Nahkampfspange: silber oder bronze

  • Hallo,


    hier ein Teil eines Porträts meines Großvaters.

    Ich würde sagen, die Nahkampfspange ist silber ... allerdings ist sie jetzt mit einer Patina versehen, die es mir als Laien die Identifizierung schwer macht.

    (Verleihungsurkunde fehlt)


    20210125_110008.jpg


    Grüße, Michael

  • Moin Michael!


    Ich tendiere zu Bronze.


    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

  • Hallo,

    nachdem sie doch ziemlich hell ist würde ich doch eher sagen Silber.


    servus

    uwys

    Keine Macht den doofen!

  • Guten Tag ans Forum und an den Anfragenden,


    laut dem Ordenskundler Klietmann sollte bei der Verleihung der Nahkampfspange in Silber auch das EK I mit verliehen werden, falls der mit der Nahkampfspange Auszuzeichnende das EK I noch nicht hatte.

    Auf dem Foto des Großvaters ist neben der Nahkampfspange auch das EK I abgebildet.


    Mit freundlichen Grüßen aus der Normandie


    Peter

    (PH)

  • Hallo Michael,


    ich verstehe die ganze Anfrage nicht=O!

    Zitat:"... allerdings ist sie JETZT mit einer Patina versehen"

    Da Dir die Spange also wohl körperlich vorliegt, kannst Du doch leicht feststellen, ob es "Silber" ist.

    Und wenn Du es nicht feststellen kannst, ist jede Äusserung hier leider nur "Kaffeesatz-Leserei".


    Beste Grüsse

    Ingo

  • Hallo,


    danke, Arnd! Sehr interessante Seite, allerdings taucht er weder bei Bronze noch Silber auf.


    Hier der aktuelle Zustand ... ich habe noch keine Idee, wie ich die Spange am besten reinige.


    Grüße,

    Michaelspange_ohne.jpg

  • Servus,

    ich sehe eine total migrierte Bronzestufe, keine Patina ersichtlich, Material Zink.

    Da gibt's mMn nichts (mehr) zu reinigen.

    Die Rückseite wäre wichtig, falls es denn überhaupt noch was zu "Farben" zu sehen gäbe...

    Gruß Eddy
    Suche alles zu 143. Reserve-Division und Füsilier-Bataillon 217.

  • Hallo Ingo,


    bisher fühlte ich mich hier gut aufgenommen ...


    Nur zur Info: Das ist die einzige Nahkampfspange, die ich bisher gesehen habe. Daher war die Frage für mich valide, zumal sie auf dem Bild silber aussieht


    Angesichts Beiträgen wie Deinem werde ich mir weitere Fotos, Fragen etc. eher verkneifen.


    Michael

  • Hallo Ingo!


    Die Rückseite der Spange könnte vielleicht Aufschluss geben.


    An der Nadel kann man die ursprüngliche Farbe eventuell noch erkennen.


    Auch wenn die Spange auf dem Foto sehr hell aussieht, bleibe ich weiterhin bei der Bronze-Ausführung.


    Auf Bildern meines Opas sieht diese Ausführung ähnlich hell aus.


    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

  • Guten Tag zusammen,


    Quote

    Angesichts Beiträgen wie Deinem werde ich mir weitere Fotos, Fragen etc. eher verkneifen.

    Michael, nun mal langsam mit den jungen Pferden ;) Es kommen doch fundierte Antworten und Hinweise.


    Vielleicht könntest Du der Bitte von Eddy folgen und die Rückseite präsentieren?


    Grüße

    Diana


    Die Frau ist die einzige Beute, die ihrem Jäger auflauert (Ingelore Ebberfeld)

  • Hallo Michael,


    So sehe ich das auch. Aber ebenso schließe ich mich der Aussage an, dass es an der Spange nichts mehr zu reinigen gibt. Die Eloxierung ist 'runter', was das blanke bzw. Eher mattgraue Zink des Grundmaterials zum Vorschein kommen lässt. Das spricht für intensive Tragung oder schlechte Lagerung des Stückes. Behalte sie so, wie sie ist, als Andenken, Du kannst sie höchstens noch mehr beschädigen.


    Gruß, Thomas

    "Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!"

  • Guten Abend,


    anhand des Fotos würde ich von einer Silberstufe ausgehen.

    Und auch die von Dir gezeigte Spange ist m.E. eine stark migrierte Silberstufe. Reinigen oder verbessern lässt sich da nichts mehr.

    Hersteller der Spange war übrigens die Fa. Steinhauer & Lück/Lüdenscheid.

    Ein Bild der Rückseite würde - wie oben schon geschrieben - letztlich Gewissheit über die Stufe geben.

    Auf dem Nadelsystem aus Tombak hält die Versilberung in der Regel besser.


    Gruß

    Dirk

  • Hallöchen,


    Ich bin in fester Überzeugung das die hier gezeigte Spange eine der Stufe Silber ist, man sieht doch noch am oberen Rand die Versilberung,

    ebenso wird die Spange zur Verleihung wenn es eine Bronze Stufe sein soll wohl kaum so geglänzt haben wie auf dem Bild.


    Gruß Colin

    Suche alles zu: Feuerlöschpolizei/Feuerschutzpolizei, Panzer Werstatt/Instandsetzungs Regiment/Abteilung FPR/Korps Hermann Göring, HJ Bann 181 Flöha/ i.Sa.,

    Kampfraum Mittelsachsen 1945 (Flöha, Frankenberg, Eppendorf, Oederan, Freiberg) und Erzgebirge

    Gruß Colin

  • Hallo Colin!


    Nur zum Vergleich.


    Welche Stufe der NKS ist denn auf diesem Bild zu sehen?


    Gruß

    Christian

    Files

    • NKS.jpg

      (18.47 kB, downloaded 52 times, last: )

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision

  • Hallo Christian,


    Ich würde sagen entweder beide Herren Silber oder nur der rechte Herr und der linke eine in Bronze aber das ist echt schwer zu sagen.

    Aber ein Top Bild auch mit den Wendehosen:love:....


    Gruß Colin

    Suche alles zu: Feuerlöschpolizei/Feuerschutzpolizei, Panzer Werstatt/Instandsetzungs Regiment/Abteilung FPR/Korps Hermann Göring, HJ Bann 181 Flöha/ i.Sa.,

    Kampfraum Mittelsachsen 1945 (Flöha, Frankenberg, Eppendorf, Oederan, Freiberg) und Erzgebirge

    Gruß Colin

  • … (Verleihungsurkunde fehlt) ...

    Hallo,


    hast Du mal versucht in Erfahrung zu bringen, ob zur Verleihung der Nahkampfspange an Deinen Großvater im Bundesarchiv evtl. noch die Vorschlags- oder Verleihungslisten aus seiner Einheit bzw. dem übergeordneten Truppenteil oder vielleicht sogar eine Zweitschrift der Verleihungsurkunde vorliegen? Naheliegend wäre da der Bestand RW 59/Personalverwaltende Stellen der Wehrmacht, er musste ja auch die in seiner Einheit abgeleisteten, erforderlichen Nahkampftage nachweisen können.


    Gruß, J.H.

    Nett kann ich auch - bringt nur nix!

  • Hallo,

    wie wärs denn mal mit einem Bild der Rückseite?

    Das wäre sinnvoll und hilfreich für eine sicherere Bestimmung.

    Gruß Eddy
    Suche alles zu 143. Reserve-Division und Füsilier-Bataillon 217.

  • Hallo Colin!


    Beim rechten Herren kann ich dir zu 100% sagen, dass es sich um die NKS in Bronze handelt.

    Der Träger ist nämlich mein Opa.

    Bei seinem Kameraden wird es sich vermutlich auch um die Ausführung in Bronze handeln.


    Anhand von Fotos ist es sehr schwer die Ausführung zu erkennen.


    Gruß

    Christian

    Suche Informationen über die 170. Infanteriedivision