trotz des sibirischen Winters rechtzeitig zu Ende gebracht zu haben. Dann sind keine Dokumente dieser Art mehr vorhanden. Seine Urkunden geben auch ein Paar Infos: KVK 2. Kl mit Schwertern: Haupttruppführer Wilhelm heuer Organisation Todt beim AOK 11 am 27.2.42, Ostmedaille, KVK 1.kl. mit Schwertern: Bauleiter Willi Heuer OT - Einsatz Taman am 20.4.43. Die Fotos geben auch einige Infos: Er war von August 1942 bis zum August 1943 im Kaukasus laut Beschriftungen der Fotos, 3 Fotos teigen Eisgang auf dem Dnepr und die Montage eines Hubjochs im März 1942. Auf ein Paar Fotos sieht man eine Baustelle mit einem Ständer, wo ein Schild angebracht ist: Großseilbahn Erbaut Br. Bau. Batl. 552 Ehingen Donau. Man kann es kaum lesen und ich hoffe ich habe es richtig erkannt. Einige Fotos zeigen vermutlich die Materialseilbahn über die Straße von Kertsch. Von welche Seite aus weiß ich aber nicht. Viele Fotos zeigen Baustellen von Brücken unterschiedlicher Art. Wo die standen oder stehen weiß ich nicht. Auf einem Foto fährt ein Ford LKW der 5. SS Panzer Division Wiking. Zeichen am Kotflügel. Ein Paar Fotos zeigen Albert Speer, Walter Brugmann oder General Rudolf Konrad auf dem Kuban Brückenkopf. Meine Frage ist nun. ob es möglich ist die Brücken zu ermitteln und zu ermitteln, wo er genau gewesen ist. ich werde nach und nach was davon einscannen und hochladen gruß Daniel.

  • Fotos -1-

    Foto1: Obere Reihe Großseolbahn mit dem Schild des Br. Bau. Batl. 552, darunter Materialseilbahn über die Straße von Kertsch?

    Foto2: Obere Reihe Haus mit Schild Brückenschlag B 111, darunter verschiedenes

    Foto3: Haus oder Barackenbau und Brückenbau wo? Straße von Kertsch?

    Foto4: Oben links Schilderbaum in Simferopol Krim, Rest Baustellen von Brücken an unbekannten Orten Ukraine Region

    Foto5: Weitere Baustellen Bilder von Brückenbau an unbekannten Orten.

    Files

    • Fotos 2.jpg

      (93.27 kB, downloaded 42 times, last: )
    • Fotos 3.jpg

      (91.92 kB, downloaded 38 times, last: )
    • Fotos 4.jpg

      (128.13 kB, downloaded 39 times, last: )
    • Fotos 5.jpg

      (102.03 kB, downloaded 39 times, last: )
    • Fotos 1.jpg

      (112.71 kB, downloaded 43 times, last: )
  • Weitere Fotos

    Foto9: Unbekannte Stadt Süd Russland, Reifenpanne mit MR Kennzeichen (Millitärbefehlshaber in Rumänien), Fahrzeuge im Gelände

    Foto10: Vermutlich eine Rast mit Wagenkolonne, Foto mit WH Soldaten und Ukrainischer Hilfspolizei?, LKW Unfall

    Foto6: Brückenbaustellen

    Foto7: Brückenbaustellen

    Foto8: Handschriftliches Wort auf Foto von Foto7 oberstes, Brückenbaustelle, Pontonbrücke über unbekannten Fluss

    Files

    • Fotos 9.jpg

      (79.92 kB, downloaded 33 times, last: )
    • Fotos 10.jpg

      (93.07 kB, downloaded 31 times, last: )
    • Fotos 6.jpg

      (94.19 kB, downloaded 30 times, last: )
    • Fotos 7.jpg

      (115.34 kB, downloaded 31 times, last: )
    • Fotos 8.jpg

      (77.14 kB, downloaded 29 times, last: )
  • Weitere Fotos

    Foto11: Feldküche auf LKW, Brückenbaustelle, von links: NSKK Angehöriger, Vermutlich Herr Heuer, OT-Angehöriger

    Foto12: Fertige Brücke wo ein Ford LKW der 5. SS-Panzerdivision Wiking rüber fährt siehe Beifahrer Kotflügel. Mit einer Lupe kann man auch noch etwas das SS Kenzeichen erkennen. SS- ?34 55?

    Files

    • Fotos 12.jpg

      (44.67 kB, downloaded 37 times, last: )
    • Fotos 11.jpg

      (96.78 kB, downloaded 41 times, last: )
  • grüß euch zusammen,

    Foto8: Handschriftliches Wort auf Foto von Foto7 oberstes

    das Wort ist vermutlich ein Ortsname - lese Camsawew - kann damit Jemand was anfangen???

    luetke das Wort steht auf dem Kopf im Vergleich zur Nummer 1268. Kannst du das richtig rum und schärfer einstellen?

    Haben denn die anderen Fotos auch Nummern?


    lg, Waltraud

  • Hallo zusammen


    Bei Bild 11 das untere Foto

    Der rechte Herr in Feldbluse? was für eine Schulterklappe ist das?

    Der linke Herr im Overall die Schulterklappe ist für mich nicht so richtig zu identifizieren!

    Was ich mich frage, was für ein Kragenspiegel ist das?

    luetke könntest du das einzeln und mit besterer Auflösung einstellen, bin 400 k sind möglich?


    Gruß Arnd

  • Moin und Danke fürs Antworten.


    WMeier Die 4 Stellige Nummer ist meine dem "Artikel" gegebene Nummer also nichts was mit dem Krieg zutun hat.

    Bilder sind hochgeladen.


    Arnd50 Der rechte Herr ist von der OT.


    Eumex vielen Dank für den Anhang.

  • Guten Abend Luetke,


    der rechte Herr, könnte dass ein Oberbauleiter sein....


    Servus Eumex

    Vivat Bavaria

  • Hier mal die Fotos, welche ich dem Kaukasus zuordnen kann. bei drei Fotos habe ich das drauf geschrieben, weil es je ein Foto gibt, was sehr ähnlich ist und wo es schon drauf stand. Die 4 Stellige Nummer ist wieder meine Nummer meiner Invenrtarliste der Sammlung. Es soll wohl Aug. 1942 / Aug. 1943 / Dezember 1942 (Auf keinem Foto ist Schnee zu sehen) und beim Schäferhund Samueski (Name) draufstehen. Das schrieb man mir in einem anderen Forum wo ich sie mal gezeigt hatte. Was steht da sonst noch drauf? Ortsangaben zu sehen? Kann jemand sagen was das für ein "Express" ist Das Wort davor ist auf dem Wagon nicht zu erkennen.


    Hier die Fotos mit Albert Speer, Walter Brugmann ( Träger des Ritterkreuz des Kriegsverdienstkreuzes) als Leiter der OT in Südrussland und General der Gebirgstruppe Rudolf Konrad (Ritterkreuzträger) Auf dem oberen Foto ist im Hintergrund ein SS Oberführer. Auf dem 3. Großbild ist Speer mit Uniformoberteil und Kurzer Hose. Jemand meinte mal, das dies nicht der Vorschrift entsprach. Das Müsste ca. im Mai 1943 auf dem Kuban Brückenkopf sein. Hier mal ein Link mit einem Foto der gleichen Versammlung: https://www.alamy.com/the-resp…right-image247141119.html


    Fotos vergessen


    Ich habe gerade ein Foto entdeckt, wo man unten im Bild Schienen sieht und im Hintergrund einen umgekippten Wagen für Schienenverkehr. Ist das eine Materialeisenbahn? Was ist das für ein Typ Wagon? So wie es aussieht war es an der Schwarzmeerküste aufgenommen. Die 2 Personen sind dort am Wasser mit Hund Samurski. der linke hat eine Armbinde und der rechte ein Ordensband am Knopfloch vernäht. ich denke es ist das EK 2.

  • Guten Abend Daniel,


    bis auf die Threaderöffnung alle Posts ohne Anrede und Gruß,

    dazu vier Posts hintereinander anstatt die Editierfunktion zu benutzen.


    Respekt!


    Grüße Thomas

    Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!

  • Hallo, Daniel,


    Quote

    Was steht da sonst noch drauf? Ortsangaben zu sehen?

    ja, sind zu sehen bzw. zu lesen, und zwar Ryazanskaya (bei Krasnodar) und Samurski - beides mit Kaukasus betitelt.


    Ich werde jetzt einige Deiner Beiträge zusammenfügen. Ferner bitte ich Dich, auf die Grußformeln in unserem Forum zu achten.


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Moin, Ich habe noch ein paar Fotos des Mannes. Auf dem Foto mit Kran ist eine Feldeisenbahn oder Materialbahn zu sehen. Kennzeichen beim Auto: MR-34. Auf den Rückseiten von 3 Fotos steht auch was: Eine Fahrt auf dem Dnepr im November 1941, Gefangenenlager März 1942 und April 1942 ???? Kanal?? das kann ich nicht richtig erkennen und übersetzen. Das Bild der Großbaustelle müsste vom Atlantik sein. Ein U-Bootbunker im Bau? Kann wer die Baustelle Identifizierenen? Er war dort aber nicht eingesetzt. Gruß Daniel