Regiment Bataillon Kompanie

  • Hallo


    Wer kann mir helfen?

    Ein IR vom Wehrmacht hatte 3 Regimenten.

    Jeder Regiment 4 Kompanien

    Jeder Kompanie 3 Züge.

    Ist das richtig?


    Ist ein Zug dasselbe wie ein Peloton?


    Vielen Dank


    Grüsse

    Von Harzen

  • Hallo,

    die Beschreibung des "Pelotons" bei Wikipedia ist ungenau.
    Pelotons hatten eigentlich nur eine Bedeutung, solange noch das Salvenfeuer der Vorderlader entscheidend war.
    Das bei Wikipedia gesagte hatte sich eigentlich schon vor dem ersten Weltkrieg erledigt. Seit ca. 1906 war die Infanteriekompanie in drei Züge eingeteilt.
    In der Wehrmacht gab es keine Pelotons, sondern es galt für das Infanterieregiment die oben im Beitrag 2 verlinkte Einteilung:
    Regiment hat drei Bataillone
    Jedes Bataillon hat vier Kompanien (drei Schützen- und eine MG-Kompanie mit schweren MG und Granatwerfern)
    Die Kompanie hat drei Züge.
    Dazu kommen noch beim Regiment die 13. - Infanteriegeschützkompanie - und die 14. Panzerabwehrkompanie.

    Abweichende Gliederungen galten für Gebirgsjäger, Panzergrenadiere, motorisierte Infanterie.

    Im Laufe des Krieges wurde allerdings von dieser Gliederung abgewichen, so hatten die meisten Infanterieregimenter dann nur noch 2 Bataillone.


    Grüße
    Jörg

  • Hi

    Kann es sein das er die Züge einer Kompanie meint?


    Ist ein Peloton nicht das Fahrradteil aus der Werbung?


    mfg Jan

    Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten. (Johann Wolfgang Goethe)

  • Guten Abend,

    die Gliederung der von Eumex genannten Schützenkompanie wurde bis Kriegsbeginn zumindest bei den Divisionen der 1. Welle erheblich verändert:
    - die schweren MG-Halbzüge fielen weg.
    - die Züge erhielten eine vierte Gruppe
    - die Kompanie erhielten einen Panzerabwehrbüchsentrupp mit 3 Panzerbüchsen

    https://www.wwiidaybyday.com/kstn/kstn131c10okt39.htm

    Das war dann die Gliederung, die weitgehend bis 1943 beibehalten wurde.


    Man muss sich aber darüber im klaren sein, das diese Gliederung oft nur Theorie waren und in der Praxis immer vom verfügbaren Mannschaftsbestand und dem Material bestimmt wurden.

    Grüße
    Jörg

  • Hallo VonHarzen,


    Du bist aus Belgien, richtig? In Belgien und den Niederlanden ist ein Peloton dasselbe wie der deutsche Zug.


    Mfg, Rick.